Der CEO von Apple, Tim Cook, wird vor Gericht aussagen

By: Ajay Pal Singh
Ajay Pal Singh
Ajay arbeitete bei Tata Motors in der Projektplanung, bevor er seine Leidenschaft für Aktien entdeckte. Heute lebt er in Kanada und… read more.
on Mai 17, 2021
  • Apple CEO, Tim Cook, wird die Position des Unternehmens im Gerichtsstreit zwischen Apple und Epic verteidigen
  • Cook wird die Werte des Unternehmens und Vorteile, die der App Store den Entwicklern gebracht hat, anpreisen
  • Der App Store ist Teil des Servicegeschäfts des Unternehmens, das jährlich mehr als 50 Mrd. $ erwirtschaftet

In der dritten Woche des Prozesses zwischen Epic Games Inc. und Apple Inc. (NASDAQ: AAPL) wird der CEO von Apple, Tim Cook, aussagen, um die Position seines Unternehmens im laufenden Rechtsstreit zu verteidigen.

Epic verklagte Apple im August letzten Jahres und beschuldigte den Tech-Riesen, gegen Kartellgesetze zu verstoßen, nachdem seine Videospiel-App „Fortnite“ aus dem App Store entfernt wurde. Apple behauptet, Epic habe gegen die Entwickler-Verträge verstoßen, weshalb die App aus dem Store entfernt wurde.

Tim Cooks erwartete Aussage

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

In einer Zeugenaussage wird Cook über die Grundwerte des Unternehmens sprechen und erläutern, wie diese Werte die Arbeitsweise des Unternehmens leiten und wie es den Wettbewerb behandelt. Es wird erwartet, dass er das Argument des Unternehmens, dass es kein Monopol ist, wenn es um den App Store geht, weiter verteidigen wird.

Er könnte die Vorteile, die der App Store den Entwicklern gebracht hat, anpreisen, ein Thema, das das Unternehmen oft während seiner Produktdemonstrationen und anderen Veranstaltungen betont.

„Tim Cook muss zeigen, dass der Grund für diese Gebühren nicht darin lag, seine Dominanz zu behalten oder jemandem Geld abzuknöpfen, sondern dass es für die Aufrechterhaltung des Geschäfts entscheidend war und dass daran nichts Unfaires ist“, sagte Jeffrey Jacobovitz, ein ehemaliger Anwalt bei der Federal Trade Commission.

Außer Cook werden wahrscheinlich auch der ehemalige Marketingchef, Phil Schiller, und Craig Federighi, Leiter der Softwareabteilung, aussagen, um die Position des Unternehmens zu verteidigen.

Hier finden Sie unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Kauf von Apple-Aktien.

Auswirkungen des Prozesses auf Apple

Die Ergebnisse des Prozesses können im Falle eines negativen Urteils große Auswirkungen auf Apple haben, da der App Store ein wichtiger Teil des Dienstleistungsgeschäfts des Unternehmens ist, das jährlich mehr als 50 Mrd. $ erwirtschaftet.

Das Urteil wird auch breitere Auswirkungen auf die Branche haben, da Google auch einen App-Store mit einem ähnlichen Geschäftsmodell auf den Android-basierten Geräten betreibt.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld