Laut Prudential plc stieg der Nettogewinn im Geschäftsjahr 2020 um 9,3%

Geschrieben von: Wajeeh Khan
März 3, 2021
  • Laut Prudential plc stieg der Nettogewinn im Geschäftsjahr 2020 um 9,3%
  • Die Versicherungsgesellschaft bewertet ihren Umsatz mit 40,04 Mrd. £
  • Prudential kündigt eine zweite Zwischendividende von 7,68 Pence pro Aktie an

Prudential plc (LON: PRU) teilte am Mittwoch mit, dass der Gewinn aus dem fortgeführten Geschäft im Jahr 2020 bei 1,56 Mrd. £ lag. Im Vorjahr betrug der Gewinn aus dem fortgeführten Geschäft 1,39 Mrd. £. Der Nettogewinn von Prudential wuchs 2020 auf Jahresbasis um 9,3%.

Der Aktienkurs von Prudential plc fiel am Mittwoch im vorbörslichen Handel um mehr als 1%, machte aber den gesamten Intraday-Verlust bei Markteröffnung wieder wett. Unter Berücksichtigung der Kursentwicklung notiert die Aktie nun bei einem Preis von 14,98 £, nachdem sie sich von einem Tiefstand von 7,1 £ im März 2020 erholt hatte, als die COVID-19-Restriktionen ihren Höhepunkt erreichten. Die Kursentwicklung könnte Ihnen nützlich sein, wenn Sie am Aktienmarkt investieren möchten.

Prudential meldet einen EEV-Betriebsgewinn von 3,73 Mrd. £

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Prudential gab bekannt, dass der Gewinn pro Aktie im Jahr 2020 bei 58,37 Pence pro Aktie lag, verglichen mit 53,72 Pence pro Aktie im Vorjahr. Die Versicherungsgesellschaft meldete einen EEV-Betriebsgewinn von 3,73 Mrd. £ – ein Rückgang gegenüber 4,94 Mrd. £ im Jahr 2019. Das britische Unternehmen verdiente 4,22 Pence pro Aktie aus dem fortgeführten Geschäft auf EEV-Basis, verglichen mit einem deutlich höheren Wert von 1,14 £ pro Aktie im Vorjahr .

Prudential gab an, 2020 einen Gesamtumsatz von 40,04 Mrd. £ (nach Abzug der Rückversicherung) erzielt zu haben, verglichen mit einem deutlich höheren Wert von 67,06 Mrd. £ im Jahr 2019. Das in London ansässige Unternehmen verdiente 30,42 Mrd. £ an Bruttoprämien – ein Rückgang gegenüber 32,23 Mrd. £ im Vorjahr.

In anderen Nachrichten aus dem Vereinigten Königreich teilte der Hausbauer Persimmon plc mit, dass sein Gewinn im Jahr 2020 aufgrund der anhaltenden Coronavirus-Pandemie, die bisher landesweit mehr als 4,1 Millionen Menschen infiziert und über 123.000 Todesfälle verursacht hat, gesunken sei.

Tipp: Suchen Sie eine App, um klug zu investieren? Handeln Sie sicher, indem Sie sich bei unserer besten Wahl anmelden, eToro: besuchen & Konto erstellen

Prudential kündigt eine zweite Zwischendividende von 7,68 Pence pro Aktie an

Prudential hat am Mittwoch eine zweite Zwischendividende von 7,68 Pence je Aktie für 2020 beschlossen.

Wie das Versicherungsunternehmen mitteilt, plant es, bis zu 2,15 Mrd. £ an neuem Eigenkapital aufzubringen, sobald das US-Geschäft erfolgreich abgespalten ist. Prudential plant die Abspaltung von Jackson Financial Inc. im 2. Quartal des laufenden Jahres. Im Vorfeld der Abspaltung hat Jackson Financial im Februar Dev Ganguly zum COO (Chief Operating Officer) ernannt. Laut dem Unternehmen wird Julia Goatley als Interims-General Counsel fungieren.

Prudential plc hat sich im vergangenen Jahr an der Börse mit einem Jahresrückgang von knapp 7% leicht negativ entwickelt. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels wird das britische multinationale Versicherungsunternehmen mit 39,08 Mrd. £ bewertet.