Aktien von Suncor Energy sind seit Jahresbeginn um 26,5% gestiegen. Hier ist das nächste Ziel für die Käufer

Geschrieben von: Stanko Iliev
März 7, 2021
  • Der Aktienkurs von Suncor Energy ist seit Anfang Januar um mehr als 26% gestiegen
  • Die Bank of America ist der Meinung, dass es noch mehr Potenzial nach oben gibt
  • Steigt der Preis über 25$, könnte das nächste Ziel bei 27,5$ oder sogar 30$ liegen

Die Aktien von Suncor Energy (NYSE: SU) sind seit Anfang Januar um mehr als 26% gestiegen, während die Bank of America mehr Raum für einen Anstieg sieht. Die US-Wirtschaft hat im Februar mehr Arbeitsplätze als erwartet geschaffen, aber der US-Aktienmarkt steht weiterhin unter Druck, und das Risiko eines weiteren Rückgangs ist noch nicht vorbei.

Fundamentalanalyse: Suncor Energy könnte über viele Jahre hinweg einen hohen Shareholder Value liefern

Die Aktien von Suncor Energy legen in dieser Handelswoche zu, und beim aktuellen Aktienkurs ist das Unternehmen meiner Meinung nach fair bewertet. Suncor Energy hat im Februar seine Ergebnisse für das 4. Quartal veröffentlicht. Der Gesamtumsatz ist im Jahresvergleich um -29,3% gesunken, während der Gewinn je Aktie nach GAAP im 4. Quartal bei -0,11C$ (+0,03C$) lag.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Die Erlöse für Rohöl und raffinierte Produkte waren im 4. Quartal deutlich niedriger als im Vorjahr, was hauptsächlich auf die anhaltenden Auswirkungen der Covid-19-Pandemie zurückzuführen ist. Suncor Energy bereitet sich nach wie vor auf eine sichere und schrittweise Rückkehr zum normalen Betrieb vor, und sobald sich mehr Menschen impfen lassen, werden sich die wirtschaftlichen Aktivitäten wieder erholen.

„Die Wirtschaft befindet sich immer noch in der Übergangsphase vom Virus zum Impfstoff, und das ist schwieriger, als man es sich wünschen würde“, sagte Steven Ricchiuto, US-Chefvolkswirt bei Mizuho Securities USA in New York.

Suncor Energy investiert weiterhin in Projekte, um den Cashflow zu steigern. Schätzungen zufolge könnten diese neuen Projekte im Geschäftsjahr 2021 einen zusätzlichen Barmittelzufluss in Höhe von 400 Mio. $ generieren.

„Ich bin zuversichtlich, dass unsere Investitionen in Kraft-Wärme-Kopplung und Windkraft den jährlichen Barmittelzufluss von Suncor und den langfristigen Wert für unsere Aktionäre steigern werden, während wir gleichzeitig einige wichtige Schritte zur Reduzierung unserer Treibhausgasemissionen unternehmen. Die Fortsetzung der klugen Investitionen in diese Art von Projekten stärkt die Position von Suncor in einem zunehmend volatilen Umfeld“, sagte Mark Little, President und CEO.

Die positive Tatsache ist, dass der Verlust im 4. Quartal geringer als erwartet war, und das Unternehmen kündigte an, dass es im Jahr 2021 Schulden in Höhe von rund 1,2 Mrd. $ zurückzahlen und Aktien im Wert von 400 bis 800 Mio. $ zurückkaufen werde. Nach den neuesten Nachrichten wird das Unternehmen seinen 26,7%igen Anteil an der Golden Eagle Area Development an EnQuest für 325 Mio. $ verkaufen.

Die Dividende von Suncor Energy in Höhe von 3% scheint sicher zu sein, und laut dem Management des Unternehmens wird der Cashflow die Dividende auch dann decken, wenn die Lage schlechter wird. Suncor Energy könnte über viele Jahre hinweg einen starken Shareholder Value liefern und laut der Bank of America könnten die Aktien dieses Unternehmens sogar noch weiter steigen.

Technische Analyse: Die 25$-Marke stellt einen starken Widerstand dar

Datenquelle: tradingview.com

Die Aktien von Suncor Energy sind seit Anfang Januar von 16,5$ auf über 22,3$ gestiegen, und der aktuelle Kurs liegt bei 22$. Die kritischen Unterstützungsniveaus sind 20$, 17,5$ und 15$; 25$, 27,5$ und 30$ stellen die wichtigen Widerstandsniveaus dar.

Falls der Preis über 25$ steigt, wäre dies ein Signal für den Handel mit Aktien von Suncor Energy, und das nächste Ziel könnte bei 27,5$ liegen. Sinkt der Preis jedoch unter das Unterstützungsniveau von 17,5$, wäre dies ein festes „Verkauf“-Signal.

Zusammenfassung

Die Aktien von Suncor Energy sind seit Anfang Januar um mehr als 26% gestiegen, während die Bank of America mehr Raum für einen Anstieg sieht. Suncor Energy meldete im Februar seine Ergebnisse für das 4. Quartal. Der Umsatz ging um mehr als 29% zurück, was jedoch hauptsächlich auf die Covid-Pandemie zurückzuführen ist.