Der Nettogewinn von PayPal springt im 3. Quartal des Geschäftsjahres um mehr als 100%

By: Wajeeh Khan
Wajeeh Khan
Wajeeh ist ein aktiver Verfolger des Weltgeschehens, der Technologie, ein begeisterter Leser und spielt in seiner Freizeit gerne Tischtennis. read more.
on Nov 4, 2020
  • Der Nettogewinn von PayPal springt im 3. Quartal des Geschäftsjahres um mehr als 100%
  • Der Online-Zahlungsabwickler meldet für das 3.Quartal Einnahmen in Höhe von 4,23 Mrd. £
  • PayPal prognostiziert ein Wachstum von 28% beim jährlichen bereinigten Gewinn pro Aktie

PayPal Holdings Inc. (NASDAQ: PYPL) sagte am Montag, dass die Einnahmen im dritten Quartal des Geschäftsjahres besser als erwartet waren. Das Unternehmen führte sein positives Quartalsergebnis auf die Coronavirus-Pandemie zurück, die den elektronischen Handel in den letzten Monaten angeheizt hatte.

Die Aktien des Unternehmens gingen am Montag um etwa 6% zurück. Im bisherigen Jahresverlauf ist PayPal an der Börse nun um fast 70% gestiegen, nachdem es seit Ende März, als die Auswirkungen von COVID-9 ihren Höhepunkt erreichten, mehr als 100% zugelegt hatte. Sind Sie daran interessiert, online in den Aktienmarkt zu investieren? Hier ist ein einfacher Leitfaden, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern.

PayPals Finanzergebnisse für das 3.Quartal im Vergleich zu den Schätzungen von Analysten

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

PayPal gab an, dass sein Nettogewinn im 3. Quartal mit 790 Mio. £ deutlich höher war als 357,73 Mio. £ im gleichen Quartal des Vorjahres. Auf bereinigter Basis verdiente das weltweite Online-Zahlungssystem im letzten Quartal 83 Pence pro Aktie gegenüber dem Vorjahreswert von 58,85 Pence pro Aktie. Der FactSet Consensus für PayPal lag im 3. Quartal bei 72,78 Pence pro Aktie.

PayPal hat im vergangenen Monat in Großbritannien seinen Service “buy now, pay later“ (jetzt kaufen, später zahlen) eingeführt.

Was den Umsatz betrifft, so verzeichnete das amerikanische Unternehmen im 3. Quartal 4,23 Mrd. £. Im Vergleich dazu hatte es im 3.Quartal 2019 einen geringeren Umsatz von 3,39 Mrd. £ erzielt. Analysten hatten für PayPal im letzten Quartal einen Umsatz von 4,20 Mrd. £ erwartet. 

In einer Ankündigung Ende Oktober sagte PayPal, dass es daran interessiert sei, Krypto-Unternehmen zu übernehmen und mit Kryptowährungen zu handeln.

PayPals Prognose für das gesamte Finanzjahr

Unter Einbeziehung von 1,5 Mio. Handelskonten sagte das in Palo Alto ansässige Unternehmen, dass seine gesamten aktiven Konten im 3. Quartal um 15,2 Mio. gestiegen seien. Das Gesamtzahlungsvolumen, das PayPal im 3. Quartal verarbeitet hat, belief sich auf 191,25 Mrd. £ gegenüber 180,18 Mrd. £, die erwartet wurden. Ihre Venmo-Plattform verzeichnete im letzten Quartal ein Gesamtzahlungsvolumen von 34,07 Mrd. £.

Für das gesamte Finanzjahr prognostiziert der Online-Zahlungsabwickler nun ein Wachstum des Gesamtzahlungsvolumens von mindestens 30% und ein Wachstum des bereinigten Gewinns pro Aktie von bis zu 28%. PayPal schätzt das Wachstum seines Jahresumsatzes auf währungsneutraler Basis auf bis zu 22%.

PayPal hat sich im vergangenen Jahr an der Börse mit einem Jahresgewinn von rund 30% recht positiv entwickelt. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels wird der Online-Zahlungsabwickler auf 170,58 Mrd. £ geschätzt und hat ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 86,18 auf.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld