Volaris El Salvador wird BTC als Zahlungsmittel für Flugtickets akzeptieren

By: Jinia Shawdagor
Jinia Shawdagor
Jinia ist eine Kryptowährungs- und Blockchain-Enthusiastin mit Sitz in Schweden. Sie liebt alles Positive, Reisen und Freude und Glück… read more.
on Okt 20, 2021
  • Laut Nayib Bukele wird dieser Schritt der Regierung helfen, das Flugangebot für Salvadorianer zu erweitern
  • Die Salvadorianer sind immer noch unzufrieden mit BTC als gesetzlichem Zahlungsmittel
  • Die Annahme von BTC durch El Salvador hat sich ausgezahlt, denn BTC ist letze Monat um über 15.000$ gestiegen

Volaris El Salvador, eine Tochtergesellschaft der mexikanischen Billigfluggesellschaft Volaris, wird Bitcoin (BTC/USD) als Zahlungsmittel für Flugtickets akzeptieren. Der Präsident von El Salvador, Nayib Bukele, gab diese Nachricht heute in einem Tweet bekannt. Ihm zufolge bietet diese Entwicklung den Salvadorianern eine Billigfluggesellschaft, die BTC akzeptiert.

Ihm zufolge wird die Fähigkeit von Volaris El Salvador, Zahlungen in BTC zu akzeptieren, der Regierung helfen, das Flugangebot für Salvadorianer zu erhöhen.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Der Tweet des Präsidenten stieß jedoch auf viel Kritik. Ein Twitter-Nutzer, der sich @Jiraiya_elsabio nennt, wies darauf hin, dass das von der Regierung betriebene Chivo-Wallet seit einem Tag nicht mehr funktioniert. Der Nutzer fügte hinzu, dass die Menschen durch die Ausfallzeit des Wallets Geld verloren haben, weil sie keine BTC in Fiat umtauschen können und umgekehrt. Der besorgte Bürger forderte Bukele auf, sich auf die Behebung des aktuellen Problems zu konzentrieren, bevor sein BTC-Projekt an Glaubwürdigkeit verliert.

Ein anderer Benutzer machte sich über die Ankündigung des Präsidenten lustig und sagte:

Ich hoffe, dass die Flugzeuge funktionieren und nicht wie Chivo abstürzen.

Diese Nachricht kommt, nachdem die salvadorianischen Luftfahrtbehörden Volaris vor einem Monat grünes Licht für den Betrieb im Land gegeben haben.

Verstärkte Bemühungen, die Salvadorianer zur Annahme von Krypto zu bewegen, da der Widerstand zunimmt

Zuvor hatte Bukele bekannt gegeben, dass die salvadorianische Regierung den Preis für eine Gallone Benzin für Bürger, die in BTC bezahlen, um 0,20$ (0,15 £) gesenkt hat. Ihm zufolge bot die Regierung diese Subvention an, nachdem das staatliche Unternehmen Chivo mit führenden Tankstellen verhandelt hatte.

Die Regierung stieß jedoch immer noch auf Widerstand und Bürger fragten, warum die Subvention nur für diejenigen verfügbar sei, die über das Chivo-Wallet bezahlen. Andere Bürger hielten diese Subvention für unvollständig, da die Regierung die Steuern der Salvadorianer, die keine Fahrzeuge besitzen, zur Aufrechterhaltung des Angebots verwenden würde.

Abgesehen von der Senkung der Kraftstoffpreise reinvestierte die Regierung auch BTC-Gewinne im Wert von 4 Mio. $ (2,91 Mio. £), um die Entwicklung einer Infrastruktur wie einer Tierklinik zu finanzieren. Laut Bukele haben diese Fonds die Anzahl der BTC, die das Land besitzt, nicht reduziert, da BTC nach dem Kauf stark gestiegen ist.

El Salvador besitzt derzeit 700 BTC, die es kaufte, als BTC unter 50.000$ (36.314,25 £) lag. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels steht die Top-Kryptowährung bei 64.212,57$ (46.638,55 £), nachdem sie innerhalb von 24 Stunden um 3,24% und in den letzten sieben Tagen um 16,32% gestiegen ist. Dieser Wert bedeutet, dass BTC von seinem ATH vom 14. April von 64.863,10$ (47.109,10 £) um weniger als 1,2% gefallen ist.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld