Facebook-Aktien bleiben aufgrund der Ergebnisse des 3. Quartals in einem Bullenmarkt

Facebook-Aktien bleiben aufgrund der Ergebnisse des 3. Quartals in einem Bullenmarkt
Geschrieben von:
Stanko Iliev
November 25, 2020
  • Facebook meldete besser als erwartete Ergebnisse für das 3. Quartal
  • Der digitale Werbemarkt wird bis 2026 626 Mrd. $ erreichen
  • Solange der Kurs über 240 $ liegt, bleiben die Facebook-Aktie in einem Bullenmarkt

Die Aktien von Facebook (NASDAQ: FB) haben ihre Korrektur von den jüngsten Höchstständen der ersten Novemberwoche von über 297 $ verlängert, aber der Aktienkurs liegt immer noch nahe den Mehrjahreshöchstständen. Facebook meldete besser als erwartete Ergebnisse für das 3. Quartal, und das Unternehmen geht davon aus, dass das Wachstum der Werbeeinnahmen im 4. Quartal noch höher ausfallen wird.

Fundamentale Analyse: Facebook erwartet eine höhere Wachstumsrate der Werbeeinnahmen in Q4 im Vergleich zu Q3

Das Geschäft von Facebook läuft gut, und laut Marktanalysten wird der digitale Werbemarkt bis 2026 626 Mrd. $ erreichen. Bis 2023 wird die digitale Werbung wahrscheinlich zwei Drittel der gesamten Werbeausgaben ausmachen. Außerdem wird das mobile Segment 50% des Marktanteils ausmachen.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Facebook meldete im Oktober bessere Ergebnisse als erwartet für das dritte Quartal. Der Gesamtumsatz stieg im Jahresvergleich um 21,6% auf 21,47 Mrd. $, während der GAAP-Gewinn pro Aktie im 3. Quartal 2,71 $ betrug (0,80 $ besser). Der CEO, Mark Zuckerberg, sagte, dass das Unternehmen ein starkes Quartal hatte, da Menschen und Unternehmen weiterhin auf FB-Dienste angewiesen sind, um in Verbindung zu bleiben.

Die Zahl der täglichen und monatlichen aktiven Nutzer ist im Jahresvergleich um 12% gestiegen, und das Unternehmen erwartet, dass die Wachstumsrate der Werbeeinnahmen im 4. Quartal höher als im 3. Quartal ausfallen wird.

Die Bundesermittler werden in Kürze kartellrechtliche Anklagen gegen Facebook erheben, die mit der Übernahme von Instagram und WhatsApp verbunden sind. Die Ermittler sagten, dass diese beiden Übernahmen den Nutzern nur wenige hochwertige Alternativen bieten, aber Mark Zuckerberg sagte, dass schnell wachsende soziale Anwendungen (wie TikTok) ein Beweis für einen gesunden, wettbewerbsfähigen Markt für soziale Netzwerke seien..

„Ich will keine größere Klage gegen unsere Regierung haben, aber wenn jemand versucht, etwas so Existenzielles zu bedrohen, muss man dagegen kämpfen“, sagte Zuckerberg.

Es gibt einige offensichtliche Risiken, wenn es um den Handel mit Facebook-Aktien geht. Mit einer Marktkapitalisierung von 788 Mrd. $ ist diese Aktie teuer, und das derzeitige Risiko-Ertrags-Verhältnis ist für eine langfristige Investition nicht optimal.

Die Facebook-Aktien sind in dieser Handelswoche unter 270 $ gefallen, aber meiner Meinung nach handelt es sich hierbei um eine anhaltende Korrektur, und solange der Kurs von Facebook über 240 $ liegt, befindet sich diese Aktie weiterhin in einem Bullenmarkt.

Technische Analyse: Facebook-Aktien bleiben in einer „Kauf“-Zone

Die Facebook-Aktie befindet sich seit Anfang April in einem Aufwärtstrend, aber der Kurs kann sich immer noch nicht über dem Widerstandsniveau von 300 $ konsolidieren. Das derzeitige Risiko-Ertrags-Verhältnis ist für eine langfristige Investition nicht optimal, aber solange der Kurs von Facebook über 240 $ liegt, bleibt diese Aktie in einem Bullenmarkt.

Datenquelle: tradingview.com

Die wichtigen Unterstützungsebenen sind 260 $ und 240 $, während 280 $ und 300 $ die Widerstandsebenen darstellen. Sollte der Kurs über 280 $ steigen, wäre dies ein Signal zum Kauf von Facebook-Aktien, fällt der Kurs jedoch unter 240 $, wäre dies ein starkes „Verkauf“-Signal.

Zusammenfassung

Facebook ist ein starkes und stabiles Unternehmen, aber mit einer Marktkapitalisierung von 788 Mrd. $ ist diese Aktie teuer, und das derzeitige Risiko-Ertrags-Verhältnis ist für langfristige Investitionen nicht optimal. Facebook meldete im Oktober dieses Jahres bessere Ergebnisse als erwartet für das 3. Quartal. Der Gesamtumsatz ist im Jahresvergleich um 21,6% auf 21,47 Mrd. $ gestiegen, während der GAAP-Gewinn pro Aktie im 3. Quartal bei 2,71 $ lag. Die Facebook-Aktien verlängerten ihre Korrektur von den jüngsten Höchstständen von über 297 $, aber solange der Kurs über 240 $ liegt, bleibt diese Aktie in einem Bullenmarkt.