American Express-Aktien bleiben im Vorfeld der FED-Sitzung im Bullenmarkt

By: Stanko Iliev
Stanko Iliev
Stanko widmet sich der Aufgabe, Investoren mit relevanten Informationen zu versorgen, die sie für ihre Investitionsentscheidungen nutzen können. Er… read more.
on Jun 16, 2021
  • Credit Suisse hat American Express diesen Monat ein "Underperformance"-Rating erteilt
  • Die Ergebnisse von American Express für das 1. Quartal entsprachen der Erholung der Wirtschaftstätigkeit
  • Die US-Notenbank wird am Mittwoch ihre Entscheidung zur Geldpolitik bekannt geben

Die Aktien der American Express Company (NYSE: AXP) sind seit Anfang Januar 2021 von 121,30$ auf 167$ gestiegen, und der aktuelle Preis liegt bei rund 166$. Die Ergebnisse von American Express für das erste Quartal standen im Einklang mit der Erholung der wirtschaftlichen Aktivität, und beim aktuellen Aktienkurs ist dieses Unternehmen fair bewertet.

Fundamentalanalyse: Ausblick von American Express bleibt stabil

American Express ist ein amerikanisches multinationales Finanzdienstleistungsunternehmen, das im Kreditkarten- und Reisescheck-Geschäft tätig ist. American Express ist im Markt sehr gut positioniert, aber Credit Suisse hat diesen Monat ein „Underperforming“-Rating für American Express erteilt, da sie ein kurzfristiges Ertragsrisiko sieht.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Das Geschäft von American Express wird sicherlich in den nächsten Quartalen von der COVID-19-Pandemie betroffen sein, und das Unternehmen kündigte an, dass das Wachstum der Kartengebühren erst 2022 wieder in den zweistelligen Bereich zurückkehren wird. Der Gesamtumsatz ist um -12,1% im Jahresvergleich auf 9,06 Mrd. $ gesunken, während der GAAP-EPS für den gleichen Zeitraum 2,74$ betrug (+1,13$).

Die Darlehen für Kartenmitglieder gingen im Jahresvergleich um 10% zurück, und das Unternehmen steht aufgrund des derzeitigen Niedrigzinsniveaus weiterhin in Gefahr. Auch wenn sich die US-Wirtschaft weiter von der Pandemie erholt, wird allgemein erwartet, dass die US-Notenbank ihre ultralockere Geldpolitik unverändert beibehält, was die Margen von American Express weiter unter Druck setzen wird.

Die Pandemie hat auch die Gewinne von American Express in den letzten Quartalen beeinträchtigt, aber das Management des Unternehmens erwartet für 2021 ein EPS von ~6,00-7,50$. Die Erholung in der Reise- und Unterhaltungssparte stellt immer noch ein Risiko dar, und wenn sich dieses Segment nicht schnell von der Pandemie erholt, wird es die Bilanz des Unternehmens unter Druck setzen.

Die aktuelle Dividendenrendite liegt bei 1,05%, und es ist wichtig zu erwähnen, dass der Vorstand im letzten Monat eine vierteljährliche Dividende von 0,43$ pro Aktie beschlossen hat (im Einklang mit der vorherigen). Die Ergebnisse von American Express für das erste Quartal standen im Einklang mit der Erholung der Wirtschaftstätigkeit, und das Unternehmen wird in den kommenden Quartalen wahrscheinlich ein Umsatzwachstum und eine Margenausweitung verzeichnen.

„Wir glauben, dass wir bis zum Ende des Jahres in den USA eine vollständige Erholung der Verbraucher aus der Reiseperspektive verzeichnen werden, und insgesamt denke ich, dass wir bis zum Ende des Jahres weltweit wahrscheinlich etwa 80% des Niveaus von 2019 erreichen werden“, sagte American Express CEO Steve Squeri am Montag zu CNBC.

Der Ausblick von American Express bleibt stabil, und mit einer Marktkapitalisierung von 132 Mrd. $ sind die Aktien dieses Unternehmens fair bewertet.

Technische Analyse: American Express-Aktien bleiben im Bullenmarkt

Datenquelle: tradingview.com

Die wichtigen Unterstützungsniveaus liegen bei 150$ und 140$; 170$ und 180$ stellen die aktuellen Widerstandsniveaus dar. Wenn der Kurs über den Widerstand von 170$ steigt, wäre dies ein Signal für den Handel mit American Express-Aktien, und das nächste Ziel könnte bei 175$ oder sogar 180$ liegen.

Auf der anderen Seite wäre ein Kursrückgang unter 150$ ein eindeutiges „Verkauf“-Signal, und das nächste Ziel könnte bei etwa 140$ liegen.

Zusammenfassung

American Express-Aktien bleiben im Bullenmarkt, und wenn der Kurs über den Widerstand von 170$ steigt, könnte das nächste Ziel bei etwa 175$ oder sogar 180$ liegen. Die Ergebnisse von American Express im ersten Quartal standen im Einklang mit der Erholung der wirtschaftlichen Aktivität, und das Unternehmen wird in den kommenden Quartalen wahrscheinlich ein Umsatzwachstum und eine Margenausweitung verzeichnen.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld