Darum fiel der Aktienkurs von Nike im nachbörslichen Handel

By: Wajeeh Khan
Wajeeh Khan
Wajeeh ist ein aktiver Verfolger des Weltgeschehens, der Technologie, ein begeisterter Leser und spielt in seiner Freizeit gerne Tischtennis. read more.
on Sep 24, 2021
  • Nike Inc meldet einen niedriger als erwarteten Umsatz für das erste Geschäftsquartal
  • Poser von Williams Trading spricht über den Umsatz von Nike in CNBCs "Closing Bell"
  • Der Aktienkurs des Sportbekleidungsunternehmens gab im nachbörslichen Handel um rund 5% nach

Nike Inc (NYSE: NKE) gab am Donnerstag bekannt, dass seine Gewinne im ersten Quartal des Geschäftsjahres die Schätzungen der Wall Street übertrafen. Der Aktienkurs des Unternehmens fiel jedoch im nachbörslichen Handel um etwa 5%, da sich die Anleger auf den Umsatz konzentrierten, der niedriger als erwartet ausfiel.

Analyst Sam Poser zum Umsatzrückgang

Sam Poser von Williams Trading führt den Umsatzrückgang auf Probleme in der Lieferkette in Vietnam zurück, wo Nike etwa 30% seiner Bekleidung und 50% seiner Schuhe produziert. In der CNBC-Sendung „Closing Bell“ sagte er:

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Die Lieferkette ist ein Problem, da die Nachfrage außergewöhnlich stark ist. Die Bruttomarge beweist das. Aber die Umsätze blieben im Jahresvergleich unverändert, was zeigt, dass das Unternehmen Probleme hat, seine Bestände abzusetzen. Wir glauben, dass die größten Probleme Ende des zweiten und im dritten Quartal auftreten werden.

Poser hat ein „Buy“-Rating für Nike mit einem Kursziel von 196$, was einem Anstieg von über 25% von hier aus entspricht.

Finanzielle Leistung im 1. Quartal

Nike meldete für das erste Quartal einen Nettogewinn von 1,87 Mrd. $, was 1,16$ pro Aktie entspricht. Im gleichen Quartal des vergangenen Jahres lag der Nettogewinn laut Pressemitteilung auf 1,52 Mrd. $ oder 95 Cent pro Aktie.

Das Sportbekleidungsunternehmen erzielte einen Umsatz von 12,25 Mrd. $ gegenüber dem Vorjahreswert von 10,59 Mrd. $. Laut Refinitiv hatten Experten einen Gewinn von 1,11$ pro Aktie bei einem Umsatz von 12,46 Mrd. $ prognostiziert.

Bruttomarge und Zukunftsprognose

Nike verzeichnete ein Umsatzwachstum von 11% in China und von 15% in Nordamerika. Der digitale Umsatz stieg im letzten Quartal um 29%. Die Bruttomarge des amerikanischen multinationalen Unternehmens kletterte um 170 Basispunkte auf 46,5%.

Anfang Juni dieses Jahres gab das US-Unternehmen bekannt, dass sein Umsatz in diesem Jahr die 50 Mrd. $-Marke übersteigen wird. Nike hat die Zukunftsprognose am Donnerstag nicht aktualisiert.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld