Stellt Kinder Morgan nach dem aktuellen Kursrückgang eine Kaufgelegenheit dar?

By: Stanko Iliev
Stanko Iliev
Stanko widmet sich der Aufgabe, Investoren mit relevanten Informationen zu versorgen, die sie für ihre Investitionsentscheidungen nutzen können. Er… read more.
on Nov 29, 2021
  • Der KMI-Aktienkurs ist von seinen jüngsten Höchstständen zurückgegangen
  • Die neue Covid-Variante stellt ein Problem dar
  • 15$ stellt eine starke Unterstützung dar

Der Aktienkurs von Kinder Morgan, Inc. (NYSE: KMI) ist seit dem 18. Oktober um mehr als 10% gesunken und liegt aktuell bei 16,13 $.

Das Geschäft des Unternehmens hat sich im dritten Geschäftsquartal verbessert, aber das neue Omicron-Coronavirus könnte die Aussichten für die Branche erschweren.

Die neue Covid-Variante stellt ein Problem dar

Sind Sie auf der Suche nach Schnell-Nachrichten, Hot-Tips und Marktanalysen? Dann melden Sie sich noch heute für den Invezz-Newsletter an.

Kinder Morgan ist eines der größten Energieinfrastrukturunternehmen in Nordamerika, das rund 83.000 Meilen an Pipelines und 144 Terminals betreibt.

Das Geschäft des Unternehmens hat sich im dritten Fiskalquartal verbessert, und das Unternehmen hat im Oktober starke Ergebnisse gemeldet. Der Gesamtumsatz stieg im Jahresvergleich um 30,8% auf 3,82 Mrd. $, während der GAAP-Gewinn je Aktie 0,22 $ betrug.

Der Reingewinn für das dritte Quartal lag bei 495 Mio. $, ein Plus von 9% gegenüber dem dritten Quartal 2020, obwohl die COVID-19-Delta-Variante den Absatz von Raffinerieprodukten in diesem Zeitraum beeinträchtigte.

Während der Telefonkonferenz zum Ergebnisbericht für das dritte Quartal kündigte das Management des Unternehmens an, dass das bereinigte EBITDA für das Geschäftsjahr 2021 bei rund 7,9 Mrd. $ liegen dürfte. KMI Executive Chairman Richard D. Kinder sagte:

Unsere stabilen Cashflows und unsere Leitphilosophie schaffen eine überzeugende Investitionsmöglichkeit, da wir uns weiterhin verpflichten, unsere Expansionsmöglichkeiten intern zu finanzieren, eine gesunde Bilanz aufrechtzuerhalten und überschüssige Barmittel durch Dividendenerhöhungen und/oder Aktienrückkäufe an unsere Aktionäre zurückzugeben.

Der Vorstand hat im Oktober eine Dividende von 0,27 $ pro Aktie pro Quartal beschlossen, was einer Jahresdividende von 1,08 $ und einer Steigerung von 3% gegenüber dem dritten Quartal des vergangenen Jahres entspricht.

Kinder Morgan wird zum weniger als sechsfachen des TTM-EBITDA gehandelt, die aktuelle Dividendenrendite liegt bei über 6%, und mit einer Marktkapitalisierung von 36,8 Mrd. $ sind die Aktien dieses Unternehmens fair bewertet.

Auf der anderen Seite stellt die Coronavirus-Pandemie zusammen mit der Lieferkettenkrise weiterhin ein Abwärtsrisiko dar, und wenn sich die Situation verschlimmert, wird Kinder Morgan seine Ziele nicht erreichen.

Das neue Omicron-Coronavirus könnte die Aussichten für die Branche erschweren, da zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt ist, inwieweit die Impfstoffe gegen den neuen Stamm wirksam sein werden und ob er weltweit neue Sperrungen auslösen würde.

15$ stellt eine starke Unterstützung dar

Der Aktienkurs von Kinder Morgan ist von seinen im Oktober 2021 erreichten Höchstständen über 18 $ zurückgegangen und liegt derzeit bei 16,13 $.

Datenquelle: tradingview.com

Die Aktie von Kinder Morgan bleibt unter Druck, und wenn der Kurs unter die Unterstützung bei 15 $ sinkt, wäre das ein starkes Verkaufssignal. Sollte der Kurs jedoch über 17 $ steigen, könnte das nächste Ziel bei 18$-Widerstand liegen.

Zusammenfassung

Der Aktienkurs von Kinder Morgan ist seit dem 18. Oktober um mehr als 10% gesunken, obwohl sich das Geschäft des Unternehmens im dritten Geschäftsquartal verbessert hat. Das neue Omicron-Coronavirus könnte die Aussichten für die Branche erschweren, und wenn der Kurs unter die Unterstützung von 15 $ sinkt, wäre das ein starkes Verkaufssignal.

Investieren Sie in Krypto, Aktien, ETFs & mehr in wenigen Minuten mit unserem bevorzugten Broker, eToro
10/10
67% of retail CFD accounts lose money