Zusammenfassung der Preisanalyse für Amazon, Apple und Facebook

By: Stanko Iliev
Stanko Iliev
Stanko widmet sich der Aufgabe, Investoren mit relevanten Informationen zu versorgen, die sie für ihre Investitionsentscheidungen nutzen können. Er… read more.
on Dez 27, 2020
  • Amazon, Apple und Facebook befinden sich weiterhin in einem Bullenmarkt
  • Analysten sagen, dass Technologieaktien das Potenzial haben, im nächsten Jahr um weitere 25% zuzulegen
  • Das aktuelle Risiko-Ertrags-Verhältnis ist für langfristige Investitionen nicht optimal

Der US-Aktienmarkt bleibt in der Kauf-Zone, aber das aktuelle Risiko-Ertrags-Verhältnis ist nicht optimal für langfristige Investitionen, da die USA immer noch die Herausforderungen von COVID-19 bewältigen müssen. Einige Analysten sagen, dass eine starke Aufwärtsbewegung durch die Hoffnung auf Impfstoffe begünstigt wird, da mehr Länder grünes Licht für die Impfung geben, aber die Pandemie wird in den kommenden Monaten nicht aufhören.

Während Aktien in den letzten Tagen des Dezembers in der Regel gut abschneiden, muss man sagen, dass viele große Unternehmen einen weiteren Umsatzrückgang verzeichnen werden und Liquiditätsprobleme bekommen könnten.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Die Aufmerksamkeit der Investoren richtet sich auch auf ein Hilfspaket zur Bekämpfung des Coronavirus, und sie hoffen, dass das Paket am Montag vom Kongress verabschiedet wird. Donald Trump hat diese Woche versucht, ein 2,3 Bio. $ Hilfspaket zu ändern, und er bestand auf 2.000 $ Direktzahlungen an die Amerikaner.

Das US-Repräsentantenhaus blockierte seinen Versuch, das Konjunkturpaket zu ändern, und all dies warf einige Zweifel auf. „Wenn (das Konjunkturpaket) nicht in irgendeiner Form verabschiedet wird, könnte das schwerwiegende Folgen für die Arbeitslosen haben“, sagte Peter Cardillo, Chefvolkswirt bei Spartan Capital Securities.

Trotzdem sagen einige Analysten, dass Technologieaktien im nächsten Jahr um weitere 25% zulegen können, wobei Amazon, Apple und Facebook die Hauptakteure sein werden.“Während die Impfstoff-Verteilung und das Potenzial für eine Rückkehr zur Normalität im Jahr 2021 weiterhin im Vordergrund der Anleger-Strategie stehen, ist die Investition in Work-for-Home-Aktien zumindest für die nächsten 6 bis 12 Monate weiterhin die „richtige Wahl“, sagte Analyst, Daniel Ives.

Amazon-Aktien bleiben in einer Kauf-Zone

Datenquelle: tradingview.com

Im obigen Diagramm (Zeitraum von einem Jahr) können wir feststellen, dass der Kurs dieser Aktie von 1626 $ über 3500 $ gestiegen ist, und der aktuelle Kurs liegt bei 3172 $. Die kritischen Unterstützungsebenen sind 3000$ und 2800$; 3300$ und 3400$ stellen die Widerstandsebenen dar.

Sollte der Kurs über 3300 $ steigen, wäre das ein Signal, Amazon-Aktien zu kaufen, und wir hätten einen offenen Weg zu 3400 $. Auf der anderen Seite wäre ein Kursrückgang unter die Unterstützungsebene von 3000 $ ein eindeutiges „Verkauf“-Signal und vielleicht ein Zeichen für eine Trendumkehr.

Apple-Aktien werden wieder über dem Niveau von 130 $ gehandelt

Apple ist ein stabiles Unternehmen mit einer guten Position auf dem Markt, aber zum aktuellen Aktienkurs ist dieses Unternehmen meiner Meinung nach überbewertet.

Datenquelle: tradingview.com

Technisch gesehen bleibt die Apple-Aktie im Bullenmarkt, und das erste Zeichen der Trendumkehr wäre, falls der Kurs unter die Unterstützung von 100$ sinkt. Sollte der Kurs über 140 $ steigen, wäre das ein Signal zum Handel mit Apple-Aktien, und wir hätten einen offenen Weg bis 145 $.

Facebook-Aktien haben starke Unterstützung über 240 $ gefunden

Technisch gesehen bleibt die Aktie im Bullenmarkt, solange sie sich über der Unterstützung von 240 $ befindet, aber es gibt einige offensichtliche Risiken, wenn es um den Kauf von Facebook-Aktien in diesem Dezember geht.

Datenquelle: tradingview.com

Die aktuellen Unterstützungsebenen sind 240 $ und 220 $; 280 $ und 300 $ stellen die Widerstandsebenen dar. Sollte der Kurs über den Widerstand bei 280 $ steigen, könnte das nächste Ziel bei 300 $ liegen. Sinkt der Kurs jedoch unter 240 $, wäre dies ein eindeutiges „Verkauf“-Signal und vielleicht ein Zeichen für die Trendumkehr.

Zusammenfassung

Der US-Aktienmarkt bleibt in der Kauf-Zone, aber das aktuelle Risiko-Ertrags-Verhältnis ist nicht optimal für langfristige Investitionen, da die USA immer noch die COVID-19-Herausforderungen bewältigen müssen. Trotzdem sagen einige Analysten, dass Technologieaktien im nächsten Jahr um weitere 25% zulegen können, wobei Amazon, Apple und Facebook die Hauptakteure sein werden.