Bitcoin nähert sich 60.000$ mit steigender Netzwerk-Adoption und starkem Aufwärtstrend

By: Daniela Kirova
on Okt 12, 2021
  • Die Nutzeraktivität im Netz ist um 19% auf 284.179 gestiegen
  • Die Durchschnittsgröße der On-Chain-Transaktionen ist seit letztem Monat von 0,6 BTC auf 1,3 BTC gestiegen
  • Das erste "Bull Cross" seit 16 Monaten wird Ende dieser Woche erwartet

Bitcoin (BTC/USD) setzt seinen Aufwärtstrend fort, da die Blockchain-Aktivitäten zunehmen; es gibt Anzeichen dafür, dass der langfristige technische Indikator bald positiv wird. Der Wert der ersten Kryptowährung ist allein in diesem Monat um 30% gestiegen, während die Nutzeraktivität im Netz um 19% auf 284.179 gestiegen ist, wie Daten von Glassnode zeigen.

Dies wird anhand des Sieben-Tage-Durchschnitts der Anzahl aktiver Einheiten oder, wie von Glassnode definiert, einem „Cluster von Adressen, die von derselben Netzwerkeinheit kontrolliert werden“, gemessen.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Analysten glauben, dass ein Anstieg der Preise und der Netzwerkakzeptanz den Aufwärtstrend von Bitcoin bestätigen wird. Glassnode kündigte an:

Mehr aktive Marktteilnehmer haben in der Vergangenheit mit einem wachsenden Interesse an dem Vermögenswert in der Frühphase des Aufwärtstrends korreliert.

Die Metrik umfasst Einzelpersonen, Depotbanken und Unternehmen wie Börsen. Die Zahl der aktiven Einheiten liegt auf einem 5-Monatshoch. Es ist vergleichbar mit dem, das Ende letzten Jahres beobachtet wurde, als der Aufwärtstrend von Bitcoin begann.

Die Akzeptanz des Netzwerks hat parallel zur institutionellen Beteiligung zugenommen. Dies wird durch den Anstieg der durchschnittlichen Größe der On-Chain-Transaktionen seit dem letzten Monat belegt – von 0,6 BTC auf 1,3 BTC. Glassnode fügte hinzu:

Ein Anstieg der typischen Transaktionsgröße ist nicht gleichbedeutend mit einem Preisanstieg, sondern ein Anzeichen für größere und sogar institutionelle on-chain Kapitalflüsse.

Die technischen Aussichten scheinen mit den On-Chain-Daten übereinzustimmen, die auf einen Aufwärtstrend hindeuten. Der gleitende Durchschnitt über 100 und 200 Tage sagt bis Ende der Woche ein „Bull Cross“ voraus. Es wäre das erste Mal seit 16 Monaten.

Was ist ein Bull Cross?

Wenn ein bestimmter gleitender Durchschnitt einen anderen Durchschnitt übersteigt, der ein größeres Volumen an historischen Daten abbildet, spricht man von einem „Bull Cross“. Das zu erwartende Bull Cross wird weitgehend als Indikator für einen langfristigen Bullenmarkt angesehen, der bald einen stärkeren Chart-basierten Kaufdruck auslösen könnte. Nach dem Aufwärtssignal im Sommer 2020 haben wir einen beeindruckenden Aufwärtstrend gesehen – von 8.300$ auf 64.801$ – in nur 10 Monaten.

Verlassen Sie sich nicht zu sehr auf gleitende Durchschnitts-Crossovers

Ob bullish oder bearish, diese Crossovers sind nicht immer zuverlässig. Diese Indikatoren sind nicht aktuell und können Händler daher in die Irre führen.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
10/10
67% of retail CFD accounts lose money