Kursprognose für Accel Entertainment: Macquarie sieht Aufwärtspotenzial bis 17$

By: Wajeeh Khan
Wajeeh Khan
Wajeeh ist ein aktiver Verfolger des Weltgeschehens, der Technologie, ein begeisterter Leser und spielt in seiner Freizeit gerne Tischtennis. read more.
on Dez 3, 2021
  • Jordan Bender stuft Accel Entertainment auf "Outperform" mit einem Kursziel von 17$ hoch
  • Er sieht das Distributed Gaming als eine sichere Wette für die Gaming-Industrie im Jahr 2022 an
  • Der Aktienkurs des in Illinois ansässigen Unternehmens ist in diesem Jahr um etwa 33% gestiegen

Der Aktienkurs von Accel Entertainment Inc (NYSE: ACEL) ist in diesem Jahr um 33% gestiegen, aber die Macquarie Group sagt, sie habe Gründe zu der Annahme, dass die Aktie immer noch recht günstig ist.

Jordan Bender erhöht sein Kursziel für ACEL

In einer Kundenmitteilung vom Freitag stufte Jordan Bender von Macquarie die Accel Entertainment-Aktie auf „Outperform“ mit einem Kursziel von 17$ hoch, was einem Aufwärtspotenzial von 32% entspricht. Zuvor hatte der Analyst ein Kursziel von 15$ für die Aktie.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Distributed Gaming blieb angesichts der Delta-Variante Anfang dieses Jahres stark, und Bender ist überzeugt, dass es die Geschichte trotz steigender Bedenken von Omicron wiederholen kann. Er sieht diesen Sektor als sichere Wahl für Anleger, die sich in 2022 für die Gamingbranche interessieren. Er schrieb:

Es ist die Widerstandsfähigkeit der Video Gaming Terminals (VGT), insbesondere während der COVID-19-Beschränkungszeiträume, die dazu beiträgt, unsere optimistischere These zu ACEL zu bilden.

Laut Bender verfügt Accel über stabile Fundamentaldaten, aber die Aktie ist mit dem 6,4-fachen des geschätzten EBITDA für 2023 unterbewertet, was einen erheblichen Spielraum für die kommenden Monate bedeutet.

Andere Gründe, warum er in Bezug auf die Aktie optimistisch ist

Zu den weiteren Gründen, warum er ACEL schätzt, gehört die starke Bilanz des Unternehmens, die den Verwaltungsrat kürzlich dazu veranlasste, ein neues Aktienrückkaufprogramm im Wert von 200 Mio. $ zu genehmigen.

Bender hält es für wahrscheinlich, dass Accel Entertainment sich für eine Expansion in andere Märkte wie Georgia, Missouri und Pennsylvania entscheidet, was der Aktie zu einem weiteren Anstieg verhelfen könnte. Er rechnet nicht damit, dass die Nachfrage nach Distributed Gaming in nächster Zeit nachlassen wird.

Nach der Wiedereröffnung fast aller Sektoren haben wir die Stärke des Distributed Gaming weiter konstruktiv eingeschätzt. So liegt beispielsweise der tägliche Location Hold seit April 2021 um bis zu 50% über dem Niveau von 2019, und wir haben kaum Anzeichen dafür gesehen, dass die Trends auf das Niveau vor der COVID zurückgehen.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
10/10
67% of retail CFD accounts lose money