Voyager Digital: Das Vertrauen der Anleger in die Zukunft der Kryptos ist im 3. Quartal von 81% auf 96% gestiegen

By: Daniela Kirova
on Sep 24, 2021
  • 89% der Anleger werden ihre Bitcoin- oder Krypto-Bestände im 4. Quartal erhöhen
  • 80% der Anleger glauben, dass Bitcoin bis Ende des Jahres die 56.000$-Marke überschreiten wird
  • 48% sehen Aktien und Immobilien als schlechtere Wertaufbewahrungsmittel als Bitcoin

Der Retail Investor Sentiment Survey von Voyager Digital für das 3. Quartal 2021 zeigt eine zunehmend positive Stimmung der Anleger gegenüber Kryptoanlagen. Dieses Ergebnis ist überraschend, da in diesem Quartal die Aufsichtsbehörden die Kryptoindustrie verstärkt unter die Lupe genommen haben und Bitcoin (BTC/USD) seinen Höchststand vom April noch nicht erreicht hat.

Fast 90% der Anleger werden ihre Krypto-Bestände im nächsten Quartal erhöhen

96% der Anleger haben mehr Vertrauen in die Zukunft der Kryptowährungen, gegenüber 81% in Q2 2021. 89% der Anleger werden ihre Bitcoin- oder Krypto-Bestände im 4. Quartal erhöhen. 85% der Umfrageteilnehmer gaben an, dass Bitcoin einen Aufwärtstrend erlebt. Im vierten Quartal ist die positive Stimmung für den Preis der Kryptowährung mit der größten Marktkapitalisierung im Vergleich zur Umfrage des letzten Quartals von 7 auf 8 gestiegen (10 ist die positivste Einschätzung).

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

80% der Anleger sind der Meinung, dass Bitcoin bis Ende des Jahres die 56.000$-Marke überschreiten wird. Halb so viele sagen voraus, dass der Preis 71.000$ überschreiten wird. Am überraschendsten ist vielleicht, dass fast die Hälfte (48%) Aktien und Immobilien als schlechtere Wertaufbewahrungsmittel als Bitcoin ansieht.

Cardano zieht die Mehrheit der positiven Stimmung an

Die Anleger sind mit 40% am optimistischsten für Cardano (ADA/USD), gefolgt von Ethereum (ETH/USD) mit 16%. Voyagers eigener Token, VGX, liegt mit 10% an dritter Stelle.

Steve Ehrlich, CEO von Voyager, kommentierte die Ergebnisse:

Bei fast jeder Kennzahl, die wir in unserer Sentiment-Umfrage messen, sind Krypto-Asset-Investoren in Bezug auf das vor uns liegende Quartal optimistischer als noch vor drei Monaten. Da unsere Nutzerbasis weiter wächst und die Akzeptanz digitaler Asset zunimmt, deuten unsere Umfrageergebnisse darauf hin, dass eine größere Anzahl von Anlegern Bitcoin im Vergleich zu traditionelleren Anlageklassen wie Aktien, Immobilien und Staatsanleihen als einen besseren Wertaufbewahrungsmittel ansehen. Dies ist von Bedeutung, wenn man bedenkt, dass über ein Fünftel (22%) der Befragten seit über 2 Jahren in Krypto investiert. Man könnte argumentieren, dass diese Anleger jetzt „all-in“ in Krypto sind und wahrscheinlich nie wieder über ein Engagement in traditionellen Anlageklassen nachdenken werden.

Im Rahmen der Umfrage wurden 1 171 Händler befragt, die aufgrund ihrer hohen Aktivität auf der Voyager-Plattform ausgewählt wurden. Die Anzahl der Trades, die sie pro Monat ausführen, liegt zwischen 50 und 100.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld