Welche sind die besten Aktien aus der Automobilindustrie, die Sie im Februar kaufen sollten?

By: Stanko Iliev
Stanko Iliev
Stanko widmet sich der Aufgabe, Investoren mit relevanten Informationen zu versorgen, die sie für ihre Investitionsentscheidungen nutzen können. Er… read more.
on Feb 1, 2021
  • Ford, General Motors und Toyota bleiben für langfristig orientierte Investoren attraktiv
  • Die US-Arbeitsmarktdaten werden eines der wichtigsten Ereignisse in der nächsten Handelswoche sein
  • Die Zahl der Coronavirus-Infektionen nimmt weltweit weiter ab

Der US-Aktienmarkt schwächelte in der letzten Handelswoche im Januar; die drei wichtigsten Indizes der Wall Street schlossen am Freitag deutlich niedriger und verzeichneten die größten Wochenrückgänge seit Oktober. Die positive Nachricht ist, dass die Ansteckungen mit dem Coronavirus weltweit weiter abnehmen, aber es ist auch wichtig zu sagen, dass die Impfung langsamer als erwartet voranschreitet.

Der CEO von Pfizer sagte, dass „es eine hohe Wahrscheinlichkeit gibt, dass sich zukünftige Varianten den Impfstoffen entziehen werden“, was auch die Finanzmärkte negativ beeinflusste. Eine neue Coronavirus-Variante, die in Südafrika entdeckt wurde, hat Bedenken ausgelöst, weil einige Impfstoffe nicht die gleiche Wirksamkeit zeigen.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Der Impfstoff von Johnson & Johnson zeigt vier Wochen nach der Impfung eine Wirksamkeit von 66%, aber Dr. Paul Stoffels sagte, dass es bei der Impfung vor allem auf die Wirksamkeit ankommt: die Verhinderung von Hospitalisierungen und Todesfällen.

„Wir haben gezeigt, dass eine Wirksamkeit von 85% gegen schwere Krankheiten und ein vollständiger Schutz gegen Hospitalisierungen sowie gegen Tod besteht. Dies gilt für alle Regionen, auch in Südafrika“, sagte Dr. Paul Stoffels, Chief Scientific Officer bei Johnson & Johnson.

Dies ist für die Automobilindustrie sehr wichtig, da diese Branche erheblich von der Pandemie betroffen ist und viele Automobilunternehmen einen zweistelligen Umsatzrückgang verzeichneten. Ich denke, dass Ford, General Motors und Toyota die aktuelle Covid-Krise relativ gut bewältigen, und diese Unternehmen bleiben für langfristig orientierte Investoren attraktiv.

Die USA werden am Freitag den Bericht zu den Beschäftigtenzahlen außerhalb der Landwirtschaft (Nonfarm Payrolls) veröffentlichen, und dies wird eines der wichtigsten Ereignisse für die nächste Handelswoche sein. Schätzungen zufolge könnten die USA im Januar 85.000 neue Arbeitsplätze schaffen. Sollten die US-Beschäftigungsdaten jedoch nicht überzeugen, würde dies den Druck auf den US-Aktienmarkt erhöhen.

Im Folgenden stellen wir drei Aktien aus der Automobilbranche vor, die sich wahrscheinlich besser als der Rest des Marktes entwickeln werden

Ford

Die Aktien von Ford (NYSE: F) befinden sich weiterhin im Bullenmarkt, und das erste Anzeichen für eine Trendumkehr wäre, falls der Kurs unter das Unterstützungsniveau von 8 $ sinkt. Dieses Unternehmen ist nicht überbewertet, während das Geschäft von Ford im letzten Jahr Stabilität bewiesen hat.

Datenquelle: tradingview.com

JPMorgan erhöhte seine EPS-Schätzung für 2022 für Ford auf 1,35 $, und laut Prognose könnte der Umsatz im Jahr 2021 auf rund 143 Mrd. $ steigen. Sollte der Kurs über 11 $ steigen, wäre das ein Signal, Ford-Aktien zu kaufen, und das nächste Ziel könnte bei 12 $ oder sogar 13 $ liegen.

General Motors

Der Aktienkurs von General Motors (NYSE: GM) ist seit Anfang Januar von 40 $ auf über 57 $ gestiegen, und der aktuelle Kurs liegt bei rund 50 $. Die Aktien von General Motors sind derzeit etwas überbewertet, könnten aber wieder über den Widerstand von 55 $ steigen.

Datenquelle: tradingview.com

Solange der Kurs über dieser Trendlinie und der Unterstützung bei 40 $ liegt, befindet sich diese Aktie in der „Kauf“-Zone, und es gibt keine Anzeichen für eine Trendumkehr. Sollte der Kurs über die 55 $-Marke steigen, wäre das ein Signal, General Motors-Aktien zu kaufen, und das nächste Ziel könnte bei 60 $ liegen.

Toyota

Toyota kündigte an, dass sein weltweiter Jahresabsatz an Elektrofahrzeugen bis 2025 5,5 Millionen erreichen könnte, und selbst in diesem Pandemieumfeld läuft das Geschäft von Toyota gut. Die Fundamentaldaten dieses Unternehmens sind ausgezeichnet, und zum aktuellen Aktienkurs ist Toyota im Vergleich zu den anderen Automobilherstellern immer noch unterbewertet.

Datenquelle: tradingview.com

Sollte der Kurs über 150 $ steigen, wäre das ein Signal, Toyota-Aktien zu kaufen, aber falls der Kurs unter 120 $ sinkt, wäre das ein starkes „Verkauf“-Signal, und das nächste Ziel könnte bei 100 $ liegen.

Zusammenfassung

Ford, General Motors und Toyota bewältigen die aktuelle Wirtschaftskrise relativ gut, und diese Unternehmen bleiben für langfristig orientierte Anleger attraktiv. Die USA werden am Freitag den Bericht zu den Beschäftigtenzahlen außerhalb der Landwirtschaft (Nonfarm Payrolls) veröffentlichen, und dies wird eines der wichtigsten Ereignisse für die nächste Handelswoche sein.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld