Uber erreicht seinen Rentabilitätsmeilenstein früher als geplant

By: Wajeeh Khan
Wajeeh Khan
Wajeeh ist ein aktiver Verfolger des Weltgeschehens, der Technologie, ein begeisterter Leser und spielt in seiner Freizeit gerne Tischtennis. mehr lesen.
on Sep 21, 2021
  • Uber wird im laufenden Quartal auf bereinigter Basis ein ausgeglichenes Ergebnis oder einen Gewinn ausweisen
  • CEO Dara Khosrowshahi erörtert den erhöhten Ausblick in der "Squawk Box" von CNBC
  • Der Aktienkurs des amerikanischen Fahr-Dienstleisters ist am Dienstag um mehr als 10% gestiegen

Der Aktienkurs von Uber Technologies Inc. (NYSE: UBER) stieg am Dienstag um mehr als 10%, nachdem der Fahrdienst-Vermittler mitteilte, dass er im laufenden Quartal ein ausgeglichenes Ergebnis oder einen Gewinn auf bereinigter Basis erzielen wird.

Uber geht davon aus, den Meilenstein aufgrund der starken Nachfrage nach der Pandemie und der zunehmenden Online-Bestellung von Lebensmitteln vorzeitig zu erreichen.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Die Äußerungen des CEO in der „Squawk Box“ von CNBC

Für das vierte Quartal rechnet Uber mit einem bereinigten Gewinn von bis zu 100 Mio. $, da die Bruttobuchungen nun 35% bis 40% über dem Niveau zum Zeitpunkt des Börsengangs liegen. CEO Dara Khosrowshahi kommentierte die angehobene Prognose in der „Squawk Box“ von CNBC:

Wir haben schon früh erkannt, dass wir mehr Fahrer auf die Plattform bringen müssen. Im zweiten Quartal haben wir uns also auf das Angebot konzentriert, insbesondere in den USA, um unsere Fahrerbasis zu stärken. Wir sehen jetzt die Vorteile dieser frühen Investition.

Die Ankündigung erfolgt einen Monat, nachdem ein kalifornischer Richter die Proposition 22 als verfassungswidrig eingestuft hat.

Steigende Fahrpreise werden bis Ende 2021 nachlassen

Die vergangene Woche war für Uber die volumenmäßig beste in der Geschichte des Unternehmens, fügte der Geschäftsführer hinzu. Infolgedessen sieht das in Kalifornien ansässige Unternehmen seine Margen wieder auf dem historischen Niveau.

In seinem Interview mit CNBC äußerte sich Khosrowshahi auch zuversichtlich, dass die höheren Fahrpreise bis Ende 2021 nachlassen werden.

Beim Surge Pricing geht es um den Ausgleich von Angebot und Nachfrage. Dadurch werden mehr Fahrer in Gebiete angezogen, in denen wir mehr Nachfrage als Angebot haben. In den letzten zwei Wochen haben wir 5% mehr Fahrer auf die Plattformen gebracht, und der Surge Pricing ist jetzt im Wesentlichen auf dem niedrigsten Stand seit Mai und bewegt sich ebenfalls nach unten.

Das 84 Mrd. $ Unternehmen wird immer noch rund 30% unter seinem bisherigen Jahreshoch im Februar gehandelt.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
10/10
67% of retail CFD accounts lose money