Diese Bergbau-Aktie wird den S&P 500 im Jahr 2022 übertreffen

By: Wajeeh Khan
Wajeeh Khan
Wajeeh ist ein aktiver Verfolger des Weltgeschehens, der Technologie, ein begeisterter Leser und spielt in seiner Freizeit gerne Tischtennis. mehr lesen.
on Jan 21, 2022
  • Jim Lebenthal ist der Meinung, dass Cleveland-Cliffs in diesem Jahr besser als die Benchmark abschneiden wird
  • In der CNBC-Sendung "Halftime Report" nannte er mehrere Gründe für seine optimistische Haltung
  • Der Aktienkurs des Bergbauunternehmens ist im Januar um mehr als 25% gefallen

Der Aktienkurs von Cleveland-Cliffs Inc (NYSE: CLF) ist im Januar um mehr als 25% gefallen, aber Jim Lebenthal von Cerity Partners ist überzeugt, dass die Aktie 2022 eine bessere Performance als der S&P 500 Benchmark-Index erzielen wird.

Lebenthal verteidigt seine optimistische Einschätzung auf CNBC

Lebenthal stimmte zu, dass das Bergbauunternehmen in diesem Jahr wahrscheinlich mit Schwankungen konfrontiert sein wird, äußerte sich jedoch zuversichtlich über die Stärke seiner Fundamentaldaten. In der CNBC-Sendung „Halftime Report“ sagte er:

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Diese Aktie hatte vor der Pandemie eine viermal höhere Rendite als der S&P 500. Ich denke, sie wird den Vergleichsindex im nächsten Jahr übertreffen, aber mit dieser Art von Rendite kommt die Volatilität. Solche Renditen sind ohne starke Einbrüche nicht möglich.

Lebenthals optimistische Einschätzung ist besonders interessant, da Cleveland-Cliffs bereits ein fantastisches Jahr 2021 hinter sich hat, das mit einem Anstieg des Aktienkurses um fast 50% endete. Im Oktober sicherte sich das in Ohio ansässige Unternehmen mit der Übernahme von Ferrous Processing & Trading Co. für 775 Mio. $ eine neue Rohstoffquelle.

Cleveland-Cliffs hat viel Gutes zu bieten

Ebenfalls am Freitag gab Intel bekannt, dass es in Ohio eine 20 Mrd. $ teure Anlage für Computerchips bauen wird, was Lebenthal als weiteren positiven Katalysator für Cleveland-Cliffs sieht. Er fügte hinzu:

Einige werden sagen, dass die Stahlpreise um 25% von ihren jüngsten Höchstständen gefallen sind. Aber bedenken Sie, dass die Eisenerzpreise um 40% gesunken sind, was bedeutet, dass die Gewinnspannen steigen und das Volumen zunimmt, da Autos produziert und die Infrastruktur ausgebaut wird.

Weitere wichtige Gründe für seine positive Einschätzung der Aktie sind der starke freie Cashflow des Unternehmens und die Tatsache, dass es in Kürze ein umfangreiches Aktienrückkaufprogramm starten wird. Das Unternehmen mit einem Marktwert von 8,68 Mrd. $ wird mit einem KGV von 4,47 gehandelt.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
10/10
67% of retail CFD accounts lose money