EUR/USD: Abwärtstrend entsteht vor den US-BIP-Daten

By: Crispus Nyaga
Crispus Nyaga
Crispus ist ein aktiver Trader, wo er bei Capital.com verfolgt und kopiert wird. Er lebt in Nairobi mit seiner… read more.
on Jun 24, 2021
  • Das EUR/USD-Paar hat auf dem 3-Stunden-Chart ein Abwärts-Flaggenmuster gebildet
  • Die Anleger reagierten auf die relativ starken deutschen Konjunkturdaten
  • Das Paar wird als nächstes auf die bevorstehenden US-BIP-Daten reagieren

Der EUR/USD-Kurs bewegt sich in einer engen Spanne, da Investoren auf die relativ starken deutschen Konjunkturdaten reagieren. Das Paar notiert bei 1,1927, was leicht unter dem gestrigen Hoch von 1,1970 und 0,60% über dem Tiefststand der letzten Woche liegt.

EUR/USD
EUR/USD-Kursentwicklung

Daten zum deutschen Geschäftsklima

Die deutsche Wirtschaft erholt sich deutlich, da die lokale und internationale Nachfrage anzieht. Diese Stärke wird durch die am Mittwoch von Markit veröffentlichten Flash-EMI-Daten für das verarbeitende Gewerbe und den Dienstleistungssektor bestätigt. Die Daten zeigten, dass der Gesamt-EMI des Landes von 56,2 im Mai auf 60,4 im Juni gestiegen ist.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Und am Donnerstag veröffentlichte das ifo Institut starke Konjunkturdaten. Das Geschäftsklima stieg von 99,2 im Mai auf 101,8 im Juni. Die aktuelle Einschätzung und die Geschäftserwartungen stiegen im gleichen Zeitraum auf 96,6 bzw. 104,0. Diese Zahlen waren alle besser als die mittleren Schätzungen der von Reuters befragten Analysten.

Die Stimmung im verarbeitenden Gewerbe stieg auf den höchsten Stand seit mehr als drei Jahren. Der gleiche Trend war in den Bereichen Dienstleistungen, Handel und Bauwesen zu verzeichnen. Eine gute Stimmung in den Unternehmen ist ein wichtiger Indikator für das Wirtschaftswachstum, da Unternehmen mit hoher Zuversicht mehr Mitarbeiter einstellen und mehr Rohstoffe kaufen.

Der EUR/USD wird als nächstes auf die neuesten Wirtschaftsdaten aus den Vereinigten Staaten reagieren. Das Bureau of Labour Statistics wird die neuesten Zahlen zu den Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe veröffentlichen. Analysten erwarten, dass die Erstanträge in der Vorwoche von 412.000 auf 380.000 zurückgegangen sind. Bei den fortlaufenden Ansprüchen wird ein Rückgang von 3,5 Millionen auf 3,47 Millionen erwartet.

Die USA werden auch ihre endgültige Schätzung der BIP-Daten für das erste Quartal veröffentlichen. Analysten erwarten, dass die US-Wirtschaft im ersten Quartal um 6,4% gewachsen ist. Die dritte Schätzung weist keine große Abweichung von der zweiten auf. Weitere geplante Wirtschaftsdaten sind die Aufträge für dauerhafte Güter und die Verbraucherausgaben.

EUR/USD technische Prognose

EUR/USD
EUR/USD technisches Diagramm

Das EUR/USD Paar hat sich wieder erholt, nachdem es nach der Zinsentscheidung der US-Notenbank in der letzten Woche stark zurückging. Der Kurs befindet sich auf dem gleichen Niveau wie der 25-Tage gleitende Durchschnitt und leicht unter dem 50-Tage-EMA auf dem 3-Stunden-Diagramm. Außerdem hat er ein Abwärts-Flaggenmuster gebildet, das in der Regel ein Abwärtssignal ist. Daher wird das Paar wahrscheinlich nach den Zahlen zum US-BIP und den Aufträgen für langlebige Güter weiter sinken. Wenn dies geschieht, wird das nächste wichtige Niveau, das Tief der letzten Woche bei 1,1846 sein.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld