Der Bitcoin-Preis steigt um 4% auf 9.800 $, nachdem berichtet wurde, dass PayPal Krypto-Dienste anbieten wird

Der Bitcoin-Preis steigt um 4% auf 9.800 $, nachdem berichtet wurde, dass PayPal Krypto-Dienste anbieten wird
  • Laut Berichten arbeitet Paypal daran, seinen Benutzern Krypto-Kauf- und -Verkaufsdienste anzubieten.
  • Der Riese für finanzielle Zahlungen könnte in den nächsten drei Monaten Krypto-Dienste einführen.
  • Bitcoin-Preis steigt um 4% und erreicht ein 10-Tageshoch von fast 9.800$.

Der Bitcoin-Preis (BTC/USD) ist gestern um mehr als 4% gestiegen, nachdem bekannt wurde, dass der Finanzriese Paypal (NASDAQ: PYPL) daran arbeitet, seinen Nutzern Krypto-Kauf- und Verkaufsdienste anzubieten. Infolgedessen stieg der Bitcoin-Preis sprunghaft an und handelte nahe der 9.800 $-Marke.

Fundamentale Analyse: PayPal könnte eine breite Akzeptanz auslösen

Paypal, der Riese für finanzielle Zahlungen, bereitet sich laut Medienberichten darauf vor, seinen 325 Millionen Nutzern Krypto-Kauf- und Verkaufsdienste anzubieten.

„Meinem Verständnis nach werden sie den Kauf und Verkauf von Krypto direkt über PayPal und Venmo ermöglichen. Sie werden eine Art integrierte Wallet-Funktionalität haben, so dass man sie dort speichern kann“, zitierte CoinDesk eine Branchenquelle.

Berichten zufolge führt PayPal Gespräche mit zahlreichen Krypto-Börsen, darunter Coinbase und Bitstamp. Medienberichten zufolge könnte PayPal seinen Kryptodienst in den nächsten drei Monaten einführen. Um zu erfahren, wie Sie Bitcoin mit PayPal kaufen können, klicken Sie hier.

Angesichts der Tatsache, dass der Finanzzahlungsriese rund 325 Millionen Benutzer bedient, würde die Zulassung von Kryptogeschäften auf seiner Plattform einen großen Aufschwung für den gesamten Krypto-Währungsmarkt bedeuten. Noch wichtiger ist, dass die PayPal-Nachrichten Krypto einen Schritt in Richtung einer allgemeinen Verbreitung bringen könnten.

„Wir glauben fest an das Potenzial von Blockchains. Die Digitalisierung der Währung ist nur eine Frage des Wann, nicht des Wenn“, sagte Sri Shivananda, Technischer Direktor von PayPal.

PayPal sucht angeblich auch zwei Personen, die mit Krypto vertraut sind. Dies geht aus den auf ihrer Website veröffentlichten Stellenangeboten hervor. Die ausgeschriebenen Stellen sind für „Technical Lead – Crypto Engineer“ (Technischer Leiter – Krypto-Ingenieur) und „Blockchain research engineer“ (Blockchain-Forschungsingenieur), was die Gerüchte schürt, dass PayPal tatsächlich dazu neigt, den Krypto-Betrieb auf seiner Plattform zu ermöglichen.

Darüber hinaus wird PayPal wahrscheinlich den Krypto-Kauf und -Verkauf über seinen beliebten mobilen Zahlungsdienst Venmo ermöglichen, der mehr als 50 Millionen Nutzer hat.

Technische Analyse: Bitcoin-Preis steigt weiter an

Der Bitcoin-Preis stieg gestern um mehr als 4% aufgrund von Berichten, dass PayPal sich darauf vorbereitet, den Kauf und Verkauf von Krypto auf seiner Plattform zu erlauben. Der Preis explodierte höher auf 9.800 $, um das 10-Tageshoch nach fast zwei Wochen Handel in gedämpfter Weise zu erreichen.

Bitcoin (BTC/USD) Tages-Chart (Handelsansicht)

Die enge Spanne um die 9.500 $-Marke wurde jetzt durchbrochen, da die Käufer hoffen, die Preisaktion endlich nachhaltig über die 10.000 $-Marke zu drücken. In diesem Bereich befindet sich der absteigende Trendlinien-Widerstand, während die 10.500 $-Marke dort liegt, wo sich der horizontale Widerstand befindet.

PayPal-Nachrichten könnten eine neue Welle des Kaufinteresses an Bitcoin auslösen, und zwar im Zusammenhang mit Vorhersagen, dass Bitcoin bis Ende des Jahres auf 20.000 $ steigen könnte.

Zusammenfassung

Der Bitcoin-Preis ist gestern um mehr als 4% gestiegen, da die Medien berichteten, dass der Finanzzahlungsriese PayPal auf seiner Plattform Krypto-Transaktionsdienste anbieten will.

Invezz verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Benutzererfahrung zu ermöglichen. Mit der Nutzung von Invezz akzeptieren Sie unsere privacy policy.