Delta Airlines-Aktie bleibt nach schwächer als erwarteten Ergebnissen für das 1. Quartal unter Druck

By: Stanko Iliev
Stanko Iliev
Stanko widmet sich der Aufgabe, Investoren mit relevanten Informationen zu versorgen, die sie für ihre Investitionsentscheidungen nutzen können. Er… read more.
on Apr 18, 2021
  • Delta Airlines meldete am Mittwoch schwächere Ergebnisse als erwartet für das 1. Quartal
  • Der Gesamtumsatz ist im Jahresvergleich um 58,0% auf 3,61 Mrd. $ gesunken
  • Sinkt der Preis unter die 40$-Unterstützung, könnte das nächste Ziel bei etwa 35$ liegen

Die drei wichtigsten Börsenindizes der Wall Street legten an diesem Mittwoch zu, während der S&P 500 und der Dow Jones Rekordhöhen erreichten. Die Aktien von Delta Airlines (NYSE: DAL) haben sich in den letzten fünf Handelstagen um mehr als 4% abgeschwächt, und der aktuelle Kurs liegt bei 46,82$.

Fundamentale Analyse: Delta Airlines meldet schwächer als erwartete Quartalsergebnisse

Der S&P 500 und der Dow Jones erreichten an diesem Mittwoch Rekordhöhen und blieben in einem Aufwärtsmarkt trotz der Unsicherheiten in Bezug auf die Inflation und das Steuersystem. Der US-Notenbank-Chef Jerome Powell sagte, dass, obwohl sich die US-Wirtschaft weiterhin von der Pandemie erholt, dies niemanden zu der Annahme verleiten sollte, dass die Zentralbank die Zinsen im Jahr 2021 anheben wird.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Der Airline-Sektor zeigt Anzeichen einer Erholung, aber die Buchungstrends dürften in den nächsten Monaten schwach bleiben. Die Aktien von Delta Airlines bleiben unter Druck, nachdem das Unternehmen schwächer als erwartet ausgefallene Quartalsergebnisse gemeldet hat.

Delta Airlines meldete diese Woche die Ergebnisse für das erste Quartal; der Gesamtumsatz sank um -58,0% gegenüber dem Vorjahr auf 3,61 Mrd. $, während das GAAP-EPS für das erste Quartal -1,85$ betrug (-0,62$). Die Gesamteinnahmen sind über den Erwartungen gesunken und es ist wahrscheinlich nicht der richtige Moment, um diese Aktie zu kaufen.

Der bereinigte Verlust vor Steuern betrug im ersten Quartal 2,9 Mrd. $, und das Unternehmen hatte Gesamtschulden und Verpflichtungen aus Finanzierungsleasing in Höhe von 29 Mrd. $. Das Geschäft von Delta Airlines wird noch eine Weile unter Druck bleiben, aber trotzdem sagte Ed Bastian, der CEO von Delta, dass das Unternehmen den Aufschwung beschleunigt.

„Ein Jahr nach dem Ausbruch der Pandemie gewinnen die Reisenden wieder Vertrauen und beginnen, ihr Leben zurückzuerobern. Wenn die Erholungstendenzen anhalten, erwarten wir für das Juni-Quartal eine positive Cash-Generierung und sehen einen Weg zur Rückkehr in die Gewinnzone im September-Quartal, wenn die Nachfrageerholung voranschreitet“, sagte Ed Bastian.

Meiner Meinung nach ist diese Aktie immer noch ein riskantes Investment, und es gibt im Moment sicherlich bessere langfristige Anlagemöglichkeiten. Das Luftfahrtsegment wird profitieren, sobald die Wirtschaft wieder anspringt, aber der aktuelle Kurs der Aktie spiegelt nicht den fundamentalen Hintergrund des Unternehmens wider.

Technische Analyse: Delta Airlines Aktie bleibt unter Druck

Delta Airlines Aktie steht weiterhin unter Druck, und das Risiko-Ertrags-Verhältnis ist für „Value“-Investoren nicht gut genug.

Datenquelle: tradingview.com

Wenn der Preis über 50$ steigt, wäre dies ein Signal für den Handel mit Aktien, und das nächste Ziel könnte bei 53$ liegen. Wenn der Preis jedoch unter das Unterstützungsniveau von 40$ sinkt, wäre dies ein klares „Verkauf“-Signal.

Zusammenfassung

Delta Airlines meldete am Mittwoch schwächere als erwartete Ergebnisse für das 1. Quartal, aber Ed Bastian, Deltas CEO, sagte, dass sich das Unternehmen auf dem Weg der Erholung befindet. Delta Airlines ist immer noch ein riskantes Investment, und wahrscheinlich ist jetzt nicht der richtige Zeitpunkt für den Kauf dieser Aktie. Die Aktie von Delta Airlines bleibt unter Druck, und wenn der Preis unter das Unterstützungsniveau von 40$ sinkt, wäre das ein klares „Verkauf“-Signal, und das nächste Ziel könnte bei 35$ liegen.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld