Der Vanguard S&P 500 ETF notiert weiterhin in der Nähe von Rekordhochs. Hier sind die nächsten Ziele

By: Stanko Iliev
Stanko Iliev
Stanko widmet sich der Aufgabe, Investoren mit relevanten Informationen zu versorgen, die sie für ihre Investitionsentscheidungen nutzen können. Er liebt die… read more.
on Mrz 31, 2021
  • Vanguard S&P 500 ETF wird weiter unterstützt, nachdem die US-Notenbank ihre BIP-Schätzung für 2021 erhöht hat
  • Laut technischer Analyse bleibt der "bullishe" Trend intakt
  • Bedenken hinsichtlich COVID-19 und steigender Renditen der Staatsanleihen könnten den Kurs unter Druck setzen

Der Vanguard S&P 500 ETF hat in den letzten Monaten einen Aufwärtstrend verzeichnet, und laut technischer Analyse bleibt der „bullishe“ Trend intakt. Der Vanguard S&P 500 ETF entwickelt sich in den letzten Tagen des März tendenziell gut, aber Bedenken hinsichtlich COVID-19 und steigender Renditen der Staatsanleihen könnten den Kurs unter Druck setzen.

Fundamentalanalyse: Der Vanguard S&P 500 ETF wird weiterhin unterstützt, nachdem die US-Notenbank ihre BIP-Schätzung für 2021 erhöht hat

Vanguard bildet den S&P 500 ab und bietet Ihnen ein Engagement in 500 der bedeutendsten börsennotierten Unternehmen in den Vereinigten Staaten. Der Vanguard S&P 500 ETF wird weiterhin unterstützt, nachdem die US-Notenbank ihre BIP-Schätzung für 2021 auf 6,5% erhöht hat, obwohl die Risikoaversion auf den Finanzmärkten weiterhin dominiert.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Die wöchentlichen Anträge auf Arbeitslosenhilfe zeigten eine Verbesserung, und die Anleger konzentrierten sich weiterhin auf Aktien, die von einer wachsenden Wirtschaft profitieren könnten. Bis zum ersten Quartal 2021 waren Energie, Rohstoffe, Industrie- und Finanzwerte die erfolgreichsten S&P-Sektoren, aber nach Meinung der Analysten bleibt das Aufwärtspotenzial für den S&P vorerst begrenzt.

Der Vanguard S&P 500 ETF korreliert positiv mit dem S&P 500 Index, aber die erneuten Sorgen über eine dritte Pandemiewelle könnten diesen ETF zusätzlich unter Druck setzen. Die neu gemeldeten COVID-19-Fälle steigen wieder an, während die Gesamtzahl der US-Fälle seit Beginn der Pandemie letzte Woche die 30-Millionen-Marke überschritten hat.

Auf der anderen Seite beunruhigen die steigenden Renditen der Staatsanleihen die Anleger weiterhin, da höhere Renditen ein Risiko für die wirtschaftliche Erholung bei steigenden Kreditkosten darstellen. Die 10-jährige US-Rendite stieg in dieser Handelswoche auf 1,77%, und es ist wichtig zu erwähnen, dass der Conference Board Consumer Confidence Index im März auf den höchsten Stand seit einem Jahr gestiegen ist.

„Eine Kombination aus den jüngsten Stimuluszahlungen und der viel besseren COVID-Situation erklärt wahrscheinlich den Anstieg des Vertrauens. Aber diese Daten wurden erfasst, bevor die COVID-Fälle wieder zu steigen begannen. Das Risiko eines erneuten Einbruchs oder Stillstands des Aufwärtstrends ist also real“, sagte Ian Shepherdson, Chefökonom bei Pantheon Macroeconomics.

Technische Analyse: Vanguard S&P 500 ETF notiert weiterhin in der Nähe von Rekordhochs

Der Vanguard S&P 500 ETF notiert weiterhin in der Nähe von Rekordhochs, und derzeit gibt es keine Anzeichen für eine Trendumkehr.

Datenquelle: tradingview.com

In dieser Tabelle habe ich die wichtige Widerstands- und Unterstützungsniveaus markiert. Die wichtigen Unterstützungsniveaus sind 340$, 320$ und 300$, während 380$ und 400$ die Widerstandsniveaus darstellen.

Wenn der Kurs über 380$ steigt, wäre dies ein Signal für den Handel mit Vanguard 500, und wir hätten einen offenen Weg zu 400$. Sinkt der Kurs hingegen unter 300$, wäre dies ein starkes „Verkauf“-Signal und ein Zeichen für eine Trendumkehr.

Zusammenfassung

Der Vanguard S&P 500 ETF hat in den letzten Monaten einen Aufwärtstrend verzeichnet, und laut technischer Analyse bleibt der „bullishe“ Trend intakt. Während der Vanguard S&P 500 ETF in den letzten Märztagen tendenziell gut abschneidet, könnten erneute Sorgen über eine dritte Pandemiewelle den Kurs unter Druck setzen.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld