Kursprognose für Dow Jones, S&P 500 und Nasdaq nach den Gewinnen der letzten Woche

By: Stanko Iliev
Stanko Iliev
Stanko widmet sich der Aufgabe, Investoren mit relevanten Informationen zu versorgen, die sie für ihre Investitionsentscheidungen nutzen können. Er… read more.
on Okt 17, 2021
  • S&P 500, Dow und Nasdaq legten auf Wochenbasis um 1,8%, 1,6% bzw. 2,18% zu
  • Die Einzelhandelsumsätze in den USA stiegen im September um 0,7%
  • Anzeichen für Auswirkungen von Unterbrechungen der Lieferkette sind im Fokus

Die drei wichtigsten Indizes an der Wall Street schlossen am Freitag deutlich höher, da die Einzelhandelsumsätze im September unerwartet stiegen und viele Unternehmen gute Ergebnisse meldeten. Die US-Einzelhandelsumsätze stiegen im September um 0,7% gegenüber der Schätzung der Ökonomen von -0,2%, während starke Berichte über die Unternehmensgewinne in den USA den Optimismus über die Wirtschaft stärkten.

Es ist auch wichtig zu sagen, dass die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche zum 8. Oktober auf 293.000 gesunken sind und das Tempo der Erholung wahrscheinlich ausreicht, damit die Beamten der US-Notenbank ihre Pläne zur Ankündigung einer Reduzierung der Anleihenkäufe auf der FOMC-Sitzung im November umsetzen können.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Die Ergebnisse der großen Finanzinstitute sorgten für einen starken Start in das dritte Quartal in den USA, und Goldman Sachs beendete eine Woche mit starken Quartalsergebnissen für die großen Banken. Die Kreditqualität verbessert sich weiter; dennoch stellen die globalen Schwierigkeiten in der Lieferkette ein ernstes Problem für die Wirtschaft dar.

Die Anleger werden die Anzeichen für die Auswirkungen von Unterbrechungen der Lieferkette und höheren Kosten, insbesondere im Energiebereich, weiterhin aufmerksam beobachten, aber den Schätzungen zufolge dürften die Gewinne des S&P 500 im dritten Quartal um 32% gegenüber dem Vorjahr steigen. Peter Tuz, Präsident von Chase Investment Counsel in Charlottesville, Virginia, sagte:

Wir beginnen hier eine ertragsorientierte Rallye, von der ich hoffe, dass sie andauert. Die Ergebnisse werden wir in den nächsten Wochen sehen, wenn ein Großteil der Unternehmen in allen Sektoren ihre Zahlen veröffentlicht.

Nächste Woche gehören Johnson & Johnson, United Airlines Holdings, Procter & Gamble, Verizon Communications, American Express und Intel zu den Unternehmen, die Quartalsergebnisse veröffentlichen werden.

Die drei wichtigsten Indizes der Wall Street schlossen auf Wochenbasis ebenfalls im Plus und befinden sich weiterhin im Bullenmarkt. Der S&P 500-Index stieg um 1,8%, der Dow Jones Industrial Average legte um 1,6% zu, während der Nasdaq Composite Index um 2,18% wuchs und bei 14.897 Punkten schloss.

S&P 500 stieg auf Wochenbasis um 1,8%

Der S&P 500 (SPX) verzeichnete auf Wochenbasis einen Anstieg von 0,51% und schloss bei 4.471 Punkten.

Datenquelle: tradingview.com

Der S&P 500 befindet sich weiterhin in einer Kaufzone; sollte der Kurs jedoch unter 4.300 Punkte fallen, wäre dies ein Verkaufssignal und der Weg zu 4.200 Punkten frei.

DJIA legte auf Wochenbasis um 1,6% zu

Der Dow Jones Industrial Average (DJIA) stieg auf Wochenbasis um 1,6% und schloss bei 35.294 Punkten.

Datenquelle: tradingview.com

Das aktuelle Widerstandsniveau liegt bei 35.500 Punkten, und wenn der Kurs über dieses Niveau steigt, wäre der Weg zu einem starken Widerstand bei 36.000 Punkten frei. Sinkt der Kurs hingegen unter 34.000 Punkte, wäre dies ein klares Verkaufssignal und das nächste Ziel könnte bei rund 33.500 Punkten liegen.

Nasdaq Composite kletterte auf Wochenbasis um 2,18%

Der Nasdaq Composite (COMP) verzeichnete auf Wochenbasis einen Anstieg von 2,18% und schloss bei 14.897 Punkten.

Datenquelle: tradingview.com

Steigt der Kurs über 15.000 Punkte, wäre dies eine Bestätigung für den Aufwärtstrend dieses Index. Die starke Unterstützung liegt bei 14.000 Punkten, und wenn der Kurs unter dieses Niveau sinkt, wäre das ein starkes Verkaufssignal.

Zusammenfassung

Dow Jones, S&P 500 und Nasdaq schlossen letzte Woche höher ab, als die Einzelhandelsumsätze im September unerwartet stiegen und viele Unternehmen starke Ergebnisse meldeten. Die Ergebnisse der großen Finanzinstitute sorgten für einen starken Start in das dritte Quartal in den USA, aber die Anleger werden weiterhin sorgfältig auf Anzeichen von Auswirkungen von Unterbrechungen der Lieferkette achten.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
10/10
67% of retail CFD accounts lose money