Markthighlights vom 11. Oktober: Bitcoin steigt, während Altcoins fallen, Ölpreisanstieg treibt Wall Street nach oben

By: Daniela Kirova
Daniela Kirova
Daniela wurde in Bulgarien geboren, wuchs in Chicago auf und zog dann nach Michigan, um die University of Michigan… mehr lesen.
on Okt 11, 2021
  • Bitcoin stieg um 5% auf über 56.000$
  • Alibaba und Meituan legten trotz der Geldstrafe jeweils um über 9% zu
  • Es wird eine geringere Volatilität und Liquidität für CAD und USD erwartet

Heute Morgen gewann Bitcoin (BTC/USD) über 1,5% und stieg auf über 56.000$. Polkadot (DOT/USD) verzeichnete die größten Verluste in den Top 10 nach Marktkapitalisierung; fast 5%.

Energiesektor steigt aufgrund des 7-Jahresrekords von Öl

Letzte Woche legten alle wichtigen US-Aktienindizes nach einem verhaltenen Wochenstart zu. Mit +1,2% gewann der DJ30 am meisten an Boden. Letzte Woche stiegen die Energieaktien weiter, als Öl mit 80$ seinen höchsten Preis seit sieben Jahren erreichte.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Der Sektor legte im SPX500 um 5% zu, was in dieser Woche einen Anstieg von 0,8% des breiteren Index ermöglichte. Die größten Gewinner am Freitag waren APA Corporation mit +6,8% sowie Pioneer Natural Resources und Marathon Oil mit jeweils +4,6%.

Britische Aktien gewinnen an Boden

Auch für britische Aktien war es eine gute Woche. Der UK100 stieg um 1%, ist jedoch seit Mai unverändert und hat sein Niveau vor der Pandemie nicht erreicht. Die größten Gewinner waren Standard Chartered und Tesco mit jeweils +11,2% und HSBC mit +8%. Royal Dutch Shell und British Petroleum trugen ebenfalls dazu bei, den Index nach oben zu treiben.

Chinesische Tech-Aktien steigen nach Geldstrafen stark an

Nach einer Kartellinspektion haben die chinesischen Behörden eine Reihe großer Technologieunternehmen des Landes mit Geldstrafen belegt. Alibaba und Meituan legten trotz einer Geldstrafe um über 9% zu, was wahrscheinlich darauf zurückzuführen ist, dass die Geldstrafen auf lange Sicht den Marktwettbewerb erhöhen werden.

Heute Morgen stiegen die asiatischen Indizes weiter an. Sowohl der China50 als auch der HKG50 haben seit heute Morgen mehr als 1% zugelegt.

USD und CAD rechnen mit geringerer Volatilität

Da einige amerikanische und kanadische Banken wegen Columbus Day und Thanksgiving geschlossen sind, wird eine geringere Volatilität und Liquidität für CAD und USD erwartet.

Reisesektor entwickelt sich gut

Trotz des am Freitag veröffentlichten glanzlosen Jobdatenberichts scheint es, dass Sektoren wie Reisen und Gastgewerbe ein Wachstum verzeichnet haben. Der Mietwagenanbieter Avis legte wahrscheinlich aus diesem Grund um mehr als 9% zu.

Alle europäischen Indizes eröffneten heute höher

Der größte Gewinner in Europa war der GER40, der 23 Punkte höher eröffnete. Der UK100 legte 9 Punkte zu und der FRA40 stieg um 12 Punkte.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
10/10
67% of retail CFD accounts lose money