Sollten Sie in Kilroy Realty investieren, nach der Ankündigung von drei strategischen Akquisitionen?

By: Motiur Rahman
Motiur Rahman
Md Motiur genießt es, zu erforschen, wie Unternehmen die Herausforderungen lösen, denen sich die Welt in den kommenden Jahrzehnten… mehr lesen.
on Jun 18, 2021
  • Die Kilroy-Aktie ist in diesem Jahr aufgrund des boomenden US-Immobilienmarktes um 31% gestiegen
  • Das Unternehmen gab am Mittwoch drei strategische Akquisitionen bekannt
  • KRC will seinen Marktanteil in Austin, TX, und an der gesamten Westküste ausbauen. Zeit zum Kaufen?

Die Aktien von Kilroy Realty Corp (NYSE: KRC) gaben am Mittwoch um 1,71% nach, was die Gewinne seit Jahresbeginn auf etwa 30% reduzierte. Das Unternehmen kündigte drei wichtige Akquisitionen an, die seine Expansionspläne in Austin, Texas und an der Westküste vorantreiben werden.

Die Kilroy-Aktie hat die Höchststände von vor Covid-19 noch nicht erreicht und hat noch viel Luft nach oben. Die jüngsten Deals des Unternehmens könnten den nötigen Schwung liefern, um die Aktie auf die Höchststände von 2020 zu bringen. Die aktuelle Bewertung mit einem KGV von etwa 13,13 deutet ebenfalls darauf hin, dass KRC potenziell unterbewertet sein könnte.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Ein Einblick in die drei Akquisitionen

Kilroy kaufte drei Unternehmen im Gesamtwert von 670 Mio. $. Der größte der drei Deals ist der Wolkenkratzer Indeed Tower in Austin, Texas, der 580 Mio. $ kostete. Damit hat Kilroy den Büroimmobilienmarkt in der bevölkerungsreichen Stadt fest im Griff. Der Markt für Gewerbeimmobilien beginnt sich nach der Wiederbelebung der US-Wirtschaft zu erholen. Daher ist die Akquisition für KRC zeitlich perfekt geplant, um von dem erwarteten Wachstum zu profitieren.

Das Unternehmen kaufte auch zwei neue Grundstücke an der Westküste. Das erste kostete 42 Mio. $ und liegt direkt neben dem Projekt 2100 Kettner im Stadtteil Little Italy in San Diego. Das andere ist eine Grundstückspacht im Wert von 47 Mio. $ neben seinem 488.000 Quadratfuß großen Key Center Projekt in Bellevue.

Diese Akquisitionen werden sich auf die aktuelle Finanzlage des Unternehmens auswirken. Der Gewinn je Aktie von KRC wird laut Analystenschätzungen in diesem Jahr um 12,70% und im nächsten Jahr um 57,15% sinken. Sobald sie sich jedoch auszuzahlen beginnen, wird das Unternehmen einen signifikanten Anstieg des Umsatzes erzielen, was zu einem verbesserten Ergebnis führt.

Quelle – TradingView

Technische Übersicht

Technisch gesehen scheint die Kilroy-Aktie in einer aufsteigenden Dreiecksformation auf dem Tages-Chart zu handeln. Die Aktie hat jedoch kürzlich einen Rückgang erlebt, nachdem sie beim 14-Tage-RSI den überkauften Bereich erreichte.

Anleger, die eine längere Aufwärtsbewegung erwarten, können Gewinne bei etwa 79,48$ oder 88,25$ anstreben. Auf der anderen Seite können Anleger, die eine Fortsetzung des Rückgangs erwarten, Gewinne bei etwa 65,29$ oder 55,82$ anpeilen.

Fazit: Kilroy steht vor möglichen Rückgang, bevor eine Erholung der Gewinne

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Kilroy-Aktien möglicherweise unterbewertet sind. Allerdings ist die Aktie in diesem Jahr um 30% gestiegen, und Analysten erwarten in diesem und im nächsten Jahr einen Gewinnrückgang. Obwohl die drei strategischen Akquisitionen dem Unternehmen helfen werden, seine Position an der Westküste zu festigen, dürfte die Aktie einen Rückgang erleben.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
10/10
67% of retail CFD accounts lose money