Sollten Sie im Februar Aktien von Bank of America kaufen?

By: Stanko Iliev
Stanko Iliev
Stanko widmet sich der Aufgabe, Investoren mit relevanten Informationen zu versorgen, die sie für ihre Investitionsentscheidungen nutzen können. Er… read more.
on Feb 6, 2021
  • Der Aktienkurs der Bank of America stieg in der vergangenen Woche um mehr als 9%
  • Der Kongress wird Bidens 1,9 Bio. $ Konjunkturpaket ohne die Stimmen der Republikaner verabschieden lassen
  • Die Bank of America verbessert ihre Marktposition weiter

Der Aktienkurs der Bank of America (NYSE: BAC) stieg in der vergangenen Woche um mehr als 9%, da sich die Aussicht auf ein weiteres großes Konjunkturprogramm verbessert. Die Bank of America meldete im Januar die Ergebnisse des 4. Quartals, die Anzeichen einer Erholung zeigten, und kündigte an, dass sie ein erfolgreiches Jahr 2021 erwartet.

Fundamentale Analyse: Bank of America verbessert ihre Marktposition

Die Erwartung eines weiteren Konjunkturpakets unterstützte den US-Aktienmarkt in der vergangenen Woche trotz eines enttäuschenden Berichts über die US-Beschäftigtenzahlen außerhalb der Landwirtschaft. Jüngsten Meldungen zufolge wird der Kongress das von Biden vorgeschlagene Konjunkturpaket in Höhe von 1,9 Bio. $ ohne die Stimmen der Republikaner verabschieden lassen.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Die Aktie der Bank of America wird wieder über 32 $ gehandelt, und das technische Bild deutet darauf hin, dass der Kurs im Februar noch weiter steigen könnte. Die Rendite der US-Staatsanleihen stieg in der letzten Woche um zwei Basispunkte auf 1,10%, was darauf hindeutet, dass die Anleger optimistischer in Bezug auf die Wirtschaftsaussichten sind.

Die Bank of America meldete im Januar die Ergebnisse für das 4. Quartal. Der Gesamtumsatz ist im Jahresvergleich um -10,1% auf 20,1 Mrd. $ gesunken, während der Gewinn pro Aktie nach QAP GAAP 0,59 $ betrug (+0,05 $). Diese Bank hat ihre Stabilität während der Covid-19-Pandemie bewiesen, und ihr Bericht für das 4. Quartal zeigte Anzeichen einer Erholung, angeführt von erhöhten Verbraucherausgaben, einer sich stabilisierenden Kreditnachfrage und einer starken Investitionstätigkeit.

„Im vierten Quartal haben wir einen höheren Nettozinsertrag, einen höheren Umsatz im Privatkundengeschäft, Rekordgebühren in der Vermögensverwaltung, positive Ergebnisse unserer Global Markets-Teams und eine starke Bilanz erzielt. Im Jahr 2020 erwirtschafteten wir fast 18 Mrd. $ und erreichten mehrere wichtige strategische Ziele: den Gewinn von Marktanteilen bei den Einlagen, den Ausbau unserer digitalen Führungsposition und den Gewinn von Tausenden von Vermögensverwaltungs-Kunden“, sagte Chairman und CEO Brian Moynihan.

Die Bank of America erwartet ein erfolgreiches Jahr 2021, und je mehr Menschen sich impfen lassen, desto mehr werden sich die wirtschaftlichen Aktivitäten erholen, was die Stimmung der Investoren antreibt. Die Bank of America hat eine starke Bilanz, ihre Dividende bleibt sicher und diese Bank verbessert ihre Marktposition weiter.

Technische Analyse: Die 35$-Marke stellt einen starken Widerstand dar

Datenquelle: tradingview.com

Der Aktienkurs von Bank of America ist seit Anfang Januar von 29,7 $ über 34 $ gestiegen und liegt aktuell bei 32 $. Die kritischen Unterstützungsebenen liegen bei 30 $ und 27,5 $; 35 $ und 40 $ stellen die wichtigen Widerstandsebenen dar.

Sollte der Kurs über 35 $ springen, wäre dies ein Signal, Aktien der Bank of America zu kaufen, und das nächste Ziel könnte bei 40 $ liegen. Sinkt der Kurs jedoch unter die Unterstützung von 27,5 $, wäre dies ein klares „Verkauf“-Signal.

Zusammenfassung

Der Aktienkurs der Bank of America legte in der vergangenen Woche zu, da die Erwartung eines weiteren Konjunkturpakets den US-Aktienmarkt ankurbelte. Die Rendite der US-Staatsanleihen stieg um zwei Basispunkte auf 1,10%, was darauf hindeutet, dass die Anleger optimistischer hinsichtlich der Wirtschaftsaussichten sind. Die Bank of America meldete im Januar die Ergebnisse für das 4. Quartal, die Anzeichen einer Erholung zeigten, angeführt von erhöhten Verbraucherausgaben, einer sich stabilisierenden Kreditnachfrage und einer starken Investitionstätigkeit.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld