Intel Corp. meldet einen 28%igen Rückgang des Nettogewinns im 3. Quartal

Intel Corp. meldet einen 28%igen Rückgang des Nettogewinns im 3. Quartal
Written by:
Wajeeh Khan
23rd Oktober, 21:59
  • Intel Corp. meldet einen 28%igen Rückgang des Nettogewinns im 3. Quartal
  • Der Chiphersteller meldet einen Umsatz von 13,99 Mrd. £ im 3. Quartal
  • Intel rechnet für das Gesamtjahr mit einem bereinigten Gewinn pro Aktie von 3,74 £

Intel Corp. (NASDAQ: INTC) teilte am Donnerstag mit, dass der Umsatz seines Rechenzentrums im 3. Quartal des Geschäftsjahres niedriger als erwartet ausfiel. In einer Ankündigung Anfang dieser Woche sagte Intel, dass es sein SSD-Geschäft für 6,88 Mrd. £ verkaufen wird. Das Unternehmen wird Optane jedoch behalten.

Die Aktien des Unternehmens sanken am Donnerstag im erweiterten Handel um etwa 10%. Intel handelt jetzt zu 37,33£ pro Aktie gegenüber 46,49£ pro Aktie zu Beginn des Jahres. Mitte März ist die Aktie auf 34£ pro Aktie gefallen. Aktien online zu handeln ist einfacher als Sie denken. Hier erfahren Sie, wie Sie im Jahr 2020 Aktien online kaufen können.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Die Finanzergebnisse von Intel für das 3. Quartal im Vergleich zu den Schätzungen von Analysten

Intel berichtete, dass sein Gewinn und Umsatz im 3. Quartal auf Jahresbasis zurückgegangen sei, hob jedoch seine Prognose für das gesamte Finanzjahr leicht an. Für das 4. Quartal liegt Intels Umsatzschätzung unter dem, was die Analysten erwarten.

Mit 3,29 Mrd. £ lag der Nettogewinn des amerikanischen multinationalen Unternehmens im 3. Quartal um 28% niedriger als 4,58 Mrd. £ im Vergleichsquartal des Vorjahres. Auf bereinigter Basis verdiente Intel im letzten Quartal 85 Pence pro Aktie gegenüber dem Vorjahreswert von 1,09 £ pro Aktie. Im Vorquartal (2. Quartal) verzeichnete es einen höheren Nettogewinn von 4,59 Mrd. £.

In Bezug auf den Umsatz meldete der Chiphersteller 13,99 Mrd. £ im Vergleich zu 14,67 Mrd. £ im Vorjahresquartal. Laut FactSet hatten Experten für Intel im 3. Quartal einen bereinigten Gewinn pro Aktie von 85 Pence bei einem Umsatz von 13,94 Mrd. £ prognostiziert.

Für das gesamte Geschäftsjahr rechnet das in Santa Clara ansässige Unternehmen nun mit einem bereinigten Gewinn pro Aktie von 3,74 £ bei einem Umsatz von 57,55 Mrd. £.

Weitere wichtige Zahlen im Ergebnisbericht von Intel

Weitere wichtige Zahlen im Ergebnisbericht von Intel ist der Umsatz des Rechenzentrums in Höhe von 4,51 Mrd. £, was einem Rückgang von 7% im Jahresvergleich entspricht. Das US-Unternehmen erwirtschaftete einen Anstieg von 1%, nämlich 7,49 Mrd. £ an Einkünften aus dem Client-Computing, das sein größtes Segment ist.

Der FactSet-Konsens für den Umsatz aus diesen beiden Segmenten lag bei 4,75 Mrd. £ bzw. 6,95 Mrd. £.

Für das 4. Quartal erwartet Intel einen bereinigten Gewinn pro Aktie in Höhe von 84 Pence bei einem Umsatz von 13,30 Mrd. £. Analysten hingegen prognostizieren einen niedrigeren bereinigten Gewinn pro Aktie von 82 Pence, aber einen höheren Umsatz von 13,94 Mrd. £.

Zum Zeitpunkt des Erstellens dieses Artikels wird Intel auf 175 Mrd. £ geschätzt und weist ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 9,92 auf.

Invezz verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Benutzererfahrung zu ermöglichen. Mit der Nutzung von Invezz akzeptieren Sie unsere privacy policy.