Experte sagt: „Beim Kursrückgang kaufen“, nachdem die FedEx-Aktie nach den Ergebnissen des 1. Quartals fiel

By: Wajeeh Khan
Wajeeh Khan
Wajeeh ist ein aktiver Verfolger des Weltgeschehens, der Technologie, ein begeisterter Leser und spielt in seiner Freizeit gerne Tischtennis. read more.
on Sep 22, 2021
  • FedEx meldet besser als erwartete Ergebnisse für das erste Geschäftsquartal
  • Donald Broughton schlägt in CNBCs "Closing Bell" vor, FDX-Aktien zu einem niedrigeren Preis zu kaufen
  • Der Aktienkurs des Logistikunternehmens fiel im nachbörslichen Handel um 4%

Die FedEx Corporation (NYSE: FDX) meldete am Dienstag besser als erwartete Ergebnisse für ihr erstes Geschäftsquartal. Der Aktienkurs des Unternehmens gab jedoch im erweiterten Handel 4% nach, da das Unternehmen die Aussichten für das Gesamtjahr aufgrund von Problemen in der Lieferkette und eines straffen Arbeitsmarktes senkte.

Donald Broughtons Anmerkungen in CNBCs „Closing Bell“

FedEx ist seit seinem bisherigen Jahreshoch Ende Mai um rund 20% gefallen, doch Donald Broughton von Broughton Capital sieht diesen Kursrückgang nur als „Kaufgelegenheit“. In der CNBC-Sendung „Closing Bell“ sagte er:

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

FedEx erlebt Gegenwind bei den Arbeitskräften, aber das ist bereits in der Bewertung der Aktie enthalten. Es handelt sich um ein Unternehmen, das in jedem einzelnen Geschäftsbereich, in jeder Region und in jeder Branche, in der es tätig ist, ein höheres Volumen hat. Und es wird für jedes dieser Pakete mehr bezahlt.

Finanzielle Leistung

FedEx verdiente im ersten Quartal 1,11 Mrd. $, was 4,09$ pro Aktie entspricht. Im gleichen Quartal des Vorjahres erzielte es einen Nettogewinn von 1,25 Mrd. $ oder 4,72$ pro Aktie. Bereinigt um Einmaleffekte verdiente das US-Unternehmen 4,37$ je Aktie.

Das amerikanische multinationale Unternehmen erwirtschaftete einen Umsatz von 22 Mrd. $ gegenüber 19,3 Mrd. $ im Vorjahr. Laut FactSet prognostizierten Experten einen bereinigten Gewinn je Aktie von 4,88$ bei einem Umsatz von 21,93 Mrd. $.

Prognose für das ganze Jahr

Für das gesamte Geschäftsjahr rechnet FedEx nun mit einem Gewinn je Aktie von bis zu 19,50$ gegenüber den zuvor prognostizierten 19,90$ je Aktie. Das Versand- und Logistikunternehmen rechnet mit Investitionsausgaben in Höhe von 7,2 Mrd. $ und erwartet, dass sich die Verfügbarkeit von Arbeitskräften in der zweiten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres verbessern wird.

Ebenfalls am Dienstag kündigte FedEx an, die Zustellraten im nächsten Jahr um den höchsten Wert seit mindestens einem Jahrzehnt zu erhöhen. Das Unternehmen mit einem Marktwert von 67 Mrd. $ hat jetzt ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 13,67.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld