Insider: ETH, Cardano, BTC Cash sind „als Nächste an der Reihe“ für Amazon

By: Daniela Kirova
on Jul 26, 2021
  • Die Anweisung zur Annahme von BTC kam vom ehemaligen CEO, Jeff Bezos
  • Amazon will einen nativen Token einführen
  • Dieses Projekt soll den Preis und die Akzeptanz von Bitcoin und großen Altcoins fördern

Der Online-Einzelhandelsriese plant, bis Ende 2021 Bitcoin (BTC/USD)-Zahlungen zu akzeptieren. Im Jahr 2022 könnte Amazon einen eigenen Token auf den Markt bringen, berichtete ein Insider gegenüber City AM. Nachdem Amazon eine Stellenanzeige für einen Blockchain- und Krypto-Leiter veröffentlicht hatte, löste dies eine große Diskussion aus. Gesucht wird jemand, der „Domänenexpertise in den Bereichen Blockchain, Distributed Ledger, Central Bank Digital Currencies und Kryptowährungen“ hat. Die Anzeige macht deutlich, dass Amazon sich in Richtung Kryptowährungstransaktionen bewegt.

Große Pläne

Laut dem Insider sind die Pläne von Amazon weit mehr als jemanden an Bord zu bringen, um die Möglichkeiten zu erkunden. Sie sagte City AM, dass dies ein integraler, sorgfältig geplanter Teil von Amazons zukünftigen Operationen sei, weit mehr als das Einrichten von Kryptowährungen als Zahlungsmethode in der Zukunft. Sie fügte hinzu, dass es mit Bitcoin beginnen würde und die Anweisung von dem jetzigen Ex-CEO Jeff Bezos selbst kam. Es war die erste und vielleicht wichtigste Stufe von Amazons Krypto-Projekt.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Amazons Direktoren bewegen sich auch in Richtung anderer großer Coins, sobald das Unternehmen eine schnelle und sichere Methode zur Verwendung von Bitcoin für Zahlungen eingerichtet hat. Der Insider fügte hinzu:

Ethereum (ETH/USD), Cardano (ADA/USD) und Bitcoin Cash (BCH/USD) werden die nächsten sein, bevor sie acht der beliebtesten Kryptowährungen online bringen. Es wird nicht lange dauern, denn die Pläne sind bereits da und sie arbeiten seit 2019 daran.

Das Engagement eines großen Akteurs, des viertgrößten Unternehmens der Welt, im Bereich der Kryptowährungen wird wahrscheinlich den Preis und die Akzeptanz nicht nur von Bitcoin, sondern auch der größten Altcoins fördern. Allerdings könnte der nächste Plan des ehemaligen CEOs von Amazon noch mehr Kontroversen auslösen.

Wenn all diese Krypto-Enten aufgereiht sind, gibt es eine weitere Wendung, um die Dinge noch weiter zu Amazons Gunsten zu drücken – ein natives Token. Nach einem Jahr, in dem wir Kryptowährungen als Zahlungsmittel für Waren erlebt haben, sieht es immer wahrscheinlicher aus, dass wir auf eine Tokenisierung zusteuern… Sie können für Waren und Dienstleistungen bezahlen oder Token im Rahmen eines Treueprogramms verdienen, teilte der Insider mit.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld