Ist es Zeit für eine Investition in KKR, da es sich mit GIP zusammenschließt, um CyrusOne zu kaufen?

By: Motiur Rahman
Motiur Rahman
Md Motiur genießt es, zu erforschen, wie Unternehmen die Herausforderungen lösen, denen sich die Welt in den kommenden Jahrzehnten… mehr lesen.
on Nov 16, 2021
  • Der Aktienkurs von KKR sank am Montag trotz der Vereinbarung über den Kauf von CyrusOne leicht
  • Das Unternehmen schloss sich für den 15 Mrd. $-Deal mit Global Infrastructure Partners zusammen
  • Der All-Cash-Deal entspricht einer Bewertung von etwa 90,50 $ pro Aktie

Am Montag fiel der Aktienkurs von KKR & Co Inc. (NYSE: KKR) nach der Ankündigung eines Partnerschaftsabkommens zum Kauf von CyrusOne Inc. (NASDAQ: CONE). Das Unternehmen hat sich mit Global Infrastructure Partners (GIP) zusammengetan, um den in New York ansässigen Rechenzentrums-REIT im Rahmen eines All-Cash-Deals im Wert von 15 Mrd. $ zu kaufen.

Der Kaufpreis entspricht einem Aufschlag von etwa 25% auf den Schlusskurs von CyrusOne am 27. September, dem letzten Handelstag, bevor der Markt begann, über eine mögliche Übernahme zu spekulieren.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

In einer weiteren Transaktion stimmte American Tower Corp (NYSE:AMT) dem Kauf von CoreSite Realty Corp (NYSE:COR) für 10,1 Mrd. $ zu, da die Konsolidierung im Bereich der Rechenzentren-REITs andauert.

KKR scheint unterbewertet

Aus Anlegesicht werden KKR-Aktien zu einem überzeugenden KGV von 8,94 gehandelt, was sie zu einer attraktiven Option für Value-Investoren macht.

Darüber hinaus erwarten Analysten, dass der Gewinn pro Aktie in den nächsten fünf Jahren mit einer durchschnittlichen jährlichen Rate von 33,33% wachsen wird. Daher könnte die Aktie die Aufmerksamkeit von langfristig orientierten Wachstumsanlegern auf sich ziehen.

Der Aktienkurs von KKR ist in diesem Jahr um fast 97% gestiegen, während der S&P 500 Index nur um 30% zugelegt hat. Daher könnte der Aktienkurs auf kurze Sicht zurückgehen.

Quelle – TradingView

Technisch gesehen scheint die KKR-Aktie innerhalb einer absteigenden Channel-Formation auf dem Intraday-Chart zu handeln. Die Aktie ist jedoch noch weit davon entfernt, überverkaufte Bedingungen zu erreichen, nachdem sie kürzlich tief im überkauften Bereich geriet.

Da die Aktie mehrere Niveaus über dem 100-Tage gleitenden Durchschnitt liegt, könnte sich der aktuelle Rückgang in absehbarer Zukunft fortsetzen.

Infolgedessen könnten Anleger weitere Rückgänge bei etwa 75,03 $ oder darunter bei 71,77 $ anpeilen. Sollte der Aktienkurs hingegen vorzeitig wieder steigen, könnte er bei 80,98 $ oder höher bei 83,96 $ auf Widerstand stoßen.

Es ist vielleicht noch nicht zu spät, um Gewinne mitzunehmen

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die KKR-Aktie, obwohl sie in diesem Monat um mehr als 5% gefallen ist, in diesem Jahr immer noch um mehr als 86% im Plurs liegt und somit nur wenig Raum für eine weitere Aufwärtsbewegung lässt.

Da die Aktie weit davon entfernt ist, überverkauft zu sein, ist es vielleicht noch nicht zu spät, Gewinne mitzunehmen.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
10/10
67% of retail CFD accounts lose money