Bitcoin wartet auf die Ergebnisse der US-Wahlen, um einen Schritt zu machen

Geschrieben von: Konstantin Anissimov
November 7, 2020
  • Bitcoin-Investoren sind wegen der US-Wahl zunehmend besorgt
  • Historische Daten zeigen, dass BTC von den Ergebnissen nicht beeinflusst werden könnte
  • Obwohl die technischen Daten eine Korrektur vorhersagen, liegt der Kurs oberhalb einer starken Unterstützung

Bitcoin ist während der US-Präsidentschaftswahlen sehr volatil. Historische Daten zeigen, dass die Flaggschiff-Kryptowährung nach Abschluss der amerikanischen Stimmabgabe ihren Aufwärtstrend fortsetzt.

Bitcoin bleibt vor den US-Wahlen stark

Während die meisten Kryptowährungen auf dem Markt in den letzten Tagen erhebliche Verluste erlitten haben, tendiert Bitcoin weiter nach oben. Die Kryptowährung konnte am 31. Oktober ein neues Jahreshoch von 14.140 $ erreichen. Obwohl die Preise kürzlich aufgrund der Befürchtungen über die US-Wahlen einen Schlag erlitten haben, erholte sich BTC teilweise.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Es bleibt ungewiss, wie sich ein Sieg der demokratischen oder der republikanischen Partei auf den Kryptowährungsmarkt auswirken wird. Historische Daten zeigen jedoch, dass Bitcoin den Sturm während der letzten beiden US-Präsidentschaftswahlen überstehen konnte.

So fiel beispielsweise die erste Kryptowährung etwa zwei Wochen vor der Wahl 2012 um mehr als 20%. Nachdem bestätigt wurde, dass Barack Obama für seine zweite Amtszeit als Präsident der USA wiedergewählt wurde, kehrte das Vertrauen in den Markt zurück, und Bitcoin marschierte auf höhere Höchststände zu.

Eine ähnliche Preisbewegung fand nach der Ernennung von Donald Trump zum 45. Präsidenten der USA im Jahr 2016 statt. BTC hatte fünf Tage vor der Auszählung der Stimmzettel einen Rückgang von 12% erlebt und setzte seinen historischen Aufwärtstrend unmittelbar danach wieder fort.

https://www.tradingview.com/x/LEz3L1gk/

Jetzt, da die Investoren angesichts der Wahlergebnisse unsicher über die Zukunft von Bitcoin sind, könnte sich die Geschichte wiederholen.

Tipp: Suchen Sie eine App, um klug zu investieren? Handeln Sie sicher, indem Sie sich bei unserer besten Wahl anmelden, eToro: besuchen & Konto erstellen

Technische Analyse: Kurze Korrektur vor neuen Höchstständen

Der Tom Demark (TD) Sequential-Indikator steht kurz davor, auf dem Tages-Chart von BTC ein Verkaufssignal anzuzeigen. Die Abwärtsformation wird sich wahrscheinlich in Form einer grünen 9-Candlestick entwickeln. Ein solches technisches Muster deutet darauf hin, dass ein Anstieg des Verkaufsdrucks dazu führen könnte, dass sich die Preise für ein bis vier Tages-Candlesticks rückwärts bewegen, bevor der Aufwärtstrend wieder aufgenommen wird.

https://www.tradingview.com/x/9wbHqNDb/

Im Falle einer Korrektur zeigt das „In/Out of the Money Around Price“-Modell (IOMAP) von IntoTheBlock zwei wichtige Unterstützungsbereiche unterhalb von Bitcoin auf.

Auf der Grundlage dieser On-Chain-Metrik hatten zuvor mehr als 1,1 Millionen Adressen über 600.000 BTC zwischen 13.300 und 13.700 $ gekauft. Diese Nachfragebarriere könnte einen Teil des Abwärtsdrucks abfedern und fallende Preise in Schach halten. Wenn jedoch die Anzahl der Verkaufsaufträge groß genug ist, um Bitcoin unter diese Grenze zu drücken, liegt der nächste kritische Interessenbereich zwischen 11.600 und 12.000 $ und damit das nächste Signal für Käufer von Bitcoin.

Hier kauften rund 820.000 Adressen fast 540.000 BTC.

Auf der anderen Seite zeigen die IOMAP-Kohorten, dass es vor Bitcoin keine signifikanten Widerstandsbarrieren gibt. Die einzige beträchtliche Barriere liegt zwischen 13.740 $ und 14.140 $, wobei 560.000 Adressen etwa 200.000 BTC enthalten.

Wichtige Preisniveaus zu beobachten

Die laufenden US-Präsidentschaftswahlen könnten sich als unwichtiges Ereignis für Bitcoin erweisen, falls sich die Geschichte wiederholt. Unabhängig davon müssen Investoren der Unterstützung von 13.300 $ und dem Widerstandsniveau von 14.140 $ große Aufmerksamkeit schenken. Ein Candlestick nahe oberhalb oder unterhalb dieser Preisspanne wird bestimmen, wohin sich die Flaggschiff-Kryptowährung als nächstes bewegt.

BTC könnte auf 16.000 $ oder höher steigen, wenn es den Overhead-Widerstand überwindet, während eine Bewegung unterhalb der Unterstützung einen Rückzug in Richtung 12.000 $ auslöst.