3 wichtige Erkenntnisse aus dem Ergebnisbericht von DuPont für das 1. Quartal

By: Wajeeh Khan
Wajeeh Khan
Wajeeh ist ein aktiver Verfolger des Weltgeschehens, der Technologie, ein begeisterter Leser und spielt in seiner Freizeit gerne Tischtennis. read more.
on Mai 5, 2021
  • DuPont meldet einen besser als erwarteten Gewinn und Umsatz im 1. Quartal des Geschäftsjahres
  • Der Vorstand genehmigte ein neues Aktienrückkaufprogramm im Wert von 1,08 Mrd. £
  • DuPont prognostiziert für das gesamte Geschäftsjahr einen Umsatz von bis zu 11,45 Mrd. £

DuPont de Nemours Inc. (NYSE: DD) gab am Dienstag bekannt, dass Gewinn und Umsatz im 1. Quartal des Geschäftsjahres besser als von Analysten erwartet ausfielen. Alle Geschäftsbereiche zeigten sich in den letzten Monaten stabil, so dass das Unternehmen seine Prognose für das Gesamtjahr anhob.

1. Finanzielle Leistung

DuPont meldete im 1. Quartal einen Nettogewinn von 3,88 Mrd. £, was 6,41 £ je Aktie entspricht. Im vergleichbaren Quartal des vergangenen Jahres meldete das Unternehmen einen Verlust von 434,44 Mio. £ oder 59,75 Pence pro Aktie.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Bereinigt um Einmaleffekte verdiente das Chemieunternehmen im 1. Quartal 65,51 Pence pro Aktie. DuPont bewertete seinen Umsatz im letzten Quartal mit 2,87 Mrd. £, was einem Wachstum von 8,3% gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Laut FactSet prognostizierten die Experten, dass das Unternehmen im 1. Quartal einen Umsatz von 2,77 Mrd. £ erzielen wird. Ihre Schätzung für den bereinigten Gewinn je Aktie wurde auf niedrigere 53,99 Pence gedeckelt. In anderen Nachrichten aus den Vereinigten Staaten teilte KKR & Co mit, dass sein Gewinn im 1. Quartal des Geschäftsjahres um 63% gestiegen ist, was vor allem auf das Kapitalmarktgeschäft zurückzuführen ist.

2. Aktienrückkauf und Prognose für das Gesamtjahr

Für das gesamte Geschäftsjahr prognostiziert DuPont nun einen bereinigten Gewinn je Aktie von bis zu 2,70 £. Das in Wilmington ansässige Unternehmen erwartet für das Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz zwischen 11,30 und 11,45 Mrd. £.

Der Vorstand genehmigte am Dienstag ein neues Aktienrückkaufprogramm im Wert von 1,08 Mrd. £. DuPont kaufte im 1. Quartal Aktien im Wert von 359,93 Mio. £ zurück.

3. Bemerkungen des Geschäftsführers

CEO Ed Breen kommentierte die Meilensteine des 1. Quartals am Dienstag wie folgt:

Im 1. Quartal haben wir die Abspaltung unseres Geschäftsbereichs Nutrition & Biosciences durch eine steuerfreie Abspaltung abgeschlossen und Vereinbarungen zur Veräußerung unserer Geschäftsbereiche Clean Technologies und Solamet unterzeichnet; wir erwarten aus allen drei Transaktionen einen Bruttoerlös von ca. 8 Mrd. $. Darüber hinaus haben wir eine endgültige Vereinbarung zur Übernahme von Laird Performance Materials bekannt gegeben, die unser Segment Electronics & Industrial ergänzt. Die geplante Übernahme von Laird Performance Materials ist Teil unserer Strategie, als globaler Innovationsführer durch gezielte M&A zu wachsen.

Auswirkungen auf den Aktienkurs

Der Aktienkurs von DuPont sank am Dienstag im vorbörslichen Handel um mehr als 1% und verlor bei Markteröffnung weitere 0,75%. Die Aktie machte jedoch später den gesamten Intraday-Verlust wieder wett und notierte bei einem Preis von 56,55£. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels wird DuPont mit 30,20 Mrd. £ bewertet.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld