Sojapreise steigen nach positivem WASDE-Bericht auf ein 7-Jahres-Hoch

By: Faith Maina
Faith Maina
Faith strebt danach, komplexe Entwicklungen aufzuschlüsseln, damit Investoren besser informierte Entscheidungen treffen können. Wenn Faith nicht in die Finanzmärkte… read more.
on Jan 13, 2021
  • Sojabohnenpreise sind über die 1400$ gestiegen und handeln jetzt bei 1424$, dem höchsten Preis seit Juni 2014
  • Der bullishe WASDE-Bericht des USDA zeigte eine reduzierte Produktion in den USA und Argentinien
  • Die Agentur hat ihre Schätzungen für Brasiliens Produktion unverändert bei 133 Mio. Tonnen belassen

Die Preise für Sojabohnen sind auf dem höchsten Stand seit Juni 2014. Der Preis des Rohstoffs hat die psychologische Marke von 1400 $ getestet und übertroffen. Am Mittwoch wurde er bei rund 1424 $ gehandelt, was einem Anstieg von 0,41% entspricht. Die Aufwärtsdynamik ist größtenteils eine Reaktion auf den am Dienstag veröffentlichten optimistischen WASDE-Bericht.   

Sojabohnenpreise

Der WASDE-Bericht vom Januar

Am Dienstag veröffentlichte das US-Landwirtschaftsministerium den WASDE-Bericht vom Januar für die Saison 2020/21. Laut der Behörde wird die Sojaproduktion um 35 Millionen Bushel auf 4,135 Milliarden Bushel sinken. Und dass, obwohl die geschätzte Anbaufläche mit 82,3 Millionen Acres gegenüber dem Bericht vom Dezember leicht gestiegen ist.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Darüber hinaus wird ein Ernteertrag von 50,2 Bushel pro Acre erwartet; eine Zahl, die eine Verringerung um 0,5 Bushel bedeutet. Das USDA führt den prognostizierten Produktionsrückgang auf den Produktionsrückgang in US-Sojabohnenanbaugebieten wie Kansas, Iowa und Minnesota zurück.

Offensichtlich werden die US-Sojabohnenvorräte immer knapper. In Bezug auf dieses Szenario sagte Ben Brown, ein Ökonom der Universität von Missouri: “Wenn man sich die Sojabohnenbestände als Prozentsatz unseres Verbrauchs ansieht, liegen sie bei 3%, was sehr knapp ist… Das sind einige der knappsten Bestände, die wir in den letzten paaren Jahrzehnten gesehen haben, wenn man sich diesen Prozentsatz des Verbrauchs ansieht.”

Dieser Ausblick wird auch durch die Zahlen des USDA zu Importen und Exporten bekräftigt. Die Exportprognose der Behörde wurde um 30 Mio. Scheffel auf 2,23 Mrd. Scheffel erhöht; dies ist ein Rekordwert. Gleichzeitig wurden die Schätzungen für die Sojabohnenvorräte im Vergleich zum Dezemberbericht um 14 Mio. Scheffel gesenkt. 

Außerdem wird erwartet, dass die Produktion in Argentinien aufgrund der anhaltenden Trockenheit zurückgehen wird. Die Produktion in diesem südamerikanischen Land soll um 2 Mio. Tonnen sinken und 48 Mio. Tonnen erreichen. Bemerkenswert ist, dass die Abteilung ihre Schätzungen für die brasilianische Produktion nicht angepasst hat und diese bei 133 Mio. Tonnen belässt. Der Markt könnte also noch etwa 3-4 Wochen lang mit einem geringen Angebot zu kämpfen haben, bevor die brasilianische Produktion wieder anläuft. Diejenigen, die in Rohstoffe investieren wollen, prognostizieren, dass die Preise den aktuellen Aufwärtstrend fortsetzen werden.

Technischer Ausblick für Sojabohnenpreise

Auf dem Tages-Diagramm handeln die Sojabohnen-Futures oberhalb des exponentiellen gleitenden 20- und 50-Tage-Durchschnitts. Aus dieser Perspektive dürfte der Aufwärtstrend mittelfristig bestehen bleiben. Außerdem haben die Preise die psychologische Marke von 1400$ getestet und konnten darüber ausbrechen. Dies ist die höchste Marke seit Juni 2014. Aufgrund der vorherrschenden Marktkräfte sind die Haussiers in der Lage, den Markt für eine Weile zu kontrollieren.

Ich vermute jedoch, dass die Sojabohnenpreise zurückziehen werden, bevor sie wieder nach oben drehen. Mit einem RSI von fast 90 sind die Preise schon weit in der überverkauften Zone. Investoren werden wahrscheinlich Gewinne mitnehmen, bevor weitere Käufer einsteigen und die Sojabohnenpreise nach oben treiben. Sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Händler sind Handelskurse hilfreich, um eine geeignete Handelsstrategie zu entwickeln.

Sojabohnenpreise
Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld