Kellogg Company Preisanalyse: Ist jetzt ein guter Zeitpunkt, diese Aktie zu kaufen?

By: Stanko Iliev
Stanko Iliev
Stanko widmet sich der Aufgabe, Investoren mit relevanten Informationen zu versorgen, die sie für ihre Investitionsentscheidungen nutzen können. Er… read more.
on Sep 19, 2021
  • Der Aktienkurs von Kellogg Company ist von seinem jüngsten Höchststand von über 67$ gesunken
  • Die Unternehmensleitung sieht mögliche Risiken für die kommenden Quartale
  • Kellogg wird 45 Mio. $ für die Optimierung seiner Lieferkette ausgeben

Der Aktienkurs von Kellogg Company (NYSE: K) liegt weiterhin oberhalb der starken Unterstützung bei 60$, während das Management des Unternehmens für die kommenden Quartale potenzielle Risiken sieht, die vor allem auf die Inflation und die Sorgen um den Klimawandel zurückzuführen sind.

Fundamentale Analyse: Kellogg Company kündigte einen Plan zur Umstrukturierung seines Lieferkettennetzes an

Kellogg Company ist ein amerikanisches multinationales Lebensmittelunternehmen, das Getreide und Fertiggerichte herstellt. Es wird erwartet, dass die Bevölkerung, die Frühstücksflocken konsumiert, in den USA bis 2024 von 283 Millionen auf 290 Millionen anwächst, und wenn Sie nach einem soliden Renditepotenzial suchen, können Aktien dieses Unternehmens eine gute Wahl sein.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Kellogg profitiert weiterhin von den positiven Verbraucherpräferenzen, die sich hin zu gesunden Lebensmitteln entwickelt haben, und das Unternehmen meldete im letzten Monat besser als erwartete Ergebnisse für das zweite Quartal. Der Gesamtumsatz stieg im Jahresvergleich um 2,3% auf 3,55 Mrd. $ und lag damit über den Erwartungen, während der GAAP-Gewinn je Aktie im zweiten Quartal bei 1,11$ lag (+0,09$).

Der organische Umsatz stieg im zweiten Quartal um 1,9%, und der Umsatz des Unternehmens über Einzelhandelskanäle blieb stark. Der Einzelhandelsmarkt verbessert sich weiterhin aufgrund positiver Trends im Verbraucherverhalten, die den Anteil, der während der Pandemie an die konventionellen Lebensmittelhändler verloren ging, offenbar zurückerobern.

Unsere Bilanz ist nach wie vor solide, die Nettoverschuldung liegt in etwa auf dem Niveau des Vorjahres und niedriger als in den beiden Vorjahren, und das trotz der Erhöhung der Barmittel, die wir in Form von wieder aufgenommenen Aktienrückkäufen und einer erhöhten Dividende an unsere Aktionäre zurückgeben. Unsere Finanzlage ist also recht solide, sagte Amit Banati, CFO & Principal Financial Officer der Kellogg Company.

Das Unternehmen kündigte kürzlich einen Plan zur Reorganisation seines nordamerikanischen Lieferkettennetzwerks an, um die Produktivität zu steigern und die Inflation auszugleichen. Kellogg wird 45 Mio. $ ausgeben, um seine Lieferkette zu optimieren, und der Plan umfasst die Verlagerung der Produktproduktion an optimale Standorte.

Die Unternehmensleitung sieht für die kommenden Quartale potenzielle Risiken vor allem aufgrund der Inflation in Verbindung mit Covid-19-Sorgen und erwartet, dass die Bruttomarge im zweiten Halbjahr stärker als im ersten Halbjahr unter Druck stehen wird. Ken Goldman, ein Analyst von J.P. Morgan, sagte, dass Preiserhöhungen ein „schwacher Trost“ seien und erwartet, dass die Investoren Lebensmittelunternehmen in den nächsten Quartalen skeptisch betrachten werden.

Aus fundamentaler Sicht wird Kellogg Company zum weniger als 10-fachen des TTM-EBITDA gehandelt, und mit einer Marktkapitalisierung von 21,6 Mrd. $ sind die Aktien dieses Unternehmens fair bewertet. Die aktuelle Dividendenrendite liegt bei 3,6% und macht diese Aktie zu einer soliden Wahl für dividendenorientierte Anleger.

Technische Analyse: Kellogg-Aktienkurs ist von seinem jüngsten Höchststand von über 67$ gesunken

Datenquelle: tradingview.com

Der Aktienkurs von Kellogg Company ist von seinem jüngsten Höchststand bei über 67$ zurückgegangen, und wenn der Kurs unter die Unterstützung bei 60$ sinkt, wäre dies ein starkes Verkaufssignal. Steigt der Kurs hingegen über 65$, wäre dies ein Signal, Kellogg-Aktien zu kaufen, und das nächste Ziel könnte bei 67$ oder sogar 70$ liegen.

Zusammenfassung

Die Kellogg Company befindet sich in einer guten Position, um ihr Geschäft auszubauen; dennoch sieht die Unternehmensleitung für die kommenden Quartale potenzielle Risiken, die vor allem auf die Inflation und die Besorgnis über den Klimawandel zurückzuführen sind. Das Unternehmen hat kürzlich einen Plan zur Umstrukturierung seines nordamerikanischen Lieferkettennetzes angekündigt, um die Produktivität zu steigern und die Inflation auszugleichen.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld