Silberpreis peilt nach starken US-Einzelhandelsumsätzen 26$ an

Geschrieben von: Faith Maina
April 16, 2021
  • Silber notiert höher bei 25,74$, während die Haussiers 26$ anpeilen
  • Der US-Dollar liegt bei 91,60 und damit nahe an seinem Einmonatstief von 91,53
  • Der Rückgang der US-Anleihenrenditen bietet dem Silberpreis ebenfalls Unterstützung

Der Silberpreis notiert aufgrund eines schwächeren US-Dollars höher. Das Edelmetall, das auch Unterstützung durch die sinkenden US-Anleiherenditen findet, liegt um 1,43% höher bei 25,74$.

Silberpreis

Dollarschwäche

Trotz der besser als erwarteten Daten zu den Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe und den Einzelhandelsumsätzen ist der Greenback immer noch relativ schwach. Der Dollar-Index, der den Wert des US-Dollars gegenüber einem Korb anderer Währungen abbildet, ist um 0,04% auf 91,60 gefallen. Damit liegt er nahe bei 91,53; dem niedrigsten Stand seit Mitte März.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Nach Angaben des Census Bureau stiegen die Einzelhandelsumsätze im März um 9,8% gegenüber den prognostizierten 5,9%. Der Kaufrausch, der der größte seit Mai 2020 ist, ist ein Hinweis darauf, wie die US-Käufer ihre Konjunkturschecks verwendet haben. Basierend auf der Reaktion des Dollars auf diese Zahlen sind die Investoren der Meinung, dass die Auswirkungen des Konjunkturpakets in Höhe von 1,9 Bio. $ bald nachlassen werden. Gleichzeitig fielen die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe von 769.000 in der Vorwoche auf 576.000. Analysten rechneten mit einem Wert von 700.000.

Der Silberpreis findet auch Unterstützung durch die sinkenden US-Anleiherenditen. Die 10-jährige Benchmark-Rendite der Staatsanleihen liegt bei 1,56. Das ist der niedrigste Stand seit dem 12. März. Der Rückgang, der seit Ende März andauert, ist ein positiver Katalysator für das Edelmetall.

Silberpreis technischer Ausblick

Der Silberpreis notierte am Donnerstag höher, da er Unterstützung durch einen schwächeren US-Dollar findet. Das Edelmetall liegt um 1,43% höher bei 25,74. Das ist der höchste Stand seit dem 23. März. Auf dem Zwei-Stunden-Chart handelt es oberhalb der exponentiellen gleitenden 25- und 50-Tage-Durchschnitte. Außerdem handelt es außerhalb der aufsteigenden Handelsspanne auf der Oberseite.

Vor allem bleibt die 26$-Marke ein Schlüsselniveau auf dem Weg der Erholung des Metalls. Seit Anfang April hat sich der Silberpreis wieder erholt. Obwohl er den Widerstand von 25,50$ überwunden hat, muss er die 26$-Marke erreichen und übertreffen, um seine Erholung zu bestätigen. Daher sind Anleger, die mit Silber handeln möchten, gespannt darauf, ob die Haussiers auf dem Markt genug Schwung sammeln können, um den Preis auf dieses Niveau zu treiben.

Derzeit liegt der Widerstandswert bei 25,83. Es ist wahrscheinlich, dass der Silberpreis in naher Zukunft zwischen 25,16 und 25,83 schwanken wird, bevor er weiter nach oben geht. Unterhalb dieses Unterstützungsniveaus wird das nächste Ziel bei 24,61 liegen.

Silberpreis