Atlantic Equities: Netflix-Aktienkurs könnte um rund 30% steigen

By: Wajeeh Khan
Wajeeh Khan
Wajeeh ist ein aktiver Verfolger des Weltgeschehens, der Technologie, ein begeisterter Leser und spielt in seiner Freizeit gerne Tischtennis. mehr lesen.
on Sep 7, 2021
  • Hamilton Faber von Atlantic Equities erhöht sein Kursziel für NFLX auf 780$
  • Patterson von KeyBanc bekräftigte ebenfalls sein "Overweight"-Rating für Netflix-Aktien
  • Der Aktienkurs des Unternehmens stieg heute morgen über den kritischen Widerstand von 593$

Joe Terranova von Virtus Investment Partners sagte letzte Woche, dass der Aktienkurs von Netflix Inc. (NASDAQ: NFLX) kurz davor sei, seinen kritischen Widerstand von 593$ zu durchbrechen, und es sieht so aus, als hätte er Recht.

Der Aktienkurs des Unternehmens stieg heute Morgen um 4,0% auf 613$, nachdem Atlantic Equities sein „Overweight“-Rating für die Aktie bekräftigte und das Kursziel von 690$ auf 780$ (Street High) anhob, was einem Aufwärtspotenzial von etwa 30% entspricht.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Analyst Hamilton Faber hebt seine Prognose für das Teilnehmerwachstum an

Laut dem Analysten Hamilton Faber von Atlantic Equities wird der Streaming-Gigant im Jahr 2024 292 Millionen Abonnenten haben, gegenüber 279 Millionen, die er zuvor geschätzt hatte. Im Jahr 2025 werde Netflix 311 Millionen Abonnenten haben, fügte er hinzu.

„Wir glauben, dass der Anteil der Netflix-Abonnenten im Großen und Ganzen bei etwa 60% liegen wird, wenn keine strengeren Maßnahmen gegen die Passwortweitergabe ergriffen werden“, sagte Faber.

Laut Faber wird ein Großteil des Abonnentenwachstums aus internationalen Märkten kommen, aber die Vereinigten Staaten werden weiterhin die größte Quelle für zusätzliche Einnahmen von Netflix sein. Er erwartet, dass das Heimatland des Produktionsunternehmens 23% der zusätzlichen Einnahmen ausmachen wird, gefolgt von Japan mit 11% und Brasilien mit 8%.

Patterson von KeyBanc bekräftigte ebenfalls sein „Overweight“-Rating für NFLX

Die Ankündigung erfolgt nur wenige Tage, nachdem Justin Patterson von KeyBanc ebenfalls sein „Overweight“-Rating für die Netflix-Aktie mit einem Kursziel von 645$ bekräftigt hat, was einem Anstieg von etwa 3,0% gegenüber dem aktuellen Preis pro Aktie entspricht.

Netflix hat sich kürzlich verpflichtet, bis Ende 2021 42 Originalfilme zu veröffentlichen, was für das in Kalifornien ansässige Unternehmen ein wichtiger Wachstumsfaktor sein könnte. Serien wie „Money Heist“, so Patterson, sind auf den internationalen Märkten sehr beliebt, während „Stranger Things“ und „The Witcher“ gleichermaßen auch in den USA beliebt sind.

Das 270 Mrd. $ Unternehmen hat jetzt ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 63,36.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
10/10
67% of retail CFD accounts lose money