Wochenmärkte: Tesla-Gewinn, Gold fast auf Allzeithoch, wichtige Wirtschaftsdaten in Sicht

Von:
auf Jan 25, 2023
Listen to this article
  • Die Berichtssaison am Aktienmarkt geht weiter: Microsoft vorsichtig gestern, Tesla folgt heute
  • Gold nähert sich seinem Allzeithoch, da die Erwartung einer Zinswende dem Metall Auftrieb gibt
  • Wichtige Wirtschaftsdaten dieser Woche, darunter die Zahlen zum US-BIP und PCE, könnten für Volatilität sorgen

1. Wirtschaft

  • Zinspolitik wie immer im Blick
  • Nächster wichtiger Termin ist die Fed-Sitzung am 1. Februar zur Erörterung der jüngsten Geldpolitik
  • Bank of Canada trifft sich am Mittwoch, erwartet, dass sie die Zinsen um 0,25 % auf 4,50 % erhöht
  • Am Donnerstag werden in den USA die BIP-Daten für das vierte Quartal des vergangenen Jahres veröffentlicht, ein wichtiger Indikator, der die Entscheidung der Fed beeinflussen wird
  • PCE-Daten werden am Freitag veröffentlicht

2. Börse

  • Der S&P 500 schwankt um 4.000 und tritt in den letzten zwei Wochen auf der Stelle
  • Berichtssaison geht weiter – Tesla veröffentlicht heute seine Zahlen
  • Die gestrigen Microsoft-Ergebnisse waren negativ für die Zukunft und zogen die Tech-Aktien zurück
  • Am Freitag könnte nach Veröffentlichung der PCE-Daten mehr Volatilität herrschen

3. Krypto

  • Krypto war diese Woche stabil, Bitcoin hält rund 23.000 $
  • Schlagzeilen, dass Binance irrtümlich Sicherheiten mit Kundengeldern vermischt hat, sind besorgniserregend und zeigen einmal mehr, wie abhängig der Markt von diesen zentralisierten Unternehmen ist
  • Coinbase hat Binance angegriffen und angebliche Front-Running- und Insider-Informationen behauptet
  • Ertrags- und Technologieaussichten bleiben für Kryptowährungen entscheidend, während der Sektor auf die alles entscheidende Fed-Sitzung am 1. Februar blickt

4. Sonstige Assets

  • Gold wird im Vorfeld der Wirtschaftsdaten später in dieser Woche in einer engen Spanne gehandelt und bleibt in der Nähe von Allzeithochs und hat ein psychologisch wichtiges Niveau von 2.000 $ im Auge
  • Der AUD/USD stieg nach positiven australischen Inflationsdaten auf den höchsten Stand seit letztem August
  • Der USD/JPY zeigt eine unruhige Entwicklung seit der Abschwächung des Yen nach der Ankündigung der Bank of Japan in der letzten Woche, dass keine Änderungen an der Steuerung der Renditekurve vorgenommen werden würden

5. Was man beachten sollte?

  • Die heutigen Ergebnisse von Tesla dürften die neuesten Prognosen für den Tech-Sektor liefern, und Krypto wird sich dementsprechend entwickeln
  • Die US-BIP-Daten von morgen und PCE-Daten vom Freitag werden Schlüsselindikatoren sein. Wenn diese positiv ausfallen, könnte der Markt darauf reagieren, insbesondere da die Inflation nachgelassen hat
  • Der nächste Mittwoch bleibt der große Tag, mit der möglicherweise bedeutendsten Fed-Sitzung bisher, da das Gerede über einen baldigen Umschwung seinen bisherigen Höhepunkt erreicht hat