Top 3 Einzelhandel-Aktien zum Kauf am Black Friday

By: Motiur Rahman
Motiur Rahman
Md Motiur genießt es, zu erforschen, wie Unternehmen die Herausforderungen lösen, denen sich die Welt in den kommenden Jahrzehnten… read more.
on Nov 24, 2021
  • Einzelhandel-Aktien könnten während der Weihnachtszeit einen erheblichen Umsatz verzeichnen
  • Infolgedessen könnten ihre Aktienkurse steigen, wenn die Anleger auf die Umsatzberichte reagieren
  • Amazon wird den Online-Bereich dominieren - Walmart und Target könnten ebenfalls einen Umsatzschub erleben

Der Black Friday rückt immer näher, und die Anleger suchen nach den besten Einzelhandel-Aktien zum Kauf während der Weihnachtszeit. Analysten erwarten, dass Amazon.com Inc. (NASDAQ:AMZN) wird den Online-Bereich dominieren, während Walmart Inc. (NYSE:WMT) und Target Corp (NYSE:TGT) könnten die Lieferkettenbeschränkungen überwinden, unter denen die Kleinunternehmen leiden.

Amazon

Obwohl Amazon im letzten Quartal die Gewinnerwartungen der Analysten verfehlte, stieg der Aktienkurs des Unternehmens weiter an, bevor er diese Woche wieder zurückging. Die Anleger rechnen mit einer starken Performance im Weihnachtsquartal, so dass sich eine Kaufgelegenheit ergibt.

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Die Aktie wird mit einem hohen KGV von etwa 70,21 gehandelt, was sie für Value-Investoren weniger attraktiv macht. In Anbetracht der soliden Wachstumsaussichten könnte ein Anstieg in der Weihnachtszeit jedoch der Beginn einer größeren Rallye sein.

Quelle – TradingView

Technisch gesehen scheint die AMZN-Aktie innerhalb einer aufsteigenden Channel-Formation auf dem Intraday-Chart zu handeln. Infolgedessen hat sich die Aktie einem überkauften Bereich angenähert. Da die Aktie jedoch kürzlich in Richtung der Trendlinien-Unterstützung zurückging, könnte eine Erholung bevorstehen.

Anleger könnten Gewinne bei etwa 3.763 $ oder höher bei 3.900 $ anpeilen, während 3.460 $ und 3.302 $ die Unterstützungsniveaus darstellen.

Walmart

Im Gegensatz zu Amazon wird Walmart zu einem vernünftigen KGV von 51,25 gehandelt und bietet gleichzeitig gute Wachstumsaussichten. Analysten erwarten, dass der Gewinn pro Aktie in den nächsten fünf Jahren mit einer durchschnittlichen jährlichen Rate von 8,11% steigen wird.

Obwohl das Unternehmen den Inflationsdruck als potenzielles Problem während der Urlaubssaison nannte, sind Analysten der Meinung, dass seine Lagerbestände dazu beitragen könnten, die Engpässe in der Lieferkette zu überwinden. 

Das Unternehmen hat die Erwartungen der Analysten im jüngsten Quartal übertroffen und gleichzeitig seine Prognose für das Geschäftsjahr 2021 angehoben.

Quelle – TradingView

Aus technischer Sicht scheint die Walmart-Aktie auf dem Intraday-Chart innerhalb einer aufsteigenden Channel-Formation zu handeln. Infolgedessen ist der Aktienkurs über den 100-Tage gleitenden Durchschnitt gestiegen, was eine Gelegenheit für einen kurzfristigen Rückgang bietet.

Da die Aktie jedoch weit davon entfernt ist, überkaufte Bedingungen zu erreichen, könnten Anleger weitere Gewinne bei etwa 149,09 $ oder höher bei 152,01 $ anpeilen. Auf der anderen Seite sind 143,39 $ und 140,24 $ solide Unterstützungszonen.

Target

Wie Walmart übertraf auch die Einzelhandelskette mit Sitz in Minneapolis, MN, die Erwartungen der Analysten für das dritte Quartal sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn. Seitdem ist der Aktienkurs jedoch gesunken, nachdem Analysten auf schwächere Gewinnspannen hingewiesen hatten.

Dennoch sagte der CEO des Unternehmens, dass die Urlaubssaison stärker als erwartet sein könnte, was Optimismus auslöste. Auch die Analysten der Bank of America empfahlen TGT als einen ihrer Top-Kandidaten und verwiesen auf den langfristigen Rückenwind.

Deshalb könnte die Weihnachtszeit der richtige Zeitpunkt sein, um die Aktie zu kaufen.

Quelle – TradingView

Technisch gesehen scheint die Target-Aktie auf dem Intraday-Chart innerhalb einer absteigenden Channel-Formation zu handeln. Infolgedessen ist die Aktie unter den 100-Tage gleitenden Durchschnitt gefallen, was eine Gelegenheit für eine technische Erholung bietet.

Daher könnten die Anleger angesichts der optimistischen Ansichten der Analysten ein potenzielles Erholungsziel bei etwa 255,05 $ oder höher bei 262,31 $ anvisieren, während 240,86 $ und 233,24 $ entscheidende Unterstützungsniveaus sind.

Schlussfolgerung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Einzelhandel-Aktien zwar aufgrund von Lieferketten- und Inflationssorgen unter erheblichem Druck stehen, die Weihnachtssaison jedoch ein wichtiger Katalysator sein könnte. Da Black Friday kurz bevorsteht, könnte jetzt ein guter Zeitpunkt für Investitionen sein.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
7/10
67% der CFD-Konten von Privatanlegern verlieren Geld