Avast plc meldet ein organisches Umsatzwachstum von 10% im 1. Quartal

Geschrieben von: Wajeeh Khan
April 20, 2021
  • Avast plc meldet im 1. Quartal ein organisches Umsatzwachstum von 10%
  • Das britische Unternehmen erwartet in diesem Jahr eine Umsatzsteigerung von bis zu 8%
  • Der Aktienkurs von Avast stieg am Dienstag im vorbörslichen Handel um knapp 1%

Avast plc (LON: AVST) gab am Dienstag bekannt, dass der Quartalsumsatz auf organischer Basis um 10% gestiegen ist. Aufgrund der positiven Entwicklung im 1. Quartal geht das Unternehmen nun davon aus, dass der Umsatz für das Gesamtjahr nahe dem oberen Ende seiner Prognose liegen wird.

Die Aktien von Avast plc stiegen am Dienstag im vorbörslichen Handel um knapp 1% und legten bei Markteröffnung um weitere 4% zu. Einschließlich der Kursentwicklung notiert die Aktie nun bei 492 Pence. Im Vergleich dazu startete das Unternehmen 2021 mit einem höheren Kurs von 532 Pence je Aktie. Die Kursentwicklung sollte für Sie interessant sein, wenn Sie in den Aktienmarkt investieren möchten.

Avast meldet einen Umsatz von 169,53 Mio. £

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Avast sagte, dass sein Umsatz im 1. Quartal bei 169,53 Mio. £ lag. Im Vergleichszeitraum des letzten Jahres lag der Umsatz bei niedrigeren 153,44 Mio. £.

Das Cybersecurity-Unternehmen meldete im 1. Quartal ein bereinigtes EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) in Höhe von 95,60 Mio. £, was einer Steigerung von 10% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Avast fügte hinzu, dass die Marge im 1. Quartal bei 56,4% lag.

In seiner vorherigen Prognose rechnete das Unternehmen mit Hauptsitz in Prag mit einem organischen Umsatzwachstum von 6 bis 8% in diesem Jahr. Avast erwartet jedoch, dass die EBITDA-Marge für das Gesamtjahr aufgrund von Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie Marketing auf bereinigter Basis im Vergleich zum Vorjahr weitgehend unverändert bleiben wird.

In anderen Nachrichten aus dem Vereinigten Königreich teilte Jupiter Fund Management mit, dass sein verwaltetes Vermögen im 1. Quartal gestiegen ist.

Kommentare von CEO Ondrej Vlcek am Dienstag

Der CEO, Ondrej Vlcek. kommentierte das Finanzupdate am Dienstag und sagte:

Aufgrund der anhaltenden Nachfrage nach den Sicherheits-, Datenschutz- und Performance-Lösungen des Unternehmens startete Avast gut in das neue Jahr. Der Geschäftsverlauf entspricht den Erwartungen, da wir unsere Ziele, die Kundenbindung und Monetarisierung voranzutreiben, erfolgreich umsetzen. Wir blicken mit Zuversicht auf den weiteren Verlauf des Jahres.

Die Nachricht kommt am selben Tag, als Associated British Foods plc bekannt gab, dass der Umsatz im 1. Halbjahr auf 6,31 Mrd. £ gesunken ist, da die Coronavirus-Pandemie den Umsatz seines Bekleidungsunternehmens Primark belastete.

Avast hat sich im letzten Jahr an der Börse mit einem Jahresgewinn von fast 15% recht gut entwickelt. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels hat das Unternehmen für Cybersicherheitssoftware eine Marktkapitalisierung von 5,03 Mrd. £ und ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 41,44.