November-Update: Sollten Sie Coca-Cola-Aktien kaufen oder verkaufen?

By: Stanko Iliev
Stanko Iliev
Stanko widmet sich der Aufgabe, Investoren mit relevanten Informationen zu versorgen, die sie für ihre Investitionsentscheidungen nutzen können. Er… read more.
on Nov 18, 2020
  • Der Aktienkurs von Coca-Cola ist in weniger als 30 Tagen von 47,3 $ auf 54,5 $ gestiegen
  • Das Geschäft des Unternehmens ist von der Covid-19-Pandemie beeinträchtigt
  • Sinkt der Aktienkurs unter 50 $, wäre das ein "Verkauf"-Signal und wir hätten einen offenen Weg zu 48 $

Die Aktien von Coca-Cola (NYSE: KO) sind in weniger als 30 Tagen von 47,3 $ auf 54,5 $ gestiegen, und der aktuelle Kurs liegt bei 53,4 $. Der Pharmakonzern Moderna gab bekannt, dass er über einen potenziellen Impfstoff verfügt, der zu 94,5% gegen COVID-19 wirksam ist, was die Aktien von Coca-Cola weiter unterstützte.

Fundamentale Analyse: Coca-Cola ist ein stabiles Unternehmen, aber sein Kurs könnte wieder sinken

Die Coca-Cola Company ist ein amerikanisches multinationales Getränkeunternehmen mit Hauptsitz in Atlanta. Das Hauptgeschäft dieses Unternehmens ist die Herstellung, der Einzelhandel und die Vermarktung von alkoholfreien Getränkekonzentraten und Sirupen. Das Unternehmen ist bekannt für sein berühmtes Getränk Coca-Cola und für die Tatsache, dass es seit 57 Jahren die Dividenden jedes Jahr erhöht.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Der US-Aktienmarkt erreichte diese Woche einen Rekord dank der Nachricht des Pharmaunternehmens Moderna, dass sein potenzieller Impfstoff zu 94,5% wirksam gegen COVID-19 ist. Die Aktien werden auch durch Anzeichen einer wirtschaftlichen Erholung in Asien und sprunghaft ansteigende Ölpreise gestützt.

Die Coca-Cola-Aktien sind diese Woche über 54,5 $ gestiegen, und das technische Diagramm deutet darauf hin, dass der Kurs in den kommenden Tagen noch weiter steigen könnte. Coca-Cola könnte eine sehr gute Gelegenheit für Händler mit kurzem Planungshorizont sein, die mit „Stop-Loss“- und „Take-Profit“-Orders handeln.

Die nächsten Monate werden für die Getränkeindustrie wettbewerbsfähig sein und der Aktienkurs von Coca-Cola könnte in den kommenden Wochen ebenfalls sinken werden. Die Geschäftstätigkeit des Unternehmens wird durch das Umfeld der Covid-19-Pandemie beeinträchtigt, und das Geschäft hat immer noch Schwierigkeiten, sich auf das Niveau vor Covid zu erholen.

Coca-Cola berichtete, dass der Gesamtumsatz im 3. Quartal um 8,4% gesunken ist und das Unternehmen an Wertanteil an den gesamten alkoholfreien Fertiggetränken verloren hat. James Quincey, CEO von Coca-Cola, sagte, das Unternehmen habe keine Rückkehr der Nachfrage auf das Niveau vor der Pandemie erlebt, selbst in Märkten, in denen das Coronavirus weitgehend unter Kontrolle ist.

Das Unternehmen baut Arbeitsplätze ab und wird neue Betriebseinheiten schaffen, die sich auf die regionale und lokale Ausführung konzentrieren. Dies ist ein Teil der gesamten Umstrukturierung, und Coca-Cola wird den Mitarbeitern die Option auf ein freiwilliges Ausscheidungspaket anbieten.

Vergleicht man das gesamte Eigenkapital von 20,3 Mrd. $ und die Marktkapitalisierung von 231 Mrd. $, so stellt man fest, dass diese Aktie überbewertet ist und es vielleicht nicht der beste Zeitpunkt ist, in Coca-Cola-Aktien zu investieren.

Technische Analyse: Haussiers haben die Kontrolle über die Preisbewegung

Datenquelle: tradingview.com

Auf diesem Diagramm habe ich die wichtigen Widerstands- und Unterstützungsebenen markiert. Die wichtigen Unterstützungsebenen sind 50 $, 48 $ und 46 $, während 55 $ und 58 $ die Widerstandsebenen darstellen. Sollte der Kurs über 55 $ steigen, wäre das ein Signal, Coca-Cola-Aktien zu kaufen, und wir hätten einen offenen Weg zu 58 $.

Ein Anstieg über 60 $ unterstützt die Fortsetzung des Aufwärtstrends und das nächste Kursziel könnte bei 65 $ liegen. Auf der anderen Seite wäre es ein „Verkauf“-Signal, falls der Kurs unter 50 $ sinkt, und wir hätten einen offenen Weg zu 48 $.

Zusammenfassung

Der US-Aktienmarkt erreichte diese Woche einen Rekord dank der Nachricht des Pharmaunternehmens Moderna, dass sein potenzieller Impfstoff zu 94,5% wirksam gegen COVID-19 ist. Die Coca-Cola-Aktien sind über 54,5 $ gestiegen, und das technische Diagramm deutet darauf hin, dass der Kurs in den kommenden Tagen noch weiter steigen könnte. Vergleicht man das gesamte Eigenkapital von 20,3 Mrd. $ und die Marktkapitalisierung von 231 Mrd. $, so stellt man fest, dass diese Aktie überbewertet ist und es vielleicht nicht der beste Zeitpunkt ist, in Coca-Cola-Aktien zu investieren. Das Geschäft des Unternehmens wird von der Covid-19-Pandemie beeinträchtigt, und die nächsten Monate werden für die Getränkeindustrie wettbewerbsintensiv sein.