Das US-Treueprogramm von McDonald’s wird im Juli landesweit verfügbar

By: Wajeeh Khan
Wajeeh Khan
Wajeeh ist ein aktiver Verfolger des Weltgeschehens, der Technologie, ein begeisterter Leser und spielt in seiner Freizeit gerne Tischtennis. read more.
on Jun 22, 2021
  • McDonald's testet seit November 2020 sein US-Treueprogramm
  • Yum Brands, RBI und Chipotle Mexican Grill haben kürzlich ähnliche Ankündigungen gemacht
  • McDonald's möchte das Kundenerlebnis mit seinem US-Treueprogramm personalisieren

Am Dienstag teilte die McDonald’s Corp (NYSE: MCD) mit, dass ihr US-Treueprogramm offiziell am 8. Juli landesweit eingeführt wird.

McDonald’s eröffnete am Dienstag bei 233$ pro Aktie und fiel in der nächsten Stunde auf 232$ pro Aktie. Dies steht im Vergleich zu seinem bisherigen Jahrestief von 205$ pro Aktie in der ersten Märzwoche 2021 und dem Mehrjahrestief von 148$ pro Aktie im März 2020, als COVID-19 seine weltweiten Restaurants zur vorübergehenden Schließung zwang.

Yum Brands und RBI haben kürzlich ähnliche Ankündigungen gemacht

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Die Ankündigung erfolgt, nachdem Konkurrenten, darunter Taco Bell von Yum Brands und Popeyes von RBI, ähnliche Programme gestartet haben, um die inmitten der Coronavirus-Pandemie gewonnenen digitalen Kunden zu behalten. Ebenfalls am Dienstag sagte der Konkurrent Chipotle Mexican Grill, dass er mehr Belohnungen für Mitglieder anbieten will, indem er sein bestehendes Programm erweitert.

McDonald’s hat bereits Treueprogramme in mehreren Ländern, darunter in Frankreich. In den Vereinigten Staaten hat es im November letzten Jahres mit dem Testen des Programms begonnen. Nachdem nach und nach weitere Regionen einbezogen wurden, ist es nun für einen landesweiten Start im nächsten Monat vorgesehen.

Im April meldete McDonald’s für das erste Quartal des Geschäftsjahres digitale Umsätze im Wert von 1,5 Mrd. $. Das Treueprogramm soll den Online-Umsatz in Zukunft weiter ankurbeln. Das an der NYSE notierte Unternehmen verzeichnete im ersten Quartal einen Umsatz von 5,12 Mrd. $ und einen bereinigten Gewinn pro Aktie von 1,92$ – beides über den Schätzungen der Wall Street. Das Unternehmen prognostiziert nun ein systemweites Umsatzwachstum von rund 15% für dieses Jahr.

McDonald’s möchte mit seinem Treueprogramm das Kundenerlebnis personalisieren

Das Treueprogramm von McDonald’s bietet Mitgliedern 100 Punkte für jeden ausgegebenen Dollar. Sobald sie ausreichend, zum Beispiel 1.500 Punkte, gesammelt haben, können sie damit einen Cheeseburger bezahlen. Um Kunden für das Treueprogramm zu begeistern, bietet die Fast-Food-Kette den Kunden 1.500 Punkte als Belohnung für ihre erste Bestellung als Mitglied an.

McDonald’s erwartet auch, das Kundenerlebnis mit seinem Treueprogramm zu personalisieren. Laut dem in Chicago ansässigen Unternehmen werden die Mitglieder in der Durchfahrtsbedienung persönlich gegrüßt. Nachdem sie ihre Bestellung abgeholt haben, erhalten sie außerdem eine personalisierte E-Mail, die sie auf kommende Angebote hinweist, die ihrem Geschmack entsprechen. Das Treueprogramm umfasst jedoch nicht die Lieferung, bestätigte McDonald’s.

McDonald’s blieb letztes Jahr an der Börse mit einem Jahresgewinn von nur knapp 2% fast unverändert. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels wird das Unternehmen mit 173,55 Mrd. $ bewertet und hat ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 33,81.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld