Der Aktienkurs von Tesla ist um 25% von den Höchstständen gesunken, sollte man die Aktie kaufen?

Der Aktienkurs von Tesla ist um 25% von den Höchstständen gesunken, sollte man die Aktie kaufen?
Written by:
Michael Harris
24th September, 16:49
Updated: 24th September, 16:50
  • Die Aktien von Tesla werden über 25% unter den Rekordhochs vom 01. September gehandelt
  • Das Battery Day-Event enttäuschte Investoren, die mehr von Elon Musk erwarteten
  • Der Aktienkurs nähert sich der wichtigsten kurzfristigen Unterstützung und bietet somit eine Kaufgelegenheit

Die Aktien von Tesla (NASDAQ: TSLA) werden mehr als 25% unter den Höchstständen gehandelt und können die schlechteste Woche in sechs Monaten verzeichnen. Die Battery Day-Veranstaltung enttäuschte die Anleger, die mehr von Musk erwarteten.

Fundamentale Analyse: Battery Day Ankündigungen

Angesichts der Reaktion der Investoren ist Elon Musk möglicherweise ein Opfer seines eigenen Erfolgs geworden. Der Gründer und CEO von Tesla gab eine Reihe wichtiger Ankündigungen am mit Spannung erwarteten Battery Day des Unternehmens bekannt, doch die Investoren erwarteten immer noch mehr.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Musk kündigte an, dass sein Unternehmen daran arbeitet, Kobalt aus seinen Batterien zu entfernen und durch Nickel zu ersetzen. Er nannte keinen genauen Zeitplan, aber er sagte, dass sie auf diese Weise wesentlich billiger werden.

„Es ist absolut entscheidend, dass wir Autos herstellen, die für die Menschen auch erschwinglich sind. Die Erschwinglichkeit ist der Schlüssel zu unserer Skalierung“, sagte er.

Der Hersteller von Elektroautos arbeitet auch an der Entwicklung seiner eigenen „tabless“ Akkus. Das Ziel ist es, die Reichweite und Leistung seiner Autos zu verbessern. Die Akkus werden intern hergestellt, was wahrscheinlich zu einem günstigeren Preis für Elektrofahrzeuge führen wird. Laut Musk werden diese „tables“-Zellen wahrscheinlich sechsmal leistungsfähigere Akkus produzieren und die Reichweite um 16% verbessern.

Für „Speed Lovers“ bestätigte Musk, dass ein neues Modell S „Plaid“ eine Reichweite von 520 Meilen haben wird. Das Auto wird in weniger als zwei Sekunden 60 mph (von 0) erreichen und eine Höchstgeschwindigkeit von 200 mph haben. Es ist auf der offiziellen Website zum Preis von 139.990 $ bestellbar.

Schließlich ist eine der wichtigsten Mitteilungen der Veranstaltung, dass Tesla an der Herstellung eines Elektroautos im Wert von 25.000 $ arbeitet. Um dies zu erreichen, muss das Unternehmen die Herstellungskosten für Elektrofahrzeuge deutlich senken. Der Elektroautohersteller hofft, das erste Auto innerhalb von drei Jahren auf den Markt bringen zu können.

Technische Analyse: Preiskorrektur

Der Aktienkurs von Tesla schloss gestern über 10% niedriger, zusätzlich zu den 2% Verlusten aus dem vorbörslichen Handel am Donnerstag. Infolgedessen liegen die Tesla-Aktien bereits über 15% unter dem Wochenkurs und könnten alle Gewinne der letzten Woche (+18,63%) zunichte machen.

TSLA-Aktien Tagesdiagramm (Handelsansicht)

Angesichts der Tatsache, dass Tesla derzeit die wohl beliebteste Aktie ist, stellt sich die Frage – wo kann man TSLA kaufen? Technisch gesehen nähert sich der Kurs der Tesla-Aktie mit 360 $ der wichtigsten kurzfristigen Unterstützung. Hier kreuzen sich die horizontale Unterstützungslinie und die aufsteigende Unterstützungslinie.

Daher bietet dieses Niveau ein attraktives Risiko/Rendite-Verhältnis für TSLA-Investoren.

Zusammenfassung

Der Aktienkurs von Tesla wird über 25% unter den Rekordhochs vom 01. September gehandelt. Obwohl der Battery Day eine Reihe von Ankündigungen brachte, erwarteten die Investoren offensichtlich mehr, während die Aktie die Verluste fortsetzte. Sie nähert sich nun der wichtigsten kurzfristigen Unterstützung und bietet somit ein attraktives Risiko-Rendite-Verhältnis.

Invezz verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Benutzererfahrung zu ermöglichen. Mit der Nutzung von Invezz akzeptieren Sie unsere privacy policy.