Hat Tesla seine Bitcoin (BTC)-Bestände verkauft?

By: Ali Raza
Ali Raza
Ali spielt eine Schlüsselrolle im Kryptowährungsnachrichten-Team. In seiner Freizeit reist er gerne und spielt gerne Cricket, Snooker und Tauben. read more.
on Mai 17, 2021
  • Elon Musk hat angedeutet, dass Tesla seine Bitcoin-Bestände im nächsten Quartal verkaufen könnte
  • Der Tesla-Chef zeigt mehr Interesse an der Akzeptanz von DOGE
  • Die Aussetzung von Bitcoin als Zahlungsmittel durch Tesla führte zu einem Preisrückgang bei BTC

In einem Twitter-Beitrag am Sonntag deutete der CEO von Tesla, Elon Musk, an, dass Tesla den Verkauf seiner Bitcoin-Bestände in Betracht zieht oder bereits verkauft hat. Dies führte wahrscheinlich zu einem Rückgang des Preises von Bitcoin (BTC/USD). Die Top-Kryptowährung fiel am Montag laut CoinMetrics-Daten auf 42.241$.

Ein Twitter-Nutzer bemerkte, dass Bitcoin-Besitzer sich selbst ohrfeigen werden, wenn sie entdecken, dass Tesla seine Bitcoin-Bestände verkauft hat. Musk antwortete, „Tatsächlich“.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Diese Antwort kommt jedoch nur wenige Tage nachdem Musk versicherte, dass Tesla erwägt, seine BTC-Bestände zu halten, anstatt sie zu verkaufen.

Musk war schon immer ein starker Befürworter von Kryptowährungen, da seine Aussagen und Aktivitäten rund um Bitcoin und Dogecoin, sie zu Allzeithochs getrieben haben.

Bitcoin sinkt, nachdem Tesla den Autokauf mit BTC ausgesetzt hat

Letzte Woche hat Tesla den Kauf seiner Fahrzeuge mit Bitcoin ausgesetzt. Nach eigenen Angaben traf das Unternehmen diese Entscheidung als Reaktion auf die rasant steigende Nutzung fossiler Brennstoffe zum Mining von Bitcoin, die umweltschädlich ist.

Innerhalb von Minuten nach der Ankündigung verlor Bitcoin 5% seines Preises. Das Krypto-Asset hat seit der Ankündigung etwa 10% seines Preises verloren.

Musk verlagert Unterstützung auf Dogecoin

Tesla offenbarte während einer SEC-Füllung im Februar, dass es Bitcoin im Wert von 1,5 Mrd. $ gekauft hat. Der Autohersteller enthüllte später, dass er während des Quartals einen Gewinn von 101 Mio. $ aus dem Verkauf von Bitcoin erzielte.

In Anbetracht seiner jüngsten Aktivitäten rund um die beiden Krypto-Assets scheint Tesla nun aber mehr Unterstützung für Dogecoin (DOGE/USD), den Meme-basierten Token, zu zeigen.

Musk fordert auch mehr Akzeptanz für Dogecoin, nachdem sein Raumfahrtunternehmen SpaceX letzte Woche angekündigt hat, dass es Dogecoin-Zahlungen für sein Projekt „DOGE-1 mission to the moon“ akzeptieren wird.

Das Meme-inspirierte Token hat ebenfalls eine zunehmende Unterstützung und Akzeptanz bei Krypto-Börsen erfahren.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld