EUR/USD: Wichtige Niveaus vor der EZB-Zinsentscheidung

By: Crispus Nyaga
Crispus Nyaga
Crispus ist ein aktiver Trader, wo er bei Capital.com verfolgt und kopiert wird. Er lebt in Nairobi mit seiner… read more.
on Jun 9, 2021
  • EUR/USD hat im Vorfeld der EZB-Entscheidung ein Double-Top und ein aufsteigendes Channel gebildet
  • Es wird erwartet, dass die Bank die Zinssätze unverändert lassen wird
  • Die USA werden kurz nach der EZB-Entscheidung die nächsten Inflationsdaten veröffentlichen

Der EUR/USD blieb vor der bevorstehenden Entscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) und den US-Inflationsdaten in einem Konsolidierungsmodus. Er wird bei 1,2187 gehandelt, was leicht unter dem Hoch der letzten Woche von 1,2265 liegt.

EUR/USD
EUR/USD-Kursentwicklung

Prognose der EZB-Entscheidung

Die EZB hat am Mittwoch ihre zweitägige geldpolitische Sitzung begonnen und wird voraussichtlich am Donnerstag ihre Stellungnahme veröffentlichen. Diese Entscheidung fällt zu einem Zeitpunkt, zu dem sich die Wirtschaft der Eurozone nach dem Rückgang im ersten Quartal zu erholen begonnen hat.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Die am Dienstag veröffentlichten Daten zeigten, dass das BIP der Eurozone im ersten Quartal im Jahresvergleich um 1,3% schrumpfte, nachdem es im Vormonat um 1,8% fiel. Weitere in der vergangenen Woche veröffentlichte Daten zeigten, dass der Verbraucherpreisindex (VPI) der Eurozone zum ersten Mal seit mehr als drei Jahren über 2% stieg.

Analysten erwarten, dass die EZB die Zinssätze in dieser Sitzung unverändert lassen wird, da die Entscheidungsträger weiterhin die laufende Erholung abwägen. Sie erwarten auch, dass die Bank zusagen wird, mit ihren Asset-Käufen fortzufahren.

Dennoch steht die EZB vor schwierigen Entscheidungen. Zum einen ist die Bilanzsumme auf mehr als 7 Bio. $ gestiegen. Außerdem gibt es Probleme mit einem lang anhaltenden deflationären Druck, ähnlich wie in Ländern wie Japan und der Schweiz. Auf dem Anleihemarkt befinden sich die meisten zweijährigen Staatsanleihen des Euroraums immer noch im negativen Bereich, während die EZB erwartet, dass die Inflation noch in diesem Jahr auf 1,5% fallen wird.

Daher gibt es Anzeichen dafür, dass die EZB die Zinssätze und die Politik der quantitativen Lockerung genau wie die US-Notenbank unverändert lassen wird. Und das, obwohl die Daten zeigen, dass sich der Arbeitsmarkt anspannt, während die Inflation steigt.

Der EUR/USD wird auf die neuesten Inflationsdaten reagieren, die im Anschluss an die morgige EZB-Entscheidung veröffentlicht werden. Analysten erwarten, dass die Gesamt- und Kern-VPI auf 4,3% bzw. 3,2% gestiegen sind.

EUR/USD technische Analyse

EUR/USD
EUR/USD technisches Diagramm

Das Tagesdiagramm zeigt, dass EUR/USD vor kurzem bei 1,2240 ein Double-Top-Muster gebildet hat. In der technischen Analyse ist dieses Muster normalerweise ein Zeichen dafür, dass das Paar sinken wird. Die Halslinie befindet sich bei 1,1700, was etwa 4% unter dem aktuellen Niveau liegt.

Inzwischen hat das Paar ein aufsteigendes Channel gebildet, das in blau dargestellt ist. Beim aktuellen Kurs befindet sich das Paar zwischen diesem Channel. Daher gibt es für das Paar drei mögliche Ergebnisse vor und nach der EZB-Entscheidung und den US-Inflationsdaten. Es könnte innerhalb des Channels bleiben, sich über den Widerstand bewegen und das bisherige Jahreshoch bei 1,2354 testen oder unter die untere Linie der Unterstützung zurückgehen.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld