Cineworld verbucht zum ersten Mal in der Geschichte einen Verlust von 2,19 Mrd. £ für das Gesamtjahr

By: Wajeeh Khan
Wajeeh Khan
Wajeeh ist ein aktiver Verfolger des Weltgeschehens, der Technologie, ein begeisterter Leser und spielt in seiner Freizeit gerne Tischtennis. read more.
on Mrz 25, 2021
  • Cineworld verbucht zum ersten Mal in der Geschichte einen Verlust von 2,19 Mrd. £ für das Gesamtjahr
  • Die zweitgrößte Kinokette der Welt wird nächsten Monat ihre Kinos in den USA eröffnen
  • Cineworld Group plc bewertet ihre Nettoverschuldung Ende 2020 mit 6,07 Mrd. £

Cineworld Group plc (LON: CINE) gab am Donnerstag bekannt, dass sie im Jahr 2020 einen Verlust von 2,19 Mrd. £ verzeichnete, als die Coronavirus-Pandemie ihre Kinos vorübergehend zum Stillstand brachte. Das Unternehmen äußerte auch Pläne, seine Schuldenobergrenze zu erhöhen, wofür es im nächsten Monat die Zustimmung seiner Aktionäre einholen will.

Der Aktienkurs von Cineworld fiel am Donnerstag im vorbörslichen Handel um rund 4% und verlor bei Börseneröffnung weitere 7% und notierte bei einem Kurs von 91 Pence pro Aktie. Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie erfolgreiche Aktien auswählen.

Cineworld wird nächsten Monat seine Kinos in den U.S.A. eröffnen

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Neben der Schließung von rund 800 Kinos im Oktober zwang der anhaltende Gesundheitsnotstand Cineworld im vergangenen Jahr auch zur vorübergehenden Entlassung von fast 45.000 Mitarbeitern. Der Verlust ist der erste in der Geschichte von Cineworld. Die zweitgrößte Kinokette der Welt hatte 2019 einen Gewinn von 154,94 Mio. £ erwirtschaftet.

In anderen Nachrichten aus dem Vereinigten Königreich erklärte BT, es habe sein Ziel erreicht, das Vollfaserbreitband auf 4,5 Millionen Standorte auszudehnen.

Laut Cineworld wird es nächsten Monat seine Kinos in den USA wieder eröffnen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Brentford gab außerdem bekannt, dass es sich die Zusagen für eine neue 7,5%ige Wandelanleihe im Wert von 155,45 Mio. £ gesichert hat, die im Jahr 2025 fällig wird, um die Finanzen zu stützen. Das Unternehmen plant außerdem, im Mai Kinos im Rest der Welt, einschließlich Großbritannien, zu eröffnen.

Cineworld blieb jedoch vorsichtig hinsichtlich seiner Fähigkeit, den Betrieb fortzusetzen. Das Unternehmen warnte, dass es sich für eine weitere Runde der Mittelbeschaffung entscheiden muss, falls es zu neuen Einschränkungen im Zusammenhang mit COVID-19 oder zu weiteren Verzögerungen bei der Veröffentlichung von Big-Budget-Filmen kommt.

Cineworld bewertet seine Nettoverschuldung mit 6,07 Mrd. £

Cineworld bewertete seine Nettoverschuldung Ende 2020 mit 6,07 Mrd. £. Im Vergleich dazu hat das britische Unternehmen zum Zeitpunkt des Schreibens eine Marktkapitalisierung von 1,28 Mrd. £. Im November gab es Gerüchte, dass Cineworld einen CVA (Company Voluntary Arrangement) in Erwägung zieht.

Bereinigt um Einmaleffekte meldete Cineworld im Jahr 2020 Verluste in Höhe von 970 Mio. £. Laut Refinitiv hatten Experten dem Unternehmen stattdessen einen geringeren Verlust von 940 Mio. £ prognostiziert. Der Umsatz ging im vergangenen Jahr auf 622 Mio. £ zurück – ein Rückgang von 81% gegenüber 2019.

Die Analystin von Hargreaves, Susannah Streeter, sagte:

Die Rückkehr zur Profitabilität nach einem so großen Schlag wird fast Superhelden-Anstrengungen erfordern.

Cineworld hat sich im vergangenen Jahr mit einem Jahresrückgang von fast 70% an der Börse weitgehend schlecht entwickelt.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld