National Bank und Royal Bank of Canada berichten über besser als erwarteten Gewinn im 4. Quartal

Geschrieben von: Wajeeh Khan
Dezember 4, 2020
  • National Bank und Royal Bank of Canada berichten über besser als erwarteten Gewinn im 4. Quartal
  • Die Royal Bank of Canada nahm Rückstellungen für Kreditverluste in Höhe von 247,57 Mio. £ auf
  • Die National Bank of Canada meldet einen bereinigten Gewinn von 98 Pence pro Aktie im 4. Quartal

Die National Bank of Canada (TSE: NA) und die Royal Bank of Canada (TSE: RY) sagten am Mittwoch, dass ihr Gewinn im vierten Quartal des Fiskaljahres besser als erwartet ausfiel, da die Rückstellungen für potenzielle Kreditverluste niedriger waren.

Kanadas größter Kreditgeber, die Royal Bank of Canada, bewertete ihre Rückstellungen für Kreditverluste in dem Quartal, das im Oktober abgeschlossen wurde, mit 247,57 Mio. £, was einem Rückgang von mehr als 33% im Vergleich zum Vorquartal und einem Rückgang von 14% auf Jahresbasis entspricht. Analysten erwarteten stattdessen höhere Rückstellungen in Höhe von 463,84 Mio. £.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Die Aktien der Royal Bank of Canada sanken bei Markteröffnung am Mittwoch um fast 1%. Auf Jahresbasis ist die Bank jetzt an der Börse um etwa 3% gestiegen. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels wird sie mit 87,70 Mrd. £ bewertet und weist ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 13,68 auf.

Die National Bank of Canada bewertet die Rückstellungen auf 63,71 Mio. £

Die Nationalbank von Kanada hingegen schätzte die Rückstellungen auf 63,71 Mio. £ gegenüber der Expertenprognose von 92,67 Mio. £, die wesentlich höher lag.

Die Coronavirus-Pandemie, die bisher mehr als 385.000 Menschen in Kanada infiziert und über 12.000 Todesopfer gefordert hat, hat die kanadischen Banken in diesem Jahr veranlasst, insgesamt Kapital in Milliardenhöhe zur Deckung von Kreditverlusten zur Seite zu legen.

Die Royal Bank of Canada und die National Bank of Canada meldeten nur einen Tag, nachdem die Wettbewerber Bank of Nova Scotia und Bank of Montreal die Gewinnprognose übertrafen.

Wie die Royal Bank am Mittwoch mitteilte, gingen die ausfallgefährdete Bruttokredite im vierten Quartal um 17% zurück. Die National Bank hingegen verzeichnete im vierten Quartal ein Wachstum von 3% bei den ausfallgefährdeten Bruttokrediten. Mit 1,31 £ pro Aktie sagte die Royal Bank, dass ihr bereinigter Reingewinn besser als die Schätzungen der Analysten von 1,19 £ war.

Tipp: Suchen Sie eine App, um klug zu investieren? Handeln Sie sicher, indem Sie sich bei unserer besten Wahl anmelden, eToro: besuchen & Konto erstellen

Nationalbank meldet für das 4. Quartal einen bereinigten Gewinn von 98 Pence pro Aktie

Der bereinigte Gewinn der Nationalbank belief sich im vierten Quartal auf 98 Pence pro Aktie gegenüber den erwarteten 88 Pence pro Aktie. Im Vorquartal (Q3) verzeichnete die Bank einen Reingewinn von 348 Mio. £.

Die National Bank of Canada eröffnete am Mittwoch mit einem Minus von mehr als 0,5% am Aktienmarkt. Im bisherigen Jahresverlauf sind die Aktien der Bank nun um etwa 2% gestiegen. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels hat die National Bank of Canada eine Marktkapitalisierung von 14,13 Mrd. £ und ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 12,10.