Arm erwägt Berichten zufolge einen Börsengang in den USA im September

Von:
auf Aug 2, 2023
Aktualisiert: Jun 22, 2024
Listen
  • Arm will über einen Börsengang bis zu 10 Mrd. $ einnehmen
  • Vor kurzem hatte das Unternehmen einen Rekordjahresumsatz von 2,80 Mrd. $ gemeldet
  • Der Börsengang von Arm könnte der größte Tech-Börsengang seit Meta Platforms im Jahr 2012 sein

Folge Invezz auf TelegramTwitter und Google News für sofortige Updates >

Arm Ltd. erwägt Berichten zufolge einen Börsengang in den USA im September, um von dem steigenden Interesse an künstlicher Intelligenz zu profitieren.

Sind Sie auf der Suche nach Signalen und Alarmen von Profi-Händlern? Melden Sie sich kostenlos bei Invezz Signals™ an. Dauert nur 2 Minuten.

Arm strebt eine Bewertung von bis zu 70 Mrd. $ an

Copy link to section

Anonyme Quellen berichteten Bloomberg heute, dass der Chip-Riese bis zu 10 Mrd. $ über einen Börsengang (IPO) aufbringen will.

Arm plant, die KI-Karte auszuspielen und eine Bewertung von 60 bis 70 Mrd. $ anzustreben, hieß es weiter. Laut Bob O’Donnel, dem Präsidenten von TECHnalysis Research:

Arm spielt schon seit langem eine äußerst wichtige Rolle, die jedoch hinter den Kulissen nicht sehr gut verstanden wird. Das Bewusstsein dafür, was Arm tut und welche Rolle es spielt, ist nun gestiegen.

Wenn es dem von Softbank unterstützten Unternehmen gelingt, diese Bewertung zu erreichen, wäre es der größte Börsengang im Tech-Bereich seit Meta Platforms im Jahr 2012.

Arm meldete kürzlich einen Rekordjahresumsatz

Copy link to section

Laut einem Bloomberg-Bericht vom Mittwoch hat Amazon Web Services bereits damit begonnen, Arm-basierte Chips zu verwenden, die das Unternehmen für effizienter hält.

Die Börsennachrichten kommen etwa einen Monat, nachdem berichtet wurde, dass Nvidia in Gesprächen mit SoftBank steht, um ein Ankerinvestor in Arm zu werden, wenn es an der Nasdaq debütiert – ein Jahr, nachdem es seine Pläne für eine vollständige Übernahme des britischen Unternehmens aufgrund von regulatorischen Herausforderungen aufgeben musste.

Im Mai gab Arm Ltd. bekannt, dass sein Jahresumsatz um 5,7 % auf einen Rekordwert von 2,8 Mrd. $ gestiegen ist. Die jüngste Entscheidung des Unternehmens, sich nicht in London notiert zu lassen, hatte Fragen über das Vereinigte Königreich als Ziel für einen Börsengang aufgeworfen. Damals hatte Hussein Kanji von Hoxton Ventures gegenüber CNBC erklärt:

Es liegt nicht an der Börse, sondern an den Leuten, die an der Börse handeln. Ich denke, sie suchen nach dividendenstarken Aktien, nicht nach wachstumsstarken Aktien.

Amazon USA Börse Europa Herstellung IPOs Nord Amerika Tech Welt