Sollten Sie Aktien von American Airlines im Januar kaufen oder verkaufen?

Geschrieben von: Stanko Iliev
Januar 17, 2021
  • Das Geschäft von American Airlines steht weiterhin unter Druck
  • Die Buchungstrends werden in den nächsten Monaten sicherlich schwach sein
  • Sollte der Kurs unter die 14 $-Unterstützung sinken, wäre dies ein klares "Verkauf"-Signal

Der Aktienkurs von American Airlines Group (NASDAQ: AAL) ist seit Februar 2020 von 30 $ auf unter 8,5 $ gesunken, und der aktuelle Kurs liegt bei 15,7 $. Der Aktienkurs könnte in den kommenden Wochen noch mehr sinken, und wahrscheinlich ist jetzt nicht der richtige Zeitpunkt für den Kauf dieser Aktie.

Fundamentale Analyse: American Airlines Group verringert ihre tägliche Cash-Burn-Rate

Die Aktien der American Airlines Group bleiben im Bärenmarkt, da der Flugverkehr aufgrund der Coronavirus-Pandemie weiterhin eingeschränkt ist. Das Geschäft von American Airlines wird in den nächsten zwei oder drei Jahren unter Druck stehen, und Analysten gehen davon aus, dass der Passagierverkehr in ~ drei Jahren wieder auf das Niveau von 2019 zurückkehren wird.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Nach den neuesten Nachrichten sollten alle internationalen Fluggäste vor ihrem Flug in die USA den Nachweis eines negativen COVID-19-Tests erbringen. Die Anordnung wird voraussichtlich am 26. Januar in Kraft treten, aber es ist wichtig zu sagen, dass internationale Fluggäste in Europa und Asien bereits mit COVID-Testanforderungen für Nicht-US-Flüge konfrontiert sind.

Das Luftfahrtsegment wird profitieren, sobald die Wirtschaft wieder in Gang kommt, aber vielleicht ist es nicht der richtige Zeitpunkt, um Aktien dieses Unternehmens zu kaufen. Es gab einige positive Daten zu einem COVID-19-Impfstoff, aber die weltweite Pandemie setzt das Flugreisegeschäft weiterhin unter Druck.

UBS warnte, dass die Stimmung im Luftfahrtsegment vorsichtig sei und die Buchungstrends für mehrere Monate voraussichtlich schwach bleiben werden.

„Es wird erwartet, dass die Buchungstrends bis zur Einführung der Impfstoffe in den nächsten Monaten schwach sein werden, bevor wir eine nachhaltigere Erholung ab März/April erleben werden. Wichtig ist, dass der Aufschwung im Dezember vor allem von Freizeitreisen angetrieben wurde, die Bruttobuchungsdaten darstellen und Stornierungen nicht erfassen, was möglicherweise darauf hindeutet, dass die tatsächlichen Trends etwas schlechter sein könnten als das, was wir sehen“, sagte ein Analyst von UBS.

Positiv zu vermerken ist, dass das Unternehmen mit der schrittweisen Rückkehr der beurlaubten Mitarbeiter begonnen hat, aber der Hauptgrund dafür steht hinter dem Hilfspaket in Höhe von 15 Mrd. $ zur Unterstützung der Gehaltszahlungen der Fluggesellschaften. Die American Airlines Group reduzierte ihre tägliche Cash-Burn-Rate von 58 Mio. $ im 2. Quartal auf ca. 44 Mio. $ pro Tag im 3. Quartal und passt ihre voraussichtliche Kapazität weiterhin an die festgestellten Buchungstrends an.

Einige Analysten sagen, dass American Airlines Group am Rande des Bankrotts steht und es noch schlimmer werden wird. Meiner Meinung nach ist diese Aktie immer noch eine riskante Investition, und der Aktienkurs der American Airlines Group könnte in den kommenden Wochen weiter sinken.

Technische Analyse: Die Aktien der American Airlines Group bleiben im Bärenmarkt

Datenquelle: tradingview.com

Die kritischen Unterstützungsebenen sind 14 $ und 10 $; 18 $ und 20 $ stellen die Widerstandsebenen dar. Sollte der Kurs über 18 $ steigen, wäre das ein Signal, Aktien von American Airlines zu kaufen, und das nächste Ziel könnte bei 20 $ liegen.

Auf der anderen Seite wäre es ein klares „Verkauf“-Signal, falls der Kurs unter die 14 $-Unterstützung sinkt.

Zusammenfassung

Es gibt einige offensichtliche Risiken, wenn es um eine Investition in Aktien von American Airlines geht, und wahrscheinlich ist es jetzt nicht der richtige Zeitpunkt für den Kauf dieser Aktie. UBS warnte, dass es eine vorsichtige Stimmung im Luftfahrtbereich herrscht, und einige Analysten sagen sogar, dass American Airlines Group am Rande des Bankrotts steht. Die Aktien von American Airlines Group befinden sich weiterhin im Bärenmarkt, und falls der Kurs unter die 14 $-Unterstützung sinkt, wäre das ein klares „Verkauf“-Signal.