DXY: Prognose für den US-Dollar-Index im Vorfeld der US-Inflationsdaten

By: Crispus Nyaga
Crispus Nyaga
Crispus ist ein aktiver Trader, wo er bei Capital.com verfolgt und kopiert wird. Er lebt in Nairobi mit seiner… mehr lesen.
on Nov 8, 2021
  • Der US-Dollar-Index hielt sich am Montagmorgen stabil
  • Der Index reagiert immer noch auf die Fed-Entscheidung und US-Jobdaten
  • Der Fokus liegt nun auf den bevorstehenden US-Daten zur Verbraucherinflation

Der US-Dollar-Index (DXY) blieb am Montagmorgen stabil, da die Anleger weiterhin über die Entscheidung der US-Notenbank und die guten Daten zu den Beschäftigtenzahlen außerhalb der Landwirtschaft (NFP) nachdachten. Der Index liegt bei 94,28$ und damit einige Punkte unter dem Tief der letzten Woche von 94,55$.

US-Inflationsdaten stehen bevor

Der US-Dollar-Index stand letzte Woche im Rampenlicht, als die Anleger über die jüngste Zinsentscheidung der US-Notenbank nachdachten. Die Fed beschloss, die Zinssätze zwischen 0% und 0,25% dort zu belassen, wo sie seit Beginn der Pandemie waren.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Die Fed beschloss außerdem, den Umfang ihres Programms zur quantitativen Lockerung (QE) in Höhe von 120 Mrd. $ pro Monat zu reduzieren. Sie senkte diese Käufe um etwa 15 Mrd. $ und wird sie in den nächsten Monaten um denselben Betrag weiter reduzieren.

Das Tempo der Reduzierung wird davon abhängen, wie schnell sich die US-Wirtschaft von der Pandemie erholt. Es gibt Anzeichen dafür, dass sich die Wirtschaft relativ schnell erholt. So haben die kürzlich veröffentlichten Daten gezeigt, dass die Immobilienpreise in letzter Zeit stark gestiegen sind.

Am Freitag zeigten die Daten des Bureau of Labor Statistics (BLS), dass sich auch der Arbeitsmarkt erholt. Die Wirtschaft hat im Oktober mehr als 540.000 Arbeitskräfte eingestellt, während die Arbeitslosenquote auf 4,6% zurückging. Dies ist der niedrigste Stand seit Beginn der Pandemie. In anderen Wirtschaftsbereichen läuft es ebenfalls gut.

Der US-Dollar-Index wird als nächstes auf die kommenden amerikanischen Inflationsdaten reagieren, die für Mittwoch dieser Woche geplant sind. Angesichts steigender Energiepreise erwarten Analysten, dass die Gesamtinflation des Landes im Oktober auf 5,8% gestiegen ist. Dies wird ein stärkerer Anstieg als die vorherigen 5,4% sein.

Dennoch glauben einige Analysten, dass die Inflation nicht so hoch ist, wie die Zahlen sagen. Anhand der monatlichen Zahlen argumentieren sie, dass die Preise relativ stabil sind.

Prognose für den US-Dollar-Index

Dollar index

Der DXY-Index liegt bei 94,28$ und damit leicht unter dem Höchststand der letzten Woche von 94,60$. Auf dem 4-Stunden-Chart liegt der Index relativ über den 25- und 50-Tage gleitenden Durchschnitten. Er liegt auch etwas unter dem wichtigen Widerstand bei 94,50$, der die Oberseite des sich bildenden Cup-Handle-Musters darstellt.

Der Relative Strength Index (RSI) ist unter das überkaufte Niveau von 75 auf aktuell 56 gefallen. Daher wird der Index in den kommenden Tagen wahrscheinlich weiter steigen.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
10/10
67% of retail CFD accounts lose money