Netflix übertrifft die Zahl der neuen Abonnenten um mehr als eine halbe Million

By: Wajeeh Khan
Wajeeh Khan
Wajeeh ist ein aktiver Verfolger des Weltgeschehens, der Technologie, ein begeisterter Leser und spielt in seiner Freizeit gerne Tischtennis. read more.
on Okt 19, 2021
  • Netflix meldet positive Ergebnisse für sein 3. Quartal des Geschäftsjahres
  • Der Streaming-Riese erwartet für das 4. Quartal 8,5 Millionen Abonnenten
  • Mark Mahaney bespricht die Ergebnisse in der CNBC-Sendung "Closing Bell"

Der Aktienkurs von Netflix Inc (NASDAQ: NFLX) stieg im nachbörslichen Handel um 1%, nachdem der Streaming-Riese positive Ergebnisse für sein 3. Geschäftsquartal meldete.

Finanzielle Leistung

Netflix erzielte im dritten Quartal einen Gewinn von 1,45 Mrd. $, was 3,19$ pro Aktie entspricht. Im gleichen Quartal des letzten Jahres lag der Gewinn laut Pressemitteilung auf deutlich niedrigere 790 Mio. $ oder 1,74$ pro Aktie.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Laut FactSet hatten Experten prognostiziert, dass das Medienunternehmen im dritten Quartal einen Gewinn von 2,56$ pro Aktie erzielen wird. Netflix erwirtschaftete einen Umsatz von 7,48 Mrd. $ gegenüber 6,44 Mrd. $ im Vorjahr und entsprach damit dem FactSet-Konsens.

Wachstum der Abonnentenzahlen

Netflix hat im 3. Quartal 4,4 Millionen neue Abonnenten gewonnen und damit die Erwartungen von 3,84 Millionen Abonnenten deutlich übertroffen. „Squid Game“ – seine „größte TV-Show aller Zeiten“ – trug erheblich zum vierteljährlichen Wachstum der Abonnentenzahlen bei.

Der asiatisch-pazifische Raum trug am meisten zu den Netto-Neuzugängen bei, und die Verluste des letzten Quartals in den USA/Kanada wurden durch einen Anstieg von rund 70.000 neuen Abonnenten im 3. Quartal wettgemacht. Das in Kalifornien ansässige Unternehmen erwartet für das 4. Quartal einen Anstieg von 8,5 Mio. Abonnenten.

Mark Mahaneys Anmerkungen in CNBCs „Closing Bell“

Im „Closing Bell“ von CNBC lobte Mark Mahaney von Evercore ISI die starken Zahlen von Netflix trotz „superhoher“ Erwartungen. Er sagte:

Diese Zahlen sind gut genug, um den Aktienkurs leicht nach oben zu treiben. Dies wird das vierte Jahr in Folge sein, in dem Netflix im Dezemberquartal zwischen 8 und 9 Millionen Abonnenten hinzugewinnt. Das ist ziemlich beeindruckend für ein Unternehmen, das inzwischen mehr als 200 Millionen Abonnenten hat. Es zeigt ein beständiges Wachstum, und das gefällt den Anlegern. Das ist einer der Gründe, warum wir für die Aktie optimistisch sind.

Atlantic Equities sieht bei Netflix auch ein Aufwärtspotenzial von bis zu 780$.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
10/10
67% of retail CFD accounts lose money