S&P 500 notiert vor den Ergebnisberichten weiterhin in der Nähe von Rekordständen

By: Stanko Iliev
Stanko Iliev
Stanko widmet sich der Aufgabe, Investoren mit relevanten Informationen zu versorgen, die sie für ihre Investitionsentscheidungen nutzen können. Er liebt die… read more.
on Jan 24, 2021
  • Auf Wochenbasis stieg der S&P 500 um 1,94% und schloss bei 3.841 Punkten
  • Die Aktienbewertungen liegen trotz der neuen COVID-19-Sorgen auf Rekordhöhe
  • Apple, Microsoft und Facebook werden nächste Woche ihre Ergebnisse veröffentlichen

Der US-Aktienmarkt legte in der dritten Handelswoche des Jahres 2021 zu; der S&P 500 (SPX) stieg um 1,94% und schloss bei 3.841 Punkten. Der S&P 500 verzeichnete ein neues 52-Wochenhoch und befindet sich weiterhin in einem Bullenmarkt.

Die Aktienbewertungen sind wieder auf Rekordniveau, obwohl neue COVID-19-Varianten und Verzögerungen bei der Einführung des Impfstoffs kurzfristige Risiken darstellen. Die Impfung wird die Covid-19-Krise nicht so schnell beenden, und die Risikoaversion wird in den kommenden Tagen wahrscheinlich überwiegen.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Das Hauptereignis der nächsten Woche wird die geldpolitische Sitzung der US-Notenbank am Mittwoch sein, und laut Schätzungen wird die FED ihre Geldpolitik unverändert lassen. Am Donnerstag wird in den USA die vorläufige Schätzung des Bruttoinlandsprodukts für das 4. Quartal veröffentlicht, was ebenfalls die Stimmung der Anleger beeinflussen würde.

Der US-Präsident Joe Biden hat letzte Woche mehrere Befehle unterzeichnet, um den Kampf gegen das Coronavirus zu verstärken, und er sagte, dass die Regierung jetzt wichtige Maßnahmen ergreifen muss, um den Amerikanern zu helfen. Die Anleger werden sich auch auf die Ergebnisberichte der nächsten Woche konzentrieren, angeführt von Apple, Microsoft und Facebook.

„Die Aktien haben sich seit Oktober stark entwickelt, und man muss sich bei all dem Gerede über einen möglichen Marktrückgang fragen, wann er kommen wird oder was ihn auslösen wird. Die Berichtssaison ist in vollem Gange, während der S&P 500 zu Beginn des Jahres 2021 auf Rekordniveau gestiegen ist. Das beunruhigt einige Investoren, die sagen, dass die Unternehmensergebnisse im kommenden Jahr hohe Aktienbewertungen rechtfertigen müssen“, sagte Robert Pavlik, Senior Portfolio Manager bei Dakota Wealth Management.

Gute Ergebnisberichte würden den Technologie-Aktien helfen, ihre Dominanz zu behalten, aber schlechte Ergebnisse könnten auch den S&P 500 Index unter Druck setzen. Analysten erwarten, dass Apple einen Anstieg des Quartalsgewinns um 13% und Facebook einen Umsatzanstieg von 25% verzeichnen werden.

Technische Analyse: Positiver Trend bleibt intakt

Der S&P 500 (SPX) hat eine starke Unterstützung über 3.700 Punkten gefunden, kann jedoch immer noch 3.900 Punkte nicht überschreiten, was dem aktuellen Widerstandsniveau entspricht.

Datenquelle: tradingview.com

Es ist auch wichtig zu sagen, dass 3.500 Punkte ein sehr starkes Unterstützungsniveau darstellen, und solange der Kurs über dieser Unterstützung liegt, gibt es kein Anzeichen für eine Trendumkehr. Sinkt der Kurs jedoch unter 3.500 Punkte, wäre das ein starkes „Verkauf“-Signal, und wir hätten einen offenen Weg zu 3.000 Punkten.

Positive Ergebnisberichte von Technologieunternehmen könnten dem S&P 500 zu einer weiteren Aufwärtsbewegung verhelfen, und falls der Kurs über 3.900 Punkte steigt, könnte das nächste Ziel bei etwa 4.000 Punkten liegen.

Zusammenfassung

Der US-Aktienmarkt legte in der dritten Handelswoche 2021 zu; der S & P 500 (SPX) stieg um 1,94% und schloss bei 3.841 Punkten. Positive Ergebnisberichte von Technologieunternehmen könnten dem S&P 500 helfen, noch weiter voranzukommen, und falls der Kurs über 3.900 Punkte steigt, könnte das nächste Ziel bei rund 4.000 Punkten liegen.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld