US-BIP sinkt um 1,4%: Ich glaube, Powell kann eine „Soft Landing“ steuern

Von:
auf Apr 28, 2022
  • Das US-BIP fiel im ersten Quartal 2022 mit einer annualisierten Rate von 1,4%
  • Laut Mad Money-Moderator, Jim Cramer, kann der Fed-Vorsitzende immer noch eine Soft Landing steuern
  • Ian Shepherdson von Pantheon Macroeconomics sieht keine bevorstehende Rezession

Das Bruttoinlandsprodukt fiel im ersten Quartal 2022 auf Jahresbasis um 1,4%, berichtete das US-Handelsministerium am Donnerstag. Im Vergleich dazu wurde ein Wachstum von etwa 1% erwartet.

Jim Cramer: Soft Landing ist möglich

Traditionell wird eine Rezession als zwei aufeinanderfolgende Quartale des BIP-Rückgangs definiert. Dennoch ist der einflussreiche Investor Jim Cramer davon überzeugt, dass die US-Notenbank eine Soft Landing steuern kann. In CNBCs „Squawk on the Street“ sagte er:

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Jeder denkt, dass die Inflation zu hoch ist, und nur sehr wenige Leute glauben, dass Jerome Powell eine Soft Landing steuern kann. Aber ich denke, er kann. Die Fed kann sich aber nicht entspannen. Die Unternehmen haben heute Morgen und gestern Abend mit Ausnahme von zwei Unternehmen Zahlen vorgelegt, die mir wirklich gefallen.

Einen Tag zuvor sagte Jim Paulsen von der Leuthold Group auch, dass die US-Inflation wahrscheinlich ihren Höhepunkt erreicht hat und eine Soft Landing bevorsteht.

Ian Shepherdson: Wir steuern nicht auf eine Rezession zu

Trotz des Inflationsdrucks blieben die Verbraucherausgaben robust und stiegen im ersten Quartal um 2,7%. Ian Shepherdson von Pantheon Macroeconomics stimmt ebenfalls zu, dass eine Rezession nicht in Sicht ist.

Dies ist nur Lärm und kein Signal. Die Wirtschaft gerät nicht in eine Rezession. Der Nettohandel wurde durch einen Anstieg der Importe beeinträchtigt. Das kann nicht mehr lange so weitergehen. Die Importe werden stark zurückgehen und der Nettohandel wird das BIP-Wachstum im zweiten und/oder dritten Quartal ankurbeln.

Der Leitindex S&P 500 ist am Donnerstag um 1,5% gestiegen, liegt aber im Jahresverlauf immer noch mehr als 10% im Minus.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker eToro

10/10
67% of retail CFD accounts lose money